PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Ham-Nat 2012



Seiten : 1 2 3 4 5 6 7 8 [9] 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65

mathematicus
10.05.2012, 15:39
Hallo!
Könnte mir vielleicht jemand, der schon mal den Test gemacht hat, sagen, wie viel Zeit man zum Lernen einplanen sollte? Mein Abi ist schon 5 Jahre her und hatte nur bis zur 10. Klasse Physik und Chemie. Ich mache aber zur Zeit eine medizinisch-technische Ausbildung und wir haben auch Chemie und Physik, aber das Niveau ist natürlich nicht so hoch wie im Abitur. Sollte ich lieber den Test vergessen oder wäre es realistisch neben der Ausbildung noch genug zu lernen? Wieviele Stunden pro Tag habt ihr gelernt?

3 Monate klingt irgendwie wenig für das ganze...

3 Monate ist zu viel, denke ich. Also wenn du jeden Tag 1-2 Stunden einplanst, sollten 3 Wochen locker reichen.. die Fragen sind fair gestellt und wenn du viele Übungsaufgaben (v.a. in Physik wichtig!!!) rechnest, wirst du mit den Fragen zurecht kommen. Und natürlich solltest du noch den Selbsttest auf den Seiten des UKE machen! ;)

moed
10.05.2012, 15:42
also ich glaube keiner kann dir sagen wielange du lernen musst um den Test zu bestehen. Das musst du selbst einschätzen. Wenn du viel nachholen musst, dann müssen eben die Abende und Wochenenden herhalten. Wenn du sehr motiviert bist, kannst du es auch in 3 Monaten trotz Ausbildung schaffen.

Wenn du dich richtig reinhängen kannst dann lass die Chance nicht verstreichen.

edit @ mathematicus:
Es geht ja darum unter die besten ca. 10% zu kommen, da wird man mit 3 Wochen lernen ohne Vorwissen nicht weit kommen. meiner einschätzung nach ;)

maltem
10.05.2012, 16:36
hey ich würde auch gerne in einer lerngruppe mich mit euch vorbereiten, falls eine schon existiert bitte pm an mich, dankeee

maltem
10.05.2012, 16:38
heyy ich hätte lust noch in die lerngruppe einzusteigen, wäre das möglich?
LG Malte

Gesocks
10.05.2012, 17:31
Einige Stichworte aus der heutigen Infoveranstaltung zum Modellstudiengang:

Modulaufbau (Vernetzung Vorklinik, Klinik, Theorie anhand praktischer Beispiele usw.); Prüfungsblöcke in den ersten Semestern modulweise, danach semesterweise; kerncurriculare Module jeweils, ich glaube sechs Wochen, Wahlmodule jeweils kürzer
Physikumsäquivalent (Note zusammengesetzt aus Klausuren, mündlichen Prüfungen und einigen Hausarbeiten) nach fünf Semestern
paralleles Kerncurriculum, Wahlfachcurriculum; für letzteres nach verbindlicher Teilnahme "wissenschaftliches Arbeiten" aus derzeit 14 (echt interessanten!) Wahlfächern zunächst nacheinander drei (nach wählbar, von denen eines, wenn ich's richtig begriffen habe, bis zum 10. weitergemacht wird; als Grundlage für die ...
Studienarbeit im zehnten Semester; ursprünglich als Masterarbeit geplant, jetzt als max. 20-seitige deskriptive Arbeit eingeführt; planungsgemäß als Grundlage/Einleitung für eine Dissertation zu verwerten (laut Verantwortlichen ist der Beginn der Studienarbeit tendentiell früher als im zehnten Semester anzusetzen: erstens, um eine Promotion auf der Basis früher beginnen zu können, zweitens, um sich das Semester vor dem schriftlichen HEX, in Zukunft allerwahrscheinlichstens wieder vor dem PJ stattfindend, freizuhalten)
ECTS im Rahmen des Möglichen, einzelne Module könnten also prinzipiell an anderen Unis im Aus- oder Inland äquivalent geleistet werden
einige Specialprogramme in Richtung Ausbau digitaler Medien, Skills Lab usw.

Alle Angaben ohne Gewähr! Eine neue Infosite für Studienbewerber soll es zweckmäßigerweise auch noch geben.

mathematicus
10.05.2012, 17:37
Einige Stichworte aus der heutigen Infoveranstaltung zum Modellstudiengang:

Modulaufbau (Vernetzung Vorklinik, Klinik, Theorie anhand praktischer Beispiele usw.); Prüfungsblöcke in den ersten Semestern modulweise, danach semesterweise; kerncurriculare Module jeweils, ich glaube sechs Wochen, Wahlmodule jeweils kürzer
Physikumsäquivalent (Note zusammengesetzt aus Klausuren, mündlichen Prüfungen und einigen Hausarbeiten) nach fünf Semestern
paralleles Kerncurriculum, Wahlfachcurriculum; für letzteres nach verbindlicher Teilnahme "wissenschaftliches Arbeiten" aus derzeit 14 (echt interessanten!) Wahlfächern zunächst nacheinander drei (nach wählbar, von denen eines, wenn ich's richtig begriffen habe, bis zum 10. weitergemacht wird; als Grundlage für die ...
Studienarbeit im zehnten Semester; ursprünglich als Masterarbeit geplant, jetzt als max. 20-seitige deskriptive Arbeit eingeführt; planungsgemäß als Grundlage/Einleitung für eine Dissertation zu verwerten (laut Verantwortlichen ist der Beginn der Studienarbeit tendentiell früher als im zehnten Semester anzusetzen: erstens, um eine Promotion auf der Basis früher beginnen zu können, zweitens, um sich das Semester vor dem schriftlichen HEX, in Zukunft allerwahrscheinlichstens wieder vor dem PJ stattfindend, freizuhalten)
ECTS im Rahmen des Möglichen, einzelne Module könnten also prinzipiell an anderen Unis im Aus- oder Inland äquivalent geleistet werden
einige Specialprogramme in Richtung Ausbau digitaler Medien, Skills Lab usw.

