PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Bitte erst lesen, dann abstimmen!



Seiten : [1] 2 3 4

Reanimator
02.07.2004, 19:16
OK - angeblich droht die Al Quaida auch den europäischen Staaten, die in Afghanistan und Irak nur humanitäre Hilfe leisten, auch mit Terroranschlägen, wenn die Truppen nicht abgezogen werden (die Glaubwürdigkeit der Ankündigung wie die Verbindung zu Al Quaida wird noch bezweifelt).
Was soll man machen, wenn Bin Laden mal gefasst werden sollte? Erst nachdenken, dann abstimmen bitte!

Reanimator
02.07.2004, 19:20
Also ich habe mich für Antwort 4 entschieden....

RS-USER-Hoffi
02.07.2004, 19:56
ich finde den poll bescheuert...

es gibt nur die option eines gerichtsverfahrens.

RS-USER-Medizinarr
02.07.2004, 20:01
Original geschrieben von Hoffi
ich finde den poll bescheuert...

es gibt nur die option eines gerichtsverfahrens.

Was bitte gäbe es da auch für eine andere Option ?
Alles andere wäre völliger Blödsinn und unrealistisch.

RS-USER-Rettungshund
02.07.2004, 20:07
Ich bin für die Schließung dieses Themas. Da es keine andere Option als die der Gerichtverhandlung gibt da man sonst net besser wäre als er.

Dr.Benni-Baer
02.07.2004, 21:13
Meiner Meinung nach ist das tatsächlich ein wenig unglücklich formuliert und als Demokraten ist klar, was zu tun ist... Dennoch finde ich das Thema eigentlich ganz spannend:

Was passiert, wenn Bin Laden wirklich gefasst wird? Wird es zu weiteren Anschlägen sofort kommen? Dauert es? Ändert es überhaupt etwas? Denn meiner Meinung nach ist das zwar einer der führenden Köpfe, aber mich erinnert das Thema immer eine wenig an die griechische Mythologie: Schlägst Du einen Kopf des Untiers ab, wachsen zwei nach... NATÜRLICH SPRICHWÖRTLICH!!!

Ich fürchte sehr, dass es ziemlich unbedeutend ist, was mit diesen Terroristen passiert... wichtiger ist, dass man dem Unmut und dem gegenseitigen Unverständnis den Nährboden entzieht! Die Amerikaner - nicht Alle, aber leider doch recht viele - müssen irgendwann endlich von ihrem hohen Ross herabsteigen und zeigen, dass Sie als große Weltmacht in der Lage sind, zur Völkerverständigung beizutragen! Vielleicht sollte er sich mal am "Alten EUROPA" ein Beispiel nehmen! Hier läuft auch nicht alles rund, aber ich persönlich empfinde mich immer mehr als echter Europäer und nicht als Deutscher! Der kalte Krieg ist vorbei und man sieht, dass hinter den ehemals verhärteten Fronten Menschen leben, die ganz genauso Werte und Kultur haben und sie beginnt langsam uns zu faszinieren, oder??? Und das müssen die Amis lernen... Zu zeigen, WARUM die "westliche Zivilisation" so ist, wie sie ist und dass man andere Kulturen nicht "anpassen" will, sondern mit ihnen zusammen leben will...

Wenn das passiert, werden auch immer weniger Menschen vom Fundamentalismus geblendet und es kann ein Miteinander irgendwann mal geben! Geschieht dies nicht, so werden wir bald ein großes Israel haben... Ständig Anschläge und Gegenschläge... In DIESER Welt mag ich kein Weltbürger werden!:( :mad: :(

David Seemayer
02.07.2004, 21:58
Hmm, was passiert was ist wenn er wirklich finden? Iintessante Frage!

Sollten die Amis bin Laden tatsächlich irgendwann unter größten Kraftanstrengungen lebend fassen, weden sie das gebührend "feiern". Jubel in ganz Amiland, Video von der Festnahme, "die" schlagzeile in jeder Zeitung rund um den Erdball. Das ganze wird natürlich inszeniert als Sieg der USA über den weltweiten Terrorismus. Bin laden komt in ein Hochsicherheitsgefängns wo keiner weiß wo es ist und die Amerikaner werden ankündigen in vor Gericht zu stellen. Doch es wird kein internationaler Prozess à la Den Haag sondern ein amerikanisches Militägericht das in nie dagewesener Schnelle zu einem Urteil kommt. Natürlich Todesstrafe, wie - egal, Hauptsache bald und bestialisch.

Die isalmische Welt fühlt sich natürlich zutiefst gedehmütigt, weil die Festnahme bin Ladens auch als Sieg über das islamische Pandämonium gefeiert wird. Fundamentalistische Gruppierungen werden weltweit Anschläge gegen amerikanische Einrichtungen verüben.

So, oder so ähnlich würd's sein.

