PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Einige Fragen



Seiten : 1 2 3 [4] 5 6 7 8 9 10 11 12

davo
22.05.2013, 16:01
Momentan arbeitet er in San Franciso mit seiner Freundin bei jeweils Namhafte Handyproduzenten. Und da gibt es für ein dreiwöchiges Praktikum auch einmal mehr als wir als Anfänger in zwei Monaten bekommen. Das ist wirklich hoch, und orientiert sich nicht am momentanen Gehalt. Aber dieses ist auch weit mehr als die von uns hier diskutierte Summe eines Arztanfängers!

Das ist aber, sorry, ein noch unsinnigerer Vergleich - denn die Lebenshaltungskosten sind in San Francisco VIEL höher als bei uns, und auch Ärzte verdienen dort VIEL mehr.

Also, nochmal zur Wiederholung: es gibt meines Erachtens kein Studium bei dem der durchschnittliche Absolvent in Deutschland ein nennenswert höheres Einstiegsgehalt hat als der durchschnittliche Medizin-Absolvent in Deutschland.

Sticks
22.05.2013, 16:48
Das ist aber, sorry, ein noch unsinnigerer Vergleich - denn die Lebenshaltungskosten sind in San Francisco VIEL höher als bei uns, und auch Ärzte verdienen dort VIEL mehr.

Also, nochmal zur Wiederholung: es gibt meines Erachtens kein Studium bei dem der durchschnittliche Absolvent in Deutschland ein nennenswert höheres Einstiegsgehalt hat als der durchschnittliche Medizin-Absolvent in Deutschland.

wow, so VIEL. na das ist ja der Hammer. Das wusste ich nicht. Danke

Solara
22.05.2013, 16:59
Ich fühl mich alt!!

Cuber
22.05.2013, 17:22
Was sagt ihr eigentlich zu den Gehältern in der Schweiz? Viele meinen ja auch, dass man da als Arzt besser dran ist.

Coxy-Baby
22.05.2013, 17:29
Wollen wir jetzt alle Länder abklappern und diskutieren wo man überall Geld verdienen kann? Dieses intensive Rumgelaber in dem es nur ums Thema Geld geht, bei Leuten die noch nicht mal studieren finde ich irgendwie .....nunja..... grenzwertig.

epeline
22.05.2013, 17:44
wieso ist das für euch egt so verwerflich, wenn sich ein schüler mal gedanken um seinen studienwunsch macht?

Absolute Arrhythmie
22.05.2013, 17:51
wieso ist das für euch egt so verwerflich, wenn sich ein schüler mal gedanken um seinen studienwunsch macht?

Weil man gefälligst mit dem goldenen Löffel im Mund geboren zu sein hat, wenn man Arzt werden will! Das kann man eh nur schaffen, wenn man dazu berufen ist. Und wer ein gutes Abi hat, der hat keine Empathie! Jaaahaaa!

Coxy-Baby
22.05.2013, 17:52
Ist es ja nicht, nur solte dann auch erkennbar sein, dass sich derjenige vielleicht mit etwas mehr auseinandersetzt als dem Verdienst..... Also so allgemeine Sachen wie Arbeitszeit, Schwierigkeiten im Studium, alternative Berufsfelder usw.

Cuber
22.05.2013, 17:55
Wollen wir jetzt alle Länder abklappern und diskutieren wo man überall Geld verdienen kann? Dieses intensive Rumgelaber in dem es nur ums Thema Geld geht, bei Leuten die noch nicht mal studieren finde ich irgendwie .....nunja..... grenzwertig.

Man muss sich halt im Vorfeld eines Studiums auch über die finanziellen Aussichten informieren..

epeline
22.05.2013, 18:48
dafür ist er ja auch erst in der neunten.
vielleicht hat er auf dem schulhof erzählt, er will arzt werden u die anderen bösen jungs haben gesagt "da verdienste doch nix" und nun ist er verunsichert.
außerdem ist die frage bezüglich der berufswahl ja nun auch nicht sooo abwegig.