Alle Angaben ohne Gewähr! Eine neue Infosite für Studienbewerber soll es zweckmäßigerweise auch noch geben.

Nach 5 Semestern? Kannst du dich mal schlau machen, ob man danach wenigstens die Klinik abkürzen kann, wenn man die Uni post-physikum wechseln möchte? :D

ichnixDoktor
10.05.2012, 19:06
Was braucht man für einen DN , um am Ham-Nat teilzunehmen??

Melina93
10.05.2012, 19:28
Was braucht man für einen DN , um am Ham-Nat teilzunehmen??


Das ist von Jahr zu Jahr unterschiedlich und hängt davon ab, wieviele sich mit welcher DN bewerben. Letztes Jahr wurde bis 1,9 eingeladen. Dieses Jahr werden mindestens 200 Leute mehr eingeladen. Da der NC tendenziell steigt, wird es wohl so im 1,9-2,0 Bereich bleiben. Ist zumindest meine Einschätzung :)

astairs
11.05.2012, 09:54
hi, wie siehts aus mit der hamburger lerngruppe? nehmt ihr noch leute auf? :)

Timo Beil
11.05.2012, 11:51
ich suche einen exzellenten biologen und evtl noch einen guten chemiker für eine fragerunde auf skype.
meine stärke ist vor allem physik (physik, mathe & chemie durchgängig 1 in der oberstufe, alles erni).

ich bevorzuge allerdings eigenständiges lernen und bei fragen dann über skype darüber zu sprechen.

bei interesse bitte pn.

neonblau
11.05.2012, 12:23
hey timo man kann dir gar keine nachrichten schreiben , da du das ausgestellt hast

Timo Beil
11.05.2012, 12:26
gut zu wissen :D
ich änder das mal eben, wenn ich's hinkriege.

moed
11.05.2012, 13:57
Hier nochmal was zum Modellstudiengang

http://www.uke.de/studierende/downloads/zg-studierende/MSG_Reformziele_und_Studienstruktur_Kurzinformatio n_2012-05-10_sfa-2_ag.pdf

elilo
17.05.2012, 12:43
Suche HAM-Nat Lernpartner/-Gruppe in BERLIN!! :-lesen :knuddel:

Lebe in B und mache Pflegepraktikum, Lernpartner für Ham-Nat wäre grandios (mein Abi liegt auch schon ziemlich lang zurück ;) ... habe erstmal was anderes studiert), hatte Bio im Abi, Chem. und Phy. aber früher abgegeben.

vll. 1-2x/Woche treffen, austauschen, erklären, fragen, abfragen, Kaffee! :D

Würde mich freuen, wenn sich wer meldet!

LG, Jana

moed
17.05.2012, 14:44
wohne auch in berlin, du hast leider die PMs ausgeschaltet. schreib mir einfach mal. hab im Juni Zeit ;)
viel Erfolg weiterhin :-lesen
fabi

haselnussmaus
17.05.2012, 15:58
Lernt jemand aus Dresden für den Test?

Albert Einstein
18.05.2012, 11:04
dgdgdfgfgdgdfrgs

Albert Einstein
18.05.2012, 11:06
Hallo,

ich möchte gern nächstes Wintersemster in Hamburg Humanmedizin anfangen. Da ich auf den Ham- Nat angewiesen bin, werde ich jetzt schon anfangen zu lernen. Mein Abi liegt auch schonetwas zurück. Deswegen suche ich auf diesem Wege noch nette Leute, die Lust haben eine Lerngruppe zu bilden, um sich auf den Test vorzubereiten.

LG, Nina

Hey,

ich werde dieses Jahr auch den test machen.. ich ahbe den test auch schon letztes jahr gemacht leider ohne erfolg...
wir hatten letztes jahr auch eine lerngruppe gebildet, die sich paar mal getroffen hat...wir waren 4 personen...
eine person hat es am ende durch Interv. geschafft.
die beiden anderen und ich haben es leider nicht geschafft...deswegen wollten wir drei uns wieder zusammen setzen und zusammen lernen...wenn du möchtest und noch keine lerngruppe hast bist herzlich willkommen...

lg AE

sun.flower
18.05.2012, 13:44
Welche Bücher empfehlt ihr zum Aufgaben trainieren? Vielleicht können auch diejenigen unter uns, die schonmal den Test mitgeschrieben haben, wertwolle Tipps geben :-)
Danke euch schonmal! :-)

BraxtonStyle
19.05.2012, 09:59
unsere lerngruppe in Hamburg (treffpunkt: Rechtshaus und Ärztliche Zentralbibiliothek am UKE) hat immer noch Kapazität, also wer Interesse hat, kann sich bei mir per PN melden! :-top