PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Frage 21 Gruppe A (Was wird nicht von Pflanzen synthetisiert)



Gorodin
24.08.2001, 18:51
Hallo mal wieder...

ich weiss, ich hab immer Fragen zu Fragen, die keinen interessieren (Knochentumor, Tag 3 usw.), aber ich versuch´s nochmal:

in der Ergebnistabelle ist für die Frage A21 (Welche Substanz wird nicht von Pflanzen synthetisiert?) Lösung C als richtig angegeben worden.

beta-Acetyldigoxin wird aber von Digitalis lutea synthetisiert, einer Fingerhut-Unterart.
Tetra-Hydrocannabinols kommt ja bekanntlich von Cannabis,
beta-Carotin ist fast überall drinn, und Aucubin wird aus Rhinanthus-Arthen, Aucuba japonbica und Melampyrum gewonnen.

Dementsprechend bleibt nur noch A (Curcumin) übrig.
Es gibt in der Tat eine Pflanze, die CurcumEn produziert (Sium latifolium) aber eben nicht CurcumIn.
Können die wirklich verlangen, dass das jemand weiss?

Bitte schaut doch nochmal nach, ob die Lösung stimmt,
ich habe meine Infos aus "Rot, Daunderer, Kormann: Giftpflanzen - Pflanzengifte"

Danke

bela
24.08.2001, 19:18
Um es genau zu sagen, kommt Curcumin aus der Pflanze:
CURCUMAE LONGAE RHIZOMA (auch Gelbwurzel genannt, und ist ein Gewürz, übrigens sehr lecker)

Ich selbst habe aber Acubin gewählt, was wohl aber doch richtig ist. Scheinbar eine unlösbare Frage.

Bela

MEDI-LEARN
24.08.2001, 20:02
beta-Acetyldigoxin wird aber von Digitalis lutea synthetisiert, einer Fingerhut-Unterart.

Bitte schaut doch nochmal nach, ob die Lösung stimmt,
ich habe meine Infos aus "Rot, Daunderer, Kormann: Giftpflanzen - Pflanzengifte"

Wir haben das Buch leider nicht thier. Aber schau doch mal bitte nach ob das nicht ß-AcetylDIGITOXIN statt -DIGOXIN steht.
:-love

Gruß

MEDI-LEARN

PS: Im ersten "STAND der Dinge" waren wir auch der Aufassung.
:-???

24.08.2001, 20:10
Das Thema ist schonmal diskutier worden. Acubin wird auch in Pflanzen synthetisiert.

Zu Acubin: http://pharm1.pharmazie.uni-greifswald.de/systematik/6_droge/agni-c-f.htm

zu Digitalis: http://pharm1.pharmazie.uni-greifswald.de/systematik/6_droge/digi-p-f.htm

Ciao.

MEDI-LEARN
24.08.2001, 20:50
Schon klar, aber was ist mit ß-Acetydigoxin?

Oder haben wir das etwas nicht mitgekriegt?
damit entscheidet sich nämlich, ob die Frage strittig ist.

:-)
Gruß MEDI-LEARN

waterwitch
24.08.2001, 23:25
hab was gefunden von einer guten site.


http://www.m-ww.de/pharmakologie/arzneimittel/herzstaerkende/beta_acetyldigoxin.html

Beta-acetyldigoxin ist chemisch..

waterwitch
24.08.2001, 23:27
Wieso zerhackt der den link

vielleicht gehts ja mit:

www.m-ww.de/pharmakologie/arzneimittel/herzstaerkende/

25.08.2001, 12:51
Dann ab in den Biergarten...

27.08.2001, 01:21
Hallo!

Jetzt muß ich auch mal meine WEisheit abgeben. Ich schätze daß nach IMPP-Logik Antwort C /ß-Acetyl-Digoxin falsch ist. Zwar ist Digoxin (kann nur parenteral appliziert werden) pflanzlichen Ursprungs, allerdings ist ß-Acetyl-Digoxin (das gute Novodigal, das es auch als Tabletten gibt) halbsynthetisch und damit nicht von einer Pflanze synthetisiert. Ich hab's auch falsch, aber ich schätze, so haben die es sich gedacht.

Dr.Pest
27.08.2001, 10:16
Sacht mal Leute, hab ich im falschen Examen mitgeschrieben ??? Das ist doch wohl eher ne Frage aus dem Pharmazeuten-Examen, oder nicht ?! Meine Meinung: IMPP hat diese Frage aus Versehen ins falsche Examen gepackt, war eigentlich für die Pharmazeuten gedacht ...!

Was meint ihr dazu ?

27.08.2001, 19:37
Och, eigentlich war doch das ganze Examen eher auf Facharztniveau, oder?

Deshalb sollte man uns allen doch mindestens noch 80 Punkte schenken, dafür, daß wir diesen Scheiss mitgemacht haben...