Eine andere Frage ist, sollte bin Laden festgenommen werden und vor ein anderes als ein amerikanisches Miltärgericht gestellt werden, welches würde zuständig sein? Sicher keins der klassischen Kriegsgerichte, denn es ist ja kein Krieg mit reguären Truppen, es handelt sich um Terroristen und die gehören keinem Staat an, sondern einem "Zweckverband". Wer kann / darf wirkich über bin Laden richten?

RS-USER-Rettungshund
02.07.2004, 22:20
Der Internationale Gerichtshof in Den Haag?

Dr.Benni-Baer
02.07.2004, 22:26
Ganz sicher nur der internationale Gerichtshof! Dem werden sich wohl oder übel sogar die Amerikaner beugen müssen, denn ansonsten müssen sie damit rechnen das einzige Ziel einer Terrorwelle zu werden... und das werden sie nicht wollen... so bitter das ist!

Darf ich ein noch heftigeres Szenarion zeichnen? Was passiert, wenn Osama bei einem Einsatz der Armee getötet wird? Ich fürchte er wird zum unsterblichen Märtyrer, dem viele Fanatiker blind in den Tod werden folgen wollen...:mad:

RS-USER-Medizinarr
02.07.2004, 22:29
Original geschrieben von Rettungshund
Der Internationale Gerichtshof in Den Haag?

Glaubst Du wirklich, dass Terroristen diesen anerkennen und das Urteil tapfer ertragen würden ?
Ich nicht.

RS-USER-Bärentöter
02.07.2004, 22:29
die Amerikaner werden Mittel und Wege finden, ihn zu richten. Irgendeine übereifrige Kampfmaschine wird schon abdrücken. Wenn sie ihn jemals kriegen... Bei Hitler, Ghaddafi, Castro waren sie ja auch nicht fähig, Saddam war ne Ausnahme. Zuständig sind US-Zivbilgerichte, die Anschläge fanden ja in God's own Country statt.
Schön wär's ja, ein ordentliches Verfahren...

Reanimator
03.07.2004, 11:43
Ich bin ganz eurer Meinung, Benni-Bär und David.
Ich habe mich trotzdem für Antwort 4 entschieden. Leider hat schon jemand für Antwort 1 gestimmt... :(

David Seemayer
03.07.2004, 14:18
Den Haag ist meiner Meinung nach eher nicht zuständig, weil der internationale Gferichtshof nur jemanden verantworten kann, der einen "offiziellen" Posten hatte und nicht Chef irgendeiner Terrororganisation ist!

Bärentöter hat Recht! Warum ist mir das nicht eingefallen, wahrschenlich weil ich mehr an den weltweiten gedacht hab'! Ein amerikanischer Bundesrichter und ein paar Laiengeschworene auf New York City würden dann über Osama richten.

Ist ja das selbe, als die IRA in London einen Anschlag verübte, da sind auch britische Gerichte zuständig und nicht ein internationaler Gerichtshof.

RS-USER-DocMezzoMix
03.07.2004, 15:29
Vorneweg, auch ich bin für ein Gerichtsverfahren...


Aber, was würde passieren, wenn Osama gefangen und zum Tode verurteilt wird, oder wenn er bei einem Angriff(mehr oder minder) aus versehen umgelegt wird? Er wird zum Märtyrer, ein Held, der erst freigepresst, und dann in der typischen Art und Weise verehrt wird.
Was hätte auch die USA davon, wenn sie Osama fangen, aber die Anschläge damit nicht stoppen kann? Nix.

Meiner Meinung nach (und das kann durchaus ja schon passiert sein) startet auf Nellys eine dieser kleinen Predator, dreht seine Kreise, und ein kleiner Autokonvoi in Afghanistan oder einem anderen Land auf dieser Erde geht still und leise in Rauch auf....

Keine Demos, keine Racheschwüre, und der Al Kaida auch nicht unrecht, da sie nicht Kopflos wirkt, und viele Osama, und nicht der Gruppierung folgen.

Ich glaube nicht, dass es den USA nicht gelang, den Aufenthaltsort Osamas ausfindig zu machen, Löcher gibt es immer, und die Technik der USA geht mit Sicherheit über das uns im TV Präsentierte weit hinaus, die lassen sich ja auch nicht in die Töpfe schauen.

David Seemayer
03.07.2004, 16:59
Yep, vollkommene Zustimmung! Die Festnahme würde nichts ändern!

Hat eigentlich jemand "Volle Deckung, Mr Bush!" gelesen. Michael Moore schreibt da (unter Angaben eingier Quellen, die ich nicht nachverfolgt habe), dass Osama ein Nieren- und Leberleiden hat und deswegen zur Dialyse muss! Weiß jemand ob da was dran ist?
Ich stell' mir gerade folgenden Funkspruch vor: "KTW xy, du fährst Höhle xy, Patient bin Laden sitzend zur Dialyse KH Kabul." Und dann fährt der KTW mit zwei Zivis durch's afghanische Gebirge, hält an einer gottverlassenen Höhle an und packt Osama am Tragsessel in den T4! Der Sani fragt fragt natürlich auch nach Sozialversicherungsnummer, Geburtsdatum, Wohnanschrift...:D D:-)
Zu der fahrt möchte ich den Bericht sehen!

