PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Oogenese



konstantin
13.12.2010, 13:40
Hey Leute!

Wollte nur mal fragen, wann die Oogenese denn abeschlossen ist? Wenn eine befruchtungsfaehige Eizelle vorliegt oder wenn die 2. Reifeteilung der Meiose abgeschlossen ist, also nach der Befruchtung?!

Finde da irgendwie keine einheitliche Definition zu.

Kackbratze
13.12.2010, 17:08
Per Definition ist die Oogenese abgeschlossen, wenn eine befruchtungsfähige Zelle vorliegt, also nicht nach der Befruchtung ;-)

neanderthalensis
13.12.2010, 17:28
Ich glaube sie ist erst nach der Befruchtung 100%ig abgeschlossen. Est dann wird irgendwas noch ausgestossen. Polkörperchen vielleicht?

konstantin
13.12.2010, 19:58
neanderthalensis: Naja, wie bereits erwaehnt, erst mit der Befruchtung wird die 2. Reifeteilung der Meiose beendet, die Frage ist halt, ob damit dann auch erst die Oogenese endet oder nicht. Eigentlich wuerde ich ja der Kackbratze zustimmen und sagen, dass die Oogenese genau dann abgeschlossen ist, wenn auch eine befruchtungsfaehige Eizelle vorliegt (so impliziert es ja auch der Name an sich), aber ich bin mir eben nicht 100% sicher.

Keenacat
13.12.2010, 20:23
Die Oogenese endet mit dem der sekundären Oozyte (=befruchtungsfähiges Ei), also nach der 2. meiotischen Teilung. Nach Spermineninkorporation haben wir nämlich kein Ei mehr, sondern eine Zygote. :P

saipro
14.12.2010, 10:18
Die zweite meiotische Teilung endet aber erst nach Aufnahme des Spermiums. Bis dahin befindet sich die sekundäre Oozyte in der Metaphase.
Gameten gibt es sozusagen garnicht bei Frauen. Ich würde denoch sagen, dass die Oogense erst endet mit Aufnahme des Spermiums da die Bildung eines 1n1c-DNA-Satzes auch erst dann abgeschlossen ist.

Keenacat
14.12.2010, 11:59
Das Ovum nach Abschluss der Meiose II existiert nur sehr kurz und nie unabhängig vom Spermium, daher ist es Quark, allein dieses als Gamete bzw. "befruchtungsfähige Eizelle" zu definieren. Haploidie bezieht sich ja auch nicht auf 1n1c, sondern auf den Chromosomensatz, d.h. Haploidie liegt eh schon nach Meiose 1 vor. Die reife, befruchtungsfähige Gamete der Frau ist eben die Oozyte.
Ich würds jedenfalls so definieren.

konstantin
29.12.2010, 22:45
Ich wollte den Thread mal aus der Versenkung holen, weil ich noch eine Anschlussfrage habe: Wie viele Polkoerperchen entstehen bei der Oogenese?

Ich denke, da hat auch wieder jeder eine eigene Meinung und die Buecher sind in der Hinsicht auch sehr verschieden. Viel Spass beim diskutieren. :-notify