PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Tag1 - A4/B36 - Luftnot in Disco



Seiten : 1 [2]

Gast46
11.10.2010, 17:38
Und wo ist der inhalative Reizstoff für unseren Asthmaanfall? In den Discotheken ist nämlich RAUCHVERBOT seit ein paar Jahren!!! Warum sollte der dann da einen Anfall bekommen?
Da halten sich aber viele nicht dran, außerdem dauert es noch nach jahrelangem Rauchen, bis sich die Schadstoffbelastung in der Raumluft auf normales Niveau sinkt. Könnte auch ein Pfefferspray von einer hübschen Lady sein, die ein bisschen Rustikal auf seine Anmache reagierte.
Im Übrigen ist nach einer wahrscheinlichen Diagnose gefragt, imgrunde kann man die anderen Diagnosen eher ausschließen bei der Befundkonstellation.

Roadkiller
12.10.2010, 14:30
Man stelle sich die Situation mal im echten Leben vor... da muss man auch handeln und hat keine Zeit Wochenlang zu diskutieren, und da geht man in der Situation halt am ehesten von nem Asthmaanfall mit entspr. Konsequenzen aus.

Nasenbaer2
13.10.2010, 14:13
Zuerst hatte auch ML den Asthmaanfall für falsch gehalten, sooo eindeutig kann dieser Fall dann auch nicht sein... aber ok.... das impp sollte demnächst besser fragen: was ist am wenigsten unwahrscheinlich ? :-dafür

endlos1
13.10.2010, 14:19
stimmt

Keenacat
17.10.2010, 01:44
:-nix Die am ehesten richtige Antwort, Leute. Ist doch bekannt. (Oder eben auch am wenigsten unwahrscheinlich, ist doch lax.)
Nicht die eindeutig hundertprozentig definitiv und ohne Zweifel korrekte Antwort. Wir reden hier vom IMPP.
So weit ab von der Realität ist das ja auch garnicht:
Mit definitiven Diagnosen arbeiten bekanntlich auch hauptsächlich Rechtsmediziner und Pathologen.

morgoth
17.10.2010, 12:13
Postmortale Klugscheisser.

Hinterher ist man immer schlauer. :-))