PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : PJ in Amerika



John McElroy
27.09.2013, 10:25
Guten Tag,
ich wollte fragen, ob es möglich ist, das PJ in Amerika zu absolvieren, und wie man das anstellen muss, damit das anerkannt wird und man dort angenommen wird. Was muss man da sagen, damit man angenommen wird, dass man ein Praktikum absolvieren will, oder wissen die was das PJ ist?

Bin für jede Info dankbar

Denüse
27.09.2013, 11:25
Lieber User John McElroy! :-)

Erstens reicht ein Thread zu dem Thema im KLINISCHEN Bereich... ;-) Vorkliniker haben nun wirklich andere Probleme... :-nix

Und zweitens würde ich Dir raten, zu diesem Thema unsere allseits beliebte Forensuche (http://www.medi-learn.de/foren/search.php) zu bemühen. :-top

Nilani
27.09.2013, 12:47
Es gibt auch ein Auslandsforum, wo es Infos gibt. Kurz gesagt ist es aber nahezu unmöglich. Die Amis kennen das PJ nicht, außerdem kann man dort wohl max. 12 Wochen machen, man brauch jedoch 16 Wochen für ein Tertial. Am einfachsten ist es, wenn eure Uni das im Austauschprogramm hat. Dann gibts nämlich irgendwelche Sonderregelungen. Bei uns ist das durch Austauschprogramm möglich, aber mit erhöhtem organisatorischem Aufwand. Bei Selbstorganisation brauchst du viel Geduld, "Vitamin B" und ne Menge Geld für die Studiengebühren.

MediJulia
27.09.2013, 13:21
Kann man in den USA überhaupt ohne amerikanisches "Physikum" Praktika machen?

sunnysunshine
27.09.2013, 14:08
Ja das geht - ist aber alles wirklich schwierig. Da man ein Tertial ja splitten kann geht das schon (es sei denn man hat eben irgendwas über so ein Austauschprogramm). Nilani hat es sonst eigentlich schon auf den Punkt gebracht. Ist auch sehr teuer, gerade was die Studiengebühren angeht, viel Organisation, viel Geduld. Canada ist noch schwieriger. Einfach nach einem Elective Placement fragen.
Ich würde es nicht machen. War in England im PJ und das fand ich vollkommen ok. Ich kenne Leute, die in den USA waren und die waren jetzt auch nicht soooo davon überzeugt.