PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Arrhythmie trotz Schrittmacher ???



RS-USER-schmoelzi
31.05.2004, 20:03
Hi!

Ist hier vielleicht nicht das richtige Subforum, aber da es mir im RD passiert ist poste ich es hier.

Zwei Kollegen und ich waren am SO morgen bei einem V.a. Insult., mitverständigter NA hat dann TIA diagnostiziert und die Pat. nicht übernommen. War waren dann auf am Weg auf die Neuro als mir der unregelmäßige Herzschlag auffiel. Mein Kollege der vor Ort Puls gemessen hat, gab an, dass er da schön rythmisch war und wenn er das sagt, dann stimmt das 100%ig. Haben sie dann nicht auf die Nero gebracht sondern auf die Intere wo sie auch den Schrittmacher implantiert bekommen hat.
EKG haben wir keines geschrieben, denn am WE wandert das vom RTW ins provischorische NEF und der NA hat nur die RR, Puls und Anamnese erhoben.

Meine Frage ist jetzt, wie kann das trotz Schrittmacher passieren? War kein implantierter Defi, sonder ein Schrittmacher.

RS-USER-Influenza
31.05.2004, 20:40
Das hängt meines Wissens nach von den Einstellungen ab.

Es gibt welche, die dauerhaft Impulse abgebeben und auch welche, die nur anspringen, wenn eine definierte Frequenz unterschritten wird. Somit kann der Rhytmus auch arrhytmisch sein, wenn die Frequenz über dem Limit liegt!

Quisqualat
31.05.2004, 22:07
Zum einen kann es so sein wie Influenza schreibt das es sich um einen Schrittmacher handeln welcher nur dann Impulse abgibt wenn eine bestimmte Frequenz unter- oder überschritten ist (anti-tachykardes-pacing) ist. Zum anderen ist auch ein mit PM versehenes Herz nicht vor Extrasystolen geschützt.

RS-USER-Schädelspalter
11.06.2004, 15:52
Ich schließe mich meinen Vorrednern an. ;)

Außerdem ist das Auftreten einer Arrhythmie z.B. auch bei bestimmten Schrittmacher-Typen möglich.
So kann bei einem AAI-SM eine Bradykardie oder (Brady-)Arrhthmie auftreten, wenn (neu aufgetreten) die Reizleitung zwischen Vorhof und Kammer unterbrochen wird (z.B. AV-Block III); d.h. es ist in diesem Fall egal, ob ein SM drin ist oder nicht, weil die Elektrode nur im Vorhof liegt.

SanMax
21.06.2004, 12:41
Original geschrieben von schmoelzi

(...) EKG haben wir keines geschrieben, denn am WE wandert das vom RTW ins provischorische NEF (...)


Ist das nicht ein Bißchen arg verantwortungslos, ein RTW ohne EKG durch die gegend fahren zu lassen :confused: ?!?!? Und dann womöglich noch ohne Defi :eek:

Sag mir nochmal, wo fährt das Ding rum??? nur, daß ich weiß, wo ich am Wochenende nie hingehen werde :)

Gruß
SanMax

Rescuerambo
21.06.2004, 12:47
Original geschrieben von schmoelzi

EKG haben wir keines geschrieben, denn am WE wandert das vom RTW ins provischorische NEF und der NA hat nur die RR, Puls und Anamnese erhoben.



In Deutschland darf ein RTW ohne EKG/Defi nicht als RTW eingesetzt werden

RS-USER-schmoelzi
21.06.2004, 12:50
Doch Defi ist mit dabei.

Da wir mit EGK ohne Arzt ja sowieso nichts anfangen können, ist es wie geschrieben am WE im Arztwagen und nicht im RTW.
Bei Notfällen werden beide alarmiert und somit ist das eingentlich kein Problem.

Arzt war ja dort inkl. EKG nur wurde eben keins geschrieben.

Rescuerambo
21.06.2004, 12:58
Original geschrieben von schmoelzi
Doch Defi ist mit dabei.

Da wir mit EGK ohne Arzt ja sowieso nichts anfangen können, ist es wie geschrieben am WE im Arztwagen und nicht im RTW.
Bei Notfällen werden beide alarmiert und somit ist das eingentlich kein Problem.

Arzt war ja dort inkl. EKG nur wurde eben keins geschrieben.

Mir schleierhaft, wieso keins geschrieben wurde!

Und wie gesagt, in D darf sich niemand RTW nennen, wenn er nicht die erforderliche Mindestausstattung an Bord hat, und dazu zählt eben das EKG. Was macht ihr bei nem Einsatz, wenn das NEF an nem anderen einsatz gebunden ist und ihr keinen Arzt mit EKG freihabt?????

RS-USER-schmoelzi
21.06.2004, 13:03
Original geschrieben von Rescuerambo
Was macht ihr bei nem Einsatz, wenn das NEF an nem anderen einsatz gebunden ist und ihr keinen Arzt mit EKG freihabt?????

NAW holen, denn NEF Stützpunkt sind wir keiner, wir haben am WE nur einen Praktiker vor Ort, der auch für Notfälle herangezogen wird.

Wir als Sanis dürfen es sowieso nicht interpretieren.
Selbst wenn ne Asystolie drauf zu sehen ist darf ich rein rechtlich nicht sagen das ist eine.

Rescuerambo
21.06.2004, 13:09
Ohh mann... österreich :D

angenommen NEF und NAW sind gebunden und ihr müsstet auf den praktischen Arzt zurückgreifen, hat dieser denn ein EKG in seinem Auto ode rmüsstet ihr denn zu ihm in ide Praxis fahren (Vorrausgesetzt der Arzt hat eins)

RS-USER-schmoelzi
21.06.2004, 13:15
Das sind alles was wäre wenn Spielchen und die sind nicht so meins.

Mit Praktiker war der Doc gemeint, der am WE im Arztwagen sitzt und dort drinnen ist das EKG des RTWs. Versuch mal am WE einen HA zu finden. Viel Spaß! Denn er Praktiker den wir auf der Dienststelle haben wird von den Ärzten der Region bezahlt damit die keinen Dienst machen müssen.

Also wenn NAW (3 ín der Umgebung), NAH auch 3 (max. 4) und Arztwagen irgendwo gebunden sind, dann muss ich wohl ohne Doc so schnell wie möglich ins KH.

Rescuerambo
21.06.2004, 13:18
Jo auch ne möglichkeit...

Also wie gesagt, in D iss eben aufm RTW ein EKg vorschrift und im RAhmen seiner Notompetenz darf ein Rettungsassistent bei uns EKGs machen und darf "grillen":)

Noch ne doofe Frage:

was isn nen NAH?

Notarzthubschrauber?

RS-USER-schmoelzi
21.06.2004, 13:23
Original geschrieben von Rescuerambo
Noch ne doofe Frage:
was isn nen NAH?

Notarzthubschrauber?
Richtig!

EKG schreiben darf ich auch, nur nicht auswerten und grillen nur mit AED.