PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Umlaut im Namen und Prometric



nasenbaer12
10.02.2014, 13:42
Hallo zusammen,

leidige Frage:
Habe einen Umlaut im Namen und den fuer den ECFMG-Record in transkribierter Form, d.h. UE statt , angegeben.
Da der Name so ja auch im maschinenlesbaren Teil von Pass, Reisepass, und auch in einem (abgelaufenen) US-Viusm von mir steht sollte das doch in einem (deutschen) Prometric-Center dann so klargehen, oder hat da jemand von euch anderweitige Erfahrung aus erster Hand?

Danke!

GOMER
10.02.2014, 17:32
Wenn's im maschinenlesbaren Teil so steht, dann passt's!

nasenbaer12
14.02.2014, 13:44
Danke fuer die Auskunft.
Habe jetzt noch mal bei Prometric angerufen (Testcenter FFM), und die meinten, dass wohl die meisten den Namen einfach ohne Doppelpunkt schreiben wuerden (d.h. 'u' statt ''), aber dass das wohl transkribiert klappen sollte - aber so recht will ich dem Braten noch nicht glauben.

Bin mal gespannt ob das denn wirklich so ist und werde in 2,5 Wochen berichten. Wenn's nicht klappt kann ich wenigstens doch Rosenmontag feiern. Nervig alles :-top

GOMER
14.02.2014, 22:55
Keine Sorge!

nasenbaer12
03.03.2014, 17:49
Wie vesprochen noch kurz ein Update fuer alle die beim Googlen auf dieses Topic hier stossen (ist mir selbst jedenfalls oft passiert ;)): In FFM war's kein Problem, wie GOMER schon sagte.