PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : A102/B80 Tag 2 - Conn-Fall Medikamente absetzen



Unregistriert
18.04.2012, 17:40
Amlodipin hat keinen Einfluss auf Renin und Aldosteron!

"Unverändert bei jungen und älteren Patienten blieben Plasmarenin-Aktivität und Aldosteron-Spiegel."
Quelle: http://www.arzneistoffe.net/Amlodipin.html

Daher kann Amlodipin weiterhin gegeben werden.

ß-Blocker haben sehr wohl einen Einfluss:

"Der β1-Adrenozeptor findet sich auch in der Niere, wo er die Ausschüttung des blutdrucksteigernden Hormons Renin steuert. Wahrscheinlich ist das der Hauptgrund für die langfristige Wirksamkeit[5] der Betablocker bei der Senkung des Blutdrucks."
Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Betablocker

Fazit: Antwort B ist richtig! (entgegen der Mehrheit)

Unregistriert
18.04.2012, 17:45
Das sehe ich auch so. Allerdings meine ich nicht, dass wir jetzt zu jeder Frage einen Thread wegen der mehrheitlich gewählten Antwort brauchen. Nur weil besonders viele eine Antwort kreuzen wird sie dadurch nicht richtiger, oder fälscher. Warten wir doch was die Medi-Learn Experten als richtig angeben ;).

Unregistriert
18.04.2012, 18:10
http://www.gesundheits-lexikon.com/Labormedizin-Labordiagnostik/Nebennierendiagnostik/Serum-Aldosteron-Renin-Quotient.html

Wenn man danach geht ist es wohl doch HCT...

Unregistriert
18.04.2012, 18:36
Die vorgeschlagene Antwort lautete allerding Hydrochlorothiazid/Triamteren!

Unregistriert
18.04.2012, 18:42
Tja Triamteren ist aber als kaliumsparendes Diuretikum abzusetzen. Halbe Antworten sind nicht zugelassen.

Unregistriert
18.04.2012, 18:48
triamteren hebt somit den Kaliumverlust durch thiazid auf....somit sind die ja neutral...oder?

Steff82
18.04.2012, 20:54
Was ist nun richtig bei den Katecholaminen und ihren Metaboliten?
Ich schwanke zwischen C und E.
Zu finden ist sowohl Phenylephrin als Adrenalinabkömmling, als auch Metanephrin als Metabolit des Adrenalins.
A, B und D sind ja wohl definitiv richtig.

Unregistriert
18.04.2012, 23:40
Phenylephrin ist ein Medikament.

Kackbratze
19.04.2012, 00:30
http://de.wikipedia.org/wiki/Phenylephrin
http://flexikon.doccheck.com/Phenylephrin
http://www.pharmawiki.ch/wiki/index.php?wiki=Phenylephrin

Unregistriert
19.04.2012, 06:15
http://www.laborlexikon.de/Lexikon/Infoframe/k/Katecholamine_Urin.htm

Hier auch der Positiv-Beweis, dass alle anderen Antworten im Urin zu finden sind!