PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : ECUADOR-Famulatur&Sprachkurs-2011...wer hat Lust?



SaRaDD
07.09.2010, 18:51
Hallo ihr Lieben,

ich habe mich dafür entschieden im Februar/März 2011 erst 2 Wochen einen Sprachkurs in Quito zu machen und danach 4 Wochen Famulatur im Krankenhaus. Macht jemand von euch zu dem selben Zeitpunkt auch dort Famulatur? Oder hat jemand, der es jetzt vielleicht noch nicht geplant hat, ganz spontan Lust auch für Auslandserfahrungen mit nach Ecuador zu gehen?

Ich würde mich über Antworten sehr freuen und über Mitreisende noch mehr :).

Grüßlein,
Sabrina

Hier könnt ihr euch informieren:
http://www.atahualpa.info/

PS: Ich freue mich auch über Antworten, von denen, die das vielleicht schon gemacht haben und noch paar nette Informationen parat haben :).

perro
10.09.2010, 00:58
mich würde interessieren wie du zu dem famulaturplatz gekommen bist? ich habe das gleiche näcmlich im sommer 2011 vor...allerdings gibts noch probleme mit dem platz und der anerkennung des praktikums :(

SaRaDD
10.09.2010, 14:54
Ich habe bisher nur eine vorläufige Zusage, erst muss ich meinen Flug buchen und dann bekomme ich eine richtige Bestätigung, die definitiv bindend ist. Was die Anrechnung betrifft, ich habe schon eine Mail hingeschickt, aber bisher leider noch keine Antwort erhalten. Ich hoffe, dass es wenigstens als Wahlfamulatur angerechnet wird. Naja, selbst wenn nicht, wird es dennoch eine große Bereicherung sein denke ich :).

Hast du dich über bvmd beworben?

Poro
11.09.2010, 14:56
Hallo,

an welches KH willst du denn? Und an welcher Sprachschule wirst denn den Kurs machen? Und weißt schon, wo du wohnst? Ich war vor 5 Jahren auch dort. Denke das Hospital vozAndes und del Sur sind wohl die besten. Im letzteren ist man allerdings sehr auf sich alleingestellt.

SaRaDD
13.09.2010, 21:07
Hallo Poro,

eigentlich möchte ich an der Sprachschule Atahualpa meinen Sprachkurs 3 Wochen machen und dann bieten diese ja gleich zusätzlich eine Famulatur in Sangolqui an, das ist dann ein Stückchen von Quito entfernt.Ich denke, dass dies kein sonderlich ausgestattet Krankenhaus sein wird und man eher auf sich allein gestellt sein wird. Außerdem wohnt man dann während der Famulatur in Gästehäusern, wobei mir eine Gastfamilie lieber gewesen wäre. Denn vorraussichtlich werde ich auch als Mädchen allein dort hingehen und hätte dann schon ganz gern mal etwas Gesellschaft:). Über wen/was hattest du dich für die Famulatur beworben? Konntest du vorher Spanisch? Dennich kann leider kein Spanisch und würde nachdem ich 3 Wochen dort Sprachkurs gemacht habe eigentlich am liebsten in Quito Famulatur machen, das würde bvmd auch anbieten, allerding nur wenn man Spanisch spricht, laut deren Aussage :(Spanish language knowledge is MANDATORY. Only students who speak Spanish will be admitted (students must be honest about their Spanish level!). If there are any difficulties with tutor/patients because of language issues, the clerkship might be cancelled.). Hmmm...ich wäre dir für eine Antwort sehr dankbar. :)