Dr.Benni-Baer
05.07.2004, 00:08
Ist zwar ziemlich makaber, aber ich kann mir ein breites Schmunzeln nicht verkneifen!

Was die Zuständigkeit des Gerichtes angeht, so wäre ich mir da mal nicht so sicher, denn New York war nun wirklich bei weitem nicht der einzige und schon gar nicht der erste Anschlag, der auf Bin Ladens Konto ging! Nicht vergessen: auch unsere Gerichte haben schon über Terroristen geurteilt und es wird einen großen Aufschrei geben, wenn er in Amerika gerichtet wird... Wo ich Euch allerdings Recht geben muss, ist, dass es wohl keine "gute" Lösung in diesem Dilemma gibt...

im übrigen wird das NIEMALS einfach nur so geschehen, dass Osama irgendwo getötet wird und es totgeschwiegen weerden kann... Al Dschasira (schreibt sich der Sender so in der Art?) wird in jedem Falle von wem auch immer Material zugespielt bekommen und wir wissen ja mittlerweile, dass die Jungs nun auch wirklich ALLES senden... :mad: :mad: :mad:

Ghoose
05.07.2004, 00:43
Zuerst einmal finde ich den poll irgenwie...überflüssig, lieber Reanimator, deshalb werde ich auch nicht abstimmen. Und deshalb musst du auch nicht so überrascht tun, wenn gewisse kästchen angekreuzt werden...aber ich muss Bennybär recht geben, es ist tatsächlich ein ein interessantes Thema.

FALLS Bin Laden (vorausgesetzt, er lebt überhaupt noch, und wurde nicht schon längst von den Amis heimlich still und leise um die Ecke gebracht) noch lebt, und gefasst wird, ist der einzig richtige Weg vor den internationalen Gerichtshof. und damit hat sich die Diskussion. hoffentlich auch für die schiess- und folterfreudigen Amis...auch wenn ich persönlich zugeben muss, dass tief in meinen emotionalen Abgründen ein kleines Männchen mit Dreizack sich eines süffisanten Grinsens nicht erwähren könnte, sähe er, wenn solche Menschen an ihren Familienjuwelen aufgehängt werden, bis sie von alleine abfallen... ist das nicht die Art, wie solche Dinge bestraft werden sollten. Machen wir uns die Mittel unserer Feinde zu eigen, sind wir im selben Moment keinen Deut besser. oder kaum wenigstens...denn es ist eben nicht nur ein Mensch, sondern ganze Volksgruppen, die dahinter stehen. Und die Spirale der Gewalt wird doch hoffentlich durchbrochen werden. Aber sicher nicht, indem man sich einen Märtyrer bastelt.
<-my two cents...

Reanimator
05.07.2004, 11:58
Original geschrieben von Ghoose
Zuerst einmal finde ich den poll irgenwie...überflüssig, lieber Reanimator, deshalb werde ich auch nicht abstimmen. Und deshalb musst du auch nicht so überrascht tun, wenn gewisse kästchen angekreuzt werden...aber ich muss Bennybär recht geben, es ist tatsächlich ein ein interessantes Thema.

Der Poll ist überflüssig, aber ein interessantes Thema?
Darüber muß ich mal nachdenken... Oder nee, das lass ich lieber.

mfg

RS-USER-Hoffi
05.07.2004, 14:36
Original geschrieben von Reanimator
Der Poll ist überflüssig, aber ein interessantes Thema?
Darüber muß ich mal nachdenken... Oder nee, das lass ich lieber.

mfg

darüber solltest du aber mal nachdenken. es gibt nämlich keine alternative zum gerichtsprozess. aber es wäre interessant darüber nachzudenken was geschieht, wenn bin laden gefasst oder getötet wird.

RS-USER-Medizinarr
05.07.2004, 17:59
Original geschrieben von Reanimator
Der Poll ist überflüssig, aber ein interessantes Thema?
Darüber muß ich mal nachdenken... Oder nee, das lass ich lieber.

mfg

wieso, ist das denn so schwierig?
Der Poll an sich ist überflüssig, weil es eben keine (sinnvollen)Alternativen gibt, deswegen braucht man auch nicht irgendwas abzustimmen. Das heißt aber noch lange nicht, dass man über das Thema nicht diskutieren kann.

Ich seh es genauso, ob Bin Laden jetzt da ist, oder nicht, würde keinen Unterschied machen. Ein Held ist er für diese Leute sowieso schon, tot, lebendig oder aber auch in Haft.