PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : chemie idiot? - was tun ?



delphin
01.05.2003, 12:59
hallo zusammen.
ich mache in diesem letztem vorklinischen semester physio und seminar bc und anatomie.

ich hab zwar noch drei monate zum lernen,sollte eigentlich ausreichen,ich bin aber extrem verzweifelt.schon eine woche lang am tisch geseufzt.ich hab gerade mal chemie und bc gk angekreuzt.hab mit staunen gefunden.verdammt.das kann ich gar nicht,obwohl ich schon chemie und bc schein hab.damals dacht ich sogar, ich hab bei chemie ziemlich gut . --;;; okay bei uns waren die chemie und bc klausur nicht nach der gk orientiert.troztdem und noch,sofern ich mich erinnere,hab ich bei klausuren zirka 50-60 prozent richtig geschrieben,knapp bestanden.ich bin nicht der eine,der 70 oder 80 prozent abschneidet.

ich schätze,ich kann in der chemie gk 30-40 pro richtig. ziemlich schlecht.oder aussichtslos?? ich denke mir, ob ich mit der gk sch*** die hälfte der chemie und bc ganz neu lernen soll.ich würde gern bestehen,könnte jeden tag regelmäßig lernen.

habt ihr alle am anfang so ein gefühl gehabt? seltsamerweise physik bio psycho physio anatomie , die andere fächer kommen mir im gegensatz leichter vor.selbst wenn ich mir viel zeit nehmen muss.

also pauken , ist die einzige richtige lösung oder habt ihr andere meinungen aus euren 'eigenen' erfahrungen?

Lisa
01.05.2003, 15:08
Hi delphin,

nix neues unter der Sonne, aber für dich nochmal einige Hinweise.

erste Regel: nicht verzweifeln!

zweite Regel: kreuzen, kreuzen, kreuzen.

Gerade für Chemie lohnt es sich nun überhaupt nicht, großartig zu lernen. Wenn du dich nur oft genug mit den IMPP-Fragen beschäftigt hast, weißt du, was sie hören wollen.

Biochemie ist ein von der Fragenanzahl her größerer Brocken und hat auch - muss man ehrlich zugeben - tatsächlich einige Relevanz für das weitere Studium. Hier gelten Regel eins und zwei genauso. Allerdings empfiehlt sich wohl zustätzlich das Lernen mit einem Kurzlehrbuch. Das Thema ist im Forum schon ziemlich ausgekaut, deshalb nur noch mal mein Tipp: Für's Schrifliche den Kreuzig. (Der Name impliziert ja quasi, wozu er gut ist. :-)) )
Besonders effektiv fand ich immer die Methode, nach jedem einzelnen Kapitel sofort die entsprechenden Fragen zu kreuzen.

Jedenfalls nicht von kleinen Anfangsquoten abschrecken lassen; man muss ja steigerungsfähig bleiben...

So, ich wünsch dir viel Erfolg!
Lisa

Feuerblick
02.05.2003, 18:42
Mach Dir keine Sorgen...Chemie und Physik machen einen so kleinen Teil des Ganzen aus, daß man auch bestehen kann, wenn man diese Fächer gar nicht gekreuzt und gelernt hat. Das waren bei mir die Bücher, die noch nagelneu aussahen, weil ich sie gleich weggelegt habe.

Ansonsten kann ich Lisa nur zustimmen!


Feuerblick

hamtaro
03.05.2003, 17:46
Boa Delfin, du fängst schon an zu lernen? Ich habe bis jetzt :-)) erfolgreich geschafft, das Physikum aus meinem Gehirn zu verbannen. Nee ehrlich, ich glaub, ich fang erst nächsten Monat an zu lernen. Jetzt ist noch so viel Uni.

delphin
05.05.2003, 16:30
@Lisa
danke dir! okay.ich muss mal eigentlich einplanen,wieviel tage,wieviel stunde,usw.


@Feuerblick

hm..weissnicht. CHe/BC sind schon fast 80 fragen.nach der anatomie ist das dann der größte anteil...

wenn ich anstatt che/bc nur anatomie und psycho lerne,ist schon ziemlich riskant,oder?



@Hamtaro
wenn ich scheinfrei wäre,würde ich gern langsam anfangen...ich hab noch ana und bc sem,physio prak,kurs..verdammt zeitmangel.

dr.quinn
08.05.2003, 11:04
@delphin:

Verlaß Dich ruhig auf Lisas Tips, die sind goldrichtig.