Cuber
22.05.2013, 18:59
Lassen wir die finanzielle Sache erstmal ruhen, dann sind einige hier vielleicht wieder zufrieden. ;)

Was würdert ihr für Fähigkeiten nenne, die essenziell für den Beruf des Arztes sind?
Ich muss mal klar und deutlich sagen, dass ich nicht gerade der geschickteste im handwerklichen Bereich bin.
Muss das dann auch zwingend heißen, dass ich beispielsweise als Chirurg total ungeeignet wäre?

Sticks
22.05.2013, 20:29
Lassen wir die finanzielle Sache erstmal ruhen, dann sind einige hier vielleicht wieder zufrieden. ;)

Was würdert ihr für Fähigkeiten nenne, die essenziell für den Beruf des Arztes sind?
Ich muss mal klar und deutlich sagen, dass ich nicht gerade der geschickteste im handwerklichen Bereich bin.
Muss das dann auch zwingend heißen, dass ich beispielsweise als Chirurg total ungeeignet wäre?

Was du unbedingt brauchst und das schon fürs Studium ist Ausdauer! Empathie und die ganze zwischenmenschlichen Klamotten halte ich für sekundär. Wenn mir ein Arzt meinen Gehirntumor entfernt ist es mir herzlichst egal ob er sich in mich hinein versetzen kann oder freundlich ist. Aber es ist nicht gänzlich unwichtig, viele Menschen legen Wert darauf.
Vieles lässt sich erlernen. Auch das Geschick lässt sich trainieren. Wenn du allerdings nach Jahren in der Chirurgie immer noch jedes mal deinen Handschuh an den Patienten nähst, solltest du auch irgendwann ehrlich zu dir sein!
Abgesehen davon gibt es sehr viele verschiedene Fachärzte bei denen man oft unterschiedliche Sachen "können" muss. Du findest bestimmt das richtige für dich.

ehemaliger User_25062015
22.05.2013, 20:29
Du musst häkeln können. Wer nicht häkeln kann, fliegt.

Cuber
22.05.2013, 20:36
Ausdauer bringe ich auf jeden Fall mit das wäre kein Problem. Auch in menschen hineinversetzen kann ich mich gut
Einzig das "handwerkliche" macht mir etwas Angst.
Stimmt das mit dem häkeln?

bugger
22.05.2013, 20:42
Nö^^ Du brauchst außerdem noch idR ein sehr gutes Abi :D

Muriel
22.05.2013, 20:43
Japp, um die Gefäßversorgung des Darmes, die der Brüsseler Spitze ähnelt, möglichst detailgetreu nachmodellieren zu können.

Cuber
22.05.2013, 20:46
Nö^^ Du brauchst außerdem noch idR ein sehr gutes Abi :D



Darüber bin ich mir im klaren :)

Sticks
22.05.2013, 23:17
wenn du am Handwerk keinen Spaß hast und kein Talent dann werde doch zum Beispiel Internist, Dr. der Hygiene, Dermatologe, Gutachter, Arbeite für einen Verlag, entwickle Endoprothesen oder sonst was. Da findet sich was, bei dem du auch zwei linke Hände haben kannst.

Nurbanu
23.05.2013, 01:48
die Klofrau von der Autobahnraststätte Lüdenscheid Nord


Weißt du, was ich an deinen Posts faszinierend finde? So Sachen wie Lüdenscheid-Nord. Du Potti... du bist nicht zufälligerweise für blau-weiß? :-))
Und jetzt stell dir hier noch so einen verschwörerisch pfeifenden Smilie vor, den ich hier nicht posten kann, weil ich dat kack Kürzel nicht im Kopf habe. So, ich tu ma schlafen. :D

Cuber
23.05.2013, 05:35
wenn du am Handwerk keinen Spaß hast und kein Talent dann werde doch zum Beispiel Internist, Dr. der Hygiene, Dermatologe, Gutachter, Arbeite für einen Verlag, entwickle Endoprothesen oder sonst was. Da findet sich was, bei dem du auch zwei linke Hände haben kannst.

Zwei Linke Hände...ich weiß nicht.. So schlimm ist es glaub auch nicht :D l

Aber im Studium wird sich dann schon rausstellen, ob ich z.B. Neurochirurg werden kann oder nicht, oder?