Poro
13.09.2010, 22:36
Also ich konnte vorher kaum Spanisch, außer Hola, und hatte nur eine Woche Sprachkurs vorher und konnte danach mich verständigen! Und nach weiteren drei Wochen, da war ich dann ja schon jeden Tag im KH und abends noch 3 Stunden im Sprachkurs, konnte ich wirklich sehr, sehr gut sprechen und nach ein paar Wochen noch besser. Ich habe das ganze mehr oder weniger selber organisiert. Du brauchst den bvmd nicht wirklich, denn du kannst ja trotzdem einen Fahrkostenzuschuss beantragen, wenn ich mich nicht irre.
Ich persönlich würde übrigens nicht an das entfernte KH gehen, wie gesagt, es ist abgeschieden und nicht wirklich was los. Ich war super happy in Quito, denn an allen KH sind super viele amerik. Medstudenten, mit denen ich ganz viel unternehmen konnte am Abend und immer verreist bin.
Mein Spanischlehrer an der Schule in Quito war selbst Arzt ;)), er hat damit sein Gehalt aufgebessert. Und er hat mich dann, nachdem ich zuerst einen ganz furchtbaren Platz am Kinderkrankenhaus hatte, an eine Privatklinik vermittelt. Es gibt in Quito 2. Das Metropolitano, wo man nichts machen kann und das VozAndes. Dort arbeiten die gleichen Ärzte, nur ist es dort für die Pat. billiger. Einziger Nachteil, du musst gelegt. am Bibelunterricht teilnehmen ;) Ist aber lustig gewesen. Die Ärzte waren super, denn anders als am public hospital bist du nicht auf dich alleine gestellt. Public hospitals empfehlen sich meines Erachtens eher für jdn, der mind. im 5kl. ist (wie ist es bei dir?). Ich kann dir die Kontaktdaten von der Klinik gerne geben, wenn ich sie nach meiner Rückkehr finde (ich bin gerade eine Famu in den USA machen und bin Okt. wieder da). Ich weiß noch, dass dort ein deutscher Chirurg arbeitet (Eckehardt Wolff, etwas komischer Name... er kam wohl als Missionar dahin oder so ;)) ah hier ist er http://www.hcjb.de/index.php?id=153. Wweiß nicht, ob er noch im VozAndes arbeitet. Ich war vor 5 Jahren dort. Ansonsten war mein Ansprechpartner eine Ana-Maria García, eine Augenärztin. Die war super, super nett. Schreib dir mal an bzw. google sie. Ich stell das ganze hier mal online, weil mich immer so viele Leute nach den Kontaktadressen fragen ;)
Ich würde in Eucador nicht in eine Gastfamilie gehen. Erstens ist es nur abzocke, zweitens können sie streng sein, drittens haben sie meist 3 Studenten und mehr und es ist super eng. Ich würde mir eine WG vor Ort suchen und erst in ein Hostel gehen für 1-2 Wochen. Glaubt mir, vor Ort lernt man so viele Leute kennen, die einem weiterhelfen!!!

Hanna**
31.10.2010, 17:06
mich würde interessieren wie du zu dem famulaturplatz gekommen bist? ich habe das gleiche näcmlich im sommer 2011 vor...allerdings gibts noch probleme mit dem platz und der anerkennung des praktikums :(

hallo perro (:

ich mache nächstes jahr mein abi und möchte dann im sommer auch für 2 monate nach quito, ecuador und im staatl. krankenhaus einen teil des KPPs machen. darf ich fragen, mit welcher organisation du dorthin gehst? ich suche nun schon eine ganze weile und die einzige organisation, die ich bisher gefunden habe, die KPP plätze und eine gesicherte unterkunft usw. anbietet, ist praktikawelten. klingt vielversprechend, ist allerdings ziemlich teuer. werde mich auf jeden fall noch über andere organisationen informieren...

perro
01.11.2010, 12:41
hallo perro (:

ich mache nächstes jahr mein abi und möchte dann im sommer auch für 2 monate nach quito, ecuador und im staatl. krankenhaus einen teil des KPPs machen. darf ich fragen, mit welcher organisation du dorthin gehst? ich suche nun schon eine ganze weile und die einzige organisation, die ich bisher gefunden habe, die KPP plätze und eine gesicherte unterkunft usw. anbietet, ist praktikawelten. klingt vielversprechend, ist allerdings ziemlich teuer. werde mich auf jeden fall noch über andere organisationen informieren...



hey!
geh nicht mit praktikawelten!!!! ich war mit denen nachm abi 2008 fürs kpp in ghana und die orga ist sooo schlecht! für das geld kannst du ganz andere sachen machen...

ich werd über die uni nach ecuador gehen. aber nicht fürs kpp, sondern für eine famulatur :)