Die großen Fächer sind die wichtigeren. ich würd mich schon eher darauf konzentrieren, ich kenne viele Leute, die z.B. Psych./Soz. unterschätzt haben und es kaum gelernt haben. da kann man aber Punkte rausholen, und zwar leichter als in BC.

Daß die meisten in BC echt schlecht kreuzen (zu Beginn) liegt daran, daß in diesem Fach viel Detailwissen gefragt wird.

Wie immer hilft vor allem die Wiederholung per Kreuzen.

Also nicht verzweifeln, halt Dich nicht zu lange mit den kleinen Fächern auf, sieh zu, daß Du das Zeug durchkriegst und dann stürzt Du Dich auf die Gelbe Reihe.

Da liegt der Hase im Pfeffer.


dr.quinn


P.S: Habe gerade 2. Stex gemacht. Ich habe immer bei jedem Examen gedacht, man muß das Zeug nur richtig lernen, dann kreuzt man auch gut. Mittlerweile weiß ich sicher, daß dies kein Kausalzusammenhang ist. Kreuzen, Kreuzen, Kreuzen... So geht es!


Kopf hoch.

airmaria
08.05.2003, 12:56
Original geschrieben von dr.quinn
P.S: Habe gerade 2. Stex gemacht. Ich habe immer bei jedem Examen gedacht, man muß das Zeug nur richtig lernen, dann kreuzt man auch gut. Mittlerweile weiß ich sicher, daß dies kein Kausalzusammenhang ist. Kreuzen, Kreuzen, Kreuzen... So geht es!

Mein Reden!!! ... aber mir glaubt hier ja keiner!

:-)) :-)) :-))

"Mary" airmaria

delphin
08.05.2003, 16:12
Original geschrieben von dr.quinn
@delphin:

Verlaß Dich ruhig auf Lisas Tips, die sind goldrichtig.

Die großen Fächer sind die wichtigeren. ich würd mich schon eher darauf konzentrieren, ich kenne viele Leute, die z.B. Psych./Soz. unterschätzt haben und es kaum gelernt haben. da kann man aber Punkte rausholen, und zwar leichter als in BC.



@ dr.quinn

danke für den tipp! :-)

ich hätte mal gehört,jede dritte frage ist bc... :-(

dr.quinn
08.05.2003, 21:16
@ airmaria

ruhig Blut:
dr.quinn glaubt Dir. Ehrlich.

dr.quinn

Heinz Wäscher
09.05.2003, 18:28
...also, ich glaube Mary kein Wort!...immer diese Typen, die sich als Frau ausgeben...nää :-D :-D :-D

dr.quinn
10.05.2003, 06:59
Dazu sach ich nur: Who is Heinz Wäscher????

Gab es da nicht mal ne Diskussion?

dr.quinn

Miss
10.05.2003, 13:38
Ich sag mal, nicht verunsichern lassen bei Biochemie! Hab die Klausuren auch relativ locker bestanden, dann saß ich aber vor der schwarzen Reihe und hab voll die Krise bekommen, weil ich damit überhaupt nicht klar kam. (mir half das Physikum exakt, relativ knapp, aber da steht auch das, was das IMPP wissen will UND man kriegt nen ganz guten Überblick)
Irgendwann blickt mans dann auch! wirklich!
Auf keinen Fall BC nicht lernen!

Und wie schon die anderen gesagt haben: Psycho/Soz. auch nicht vernachlässigen. Bringt zum einen gut Punkte mit relativ wenig Aufwand und ist zum anderen auch eine nette Abwechslung für zwischendrin. Nach der stumpfen Lernerei war für mich abends ne Stunde Psycho lesen fast Erholung ;-)

Durchhalten! Schaffst Du schon! :-top

delphin
13.05.2003, 17:14
Original geschrieben von Miss
Ich sag mal, nicht verunsichern lassen bei Biochemie! Hab die Klausuren auch relativ locker bestanden, dann saß ich aber vor der schwarzen Reihe und hab voll die Krise bekommen, weil ich damit überhaupt nicht klar kam. :-top

mein reden!

ok! ich muß mal physikum exakt angucken. ;-)

Miss
14.05.2003, 10:13
Die Krise war wirklich nur anfänglich...man kapiert es dann wirklich und kommt dann auch ziemlich gut mit der schwarzen Reihe klar!!! :-top Paßt schon!