PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Einige Fragen



Seiten : 1 2 3 4 5 6 7 8 9 [10] 11 12

test
30.11.2013, 20:48
Ich rede eher von einer "Zwischenstadion" des Studiums.

Ist das ein Fußballstadion? :-D

Sv86
03.12.2013, 17:15
Hi!

Dieses "Zwischenstadium" kann sich ja verschieden gestalten. Du hast die Möglichkeit ein Auslandssemester oder -jahr zu machen. Oder du kannst einen Teil deines PJ im Ausland absolvieren. Du kannst auch, wenn du zB keinen entsprechenden Abischnitt hat, die Vorklinik im Ausland machen und dann nach D wechseln.

Cuber
03.12.2013, 17:22
Hi!

Dieses "Zwischenstadium" kann sich ja verschieden gestalten. Du hast die Möglichkeit ein Auslandssemester oder -jahr zu machen. Oder du kannst einen Teil deines PJ im Ausland absolvieren. Du kannst auch, wenn du zB keinen entsprechenden Abischnitt hat, die Vorklinik im Ausland machen und dann nach D wechseln.

Genau das meinte ich.Das ist dann aber auch mit hohen Kosten verbunden, oder?

bugger
03.12.2013, 17:52
Ich weiß nicht wie es euch geht, aber irgendwie find ich den Kleinen süß :D

Sv86
03.12.2013, 18:36
Genau das meinte ich.Das ist dann aber auch mit hohen Kosten verbunden, oder?

Kommt drauf an was du unter hohen Kosten verstehst.
Aber ganz ehrlich, es macht null Sinn dass du dir jetzt darüber Gedanken machst...du bist in der 9. Klasse, bis du an den Punkt kommst an welchem du deinen Auslandsaufenthalt planst vergehen noch allermindestens 5 Jahre. Wer weiß was dann ist!

Mach dir mal nicht soviele Gedanken über deinen Verdienst, deine Auslandsaufenthalte oder deine zukünftige Wohnung - mach dein Abi mit einem entsprechenden Schnitt und GLAUB MIR alles andere ergibt sich dann nach und nach. EHRLICH!!!

Cuber
03.12.2013, 21:55
Wie ich hier schon oft betont habe, ist es mir wichtig, mich möglichst früh zu informieren, wogegen es meiner Meinung nach auch nichts einzuwenden gibt.

epeline
03.12.2013, 22:10
Es macht aber auch keinen Sinn, sich dauernd über ungelegte Eier den Kopf zu zerbrechen, wenn die Eintrittskarten (Abi, dann Physikum) noch nicht mal in Sicht sind.

Cuber
20.12.2013, 12:02
Mahlzeit, ich hätte nochmal eine Frage. Und zwar, wie ist das eigentlich mit den Chefärzten und deren Professorentitel? Weil oftmals arbeiten die Mediziner ja ausschießlich als Arzt in der Klinik, und nicht als Hochschullehrer an der Universität. Aber muss man nicht der Tätigkeit eines Lehrkörpers nachgehen, um den Professorentitel zu bekomme?

Coxy-Baby
20.12.2013, 12:08
Schonmal Wikipedia versucht? Alle Prof. die ich bis jetzt getroffen habe, haben auch Lehrtätigkeit VL/Seminar/UaK/StEx.... Woher kriegst du immer deine Infos?

Cuber
20.12.2013, 12:10
Das kann dir doch egal sein, oder nicht?;)

Kackbratze
20.12.2013, 12:27
Nein, ist es uns nicht.
Das Abitur (http://de.wikipedia.org/wiki/Abitur) beinhaltet, wie in der Quelle angegeben, die Qualifikation zum Studium.
Studium (http://de.wikipedia.org/wiki/Studium) bedeutet, dass man auch selbstständig lernt und sich Wissen aneignet.

Diese Eigenschaft sehe ich bisher nicht sehr ausgeprägt bei Dir. Insbesondere im Hinblick darauf, dass Du die Grundlagen für ein mögliches Studium (Abitur) früh ausklammerst und dich gleich mit Themen beschäftigst, die erst nach dem Studium überhaupt Relevanz haben.

Cuber
20.12.2013, 15:54
Natürlich habe ich auch schon auf Wikipedia etc. geschaut, allerdings habe ich nichts passendes gefunden. Aber wieso sollte man auch stundenlang suchen, wenn hier einem innerhalb von Sekunden geholfen werden kann?

Wie wird denn überhaupt genau Professor? Weil man will ja eigentlich Chefarzt werden und nicht Professor. Natürlich muss man eine gewisse Lehrfunktion verkörpern, aber letztendlich möchten ja die meisten auch wirklich ARZT bleiben.

Kackbratze
20.12.2013, 16:02
http://de.wikipedia.org/wiki/Professor

Ob die meisten modernen Profs in ihrer Profilneurose noch die Medizin verkörpern, lasse ich mal dahingestellt.

Nurbanu
20.12.2013, 16:26
Aber wieso sollte man auch stundenlang suchen, wenn hier einem innerhalb von Sekunden geholfen werden kann?

Dreist, dreister, Cuber.

Cuber
20.12.2013, 16:47
Dreist, dreister, Cuber.



Das ist nicht dreist sondern die Realität. Wenn es hier so viele kompetente User gibt darf man die doch wohl fragen. Ich weiß jetzt nicht, was daran dreist ist.

Nurbanu
20.12.2013, 16:50
Deine unselbständige und faule Art. An der Uni wird dir auch keiner etwas vorkauen. Stell dir vor, dort musst du selbst recherchieren.

Cuber
20.12.2013, 17:00
Das habe ich auch getan! Bloß findet man auf diese Frage halt kaum antworten, da sie auch schwer zu stellen ist.

Nurbanu
20.12.2013, 17:03
Du hast selbst zugegeben, dass du nicht stundenlang suchen wolltest.

Coxy-Baby
20.12.2013, 17:06
Das habe ich auch getan! Bloß findet man auf diese Frage halt kaum antworten, da sie auch schwer zu stellen ist.

Die Frage wird eindeutig mit dem von Kackbratze verlinkten wikipedia Eintrag erklärt! Na klar gibt es hier viele Leute die sich auskennen, aber hier ist keiner Lehrer und hat Bock zu antworten wenn die Fragen ein gewisses Niveau nicht erreichen, das heisst erstmal selber versuchen die Frage zu beantworten, dann wenn man einen Teilaspekt nicht verstanden hat eine spezifische Frage stellen.....aber nicht diese Vorkau-Taktik hier.

Laelya
20.12.2013, 17:12
Das habe ich auch getan! Bloß findet man auf diese Frage halt kaum antworten, da sie auch schwer zu stellen ist.


Cuber, google ist dein Freund. Und da ist auch keine Schwierigkeit dabei. Und es ist auch keine Kunst.
Einfache Fragen wie z.B. "Wie wird ein Arzt Professor" (http://lmgtfy.com/?q=Wie+wird+ein+Arzt+Professor) können da echt gut beantwortet werden.

Das sollte auch ein Schüler hinbekommen.
Und auf der ersten Seite wäret du garantiert fündig geworden ;-)