PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Facharztausbildung in Deuschland



DundeeMed
27.01.2011, 22:14
Hallo,
ich studiere zZ in Großbritannien Medizin und wollte mal fragen wie das in Deutschland eigentlich mit der Facharztausbildung abläuft?

Wie wann und wo bewirbt man sich?

Ist die Konkurrenz um die Facharztausbildungsstellen genauso umkämpft wie in GB (wo manche teilweise schon im ersten Jahr bei Veröffentlichen mitwirken und man zB ohne BSc/MSc/PhD so gut wie keine Chancen auf einen Ausbildungsplatz zum Chirurgen hat).

Danke schon einmal im Vorraus!

DundeeMed
27.01.2011, 22:31
So, habe eben mal bei google vorbeigeschaut und herausgefunden, dass man sich direkt bei Krankenhäusern um Stellen bewirbt. Soweit die Theorie.

Wie sieht es denn in der Praxis aus?
Wie schwer ist es tatsächlich eine Ausbildung zum (Wunsch)facharzt zu bekommen? Und worauf wird dann (wenn man sich bewirbt) Wert gelegt?

Edit: Entschuldigt bitte wegen des Doppelposts - habe zu spät gemerkt, dass man Beiträge auch editieren kann.

Strodti
27.01.2011, 22:45
Hallo DunDeeMed,
vielleicht verrätst du den Leuten auch, um welches Fach es geht. Da gibt es Unterschiede.

DundeeMed
27.01.2011, 22:59
Nichts spezielles, aber sagen wir mal Unfallchirurgie oder allgemeine Chirurgie.

Muriel
28.01.2011, 14:17
Schick an Häuser Deiner Wahl Bewerbungen, von 80% wirst Du derzeit eine Stellenzusage bekommen ;-)

DundeeMed
28.01.2011, 18:16
Danke euch beiden für eure Antworten!
Wir hatten gestern bei uns eine Veranstaltung, wo ein paar Ärzte über Ihren Klinikalltag/Leben/... erzählt haben und da war ich teilweise echt erstaunt wie hart umkämpft hier die Weiterbildungsplätze (vor allem in der Chirurgie) sind.

GianottiCrosti
28.01.2011, 18:31
Vorausgesetzt Du hast nach Deinem Studium in GB die volle Approbation solltest Du in der Chirurgie was finden.