PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Tag 3 A26/B9 Herzbeuteltamponade



Unregistriert
10.04.2014, 18:23
Kann der Pat. denn eine Herzbeuteltamponade haben, wenn eine Perikard-Drainage vorhanden ist?

Ich habe C gewählt, da eine LE genau dieselben Symptome machen kann.

Unregistriert
10.04.2014, 18:27
die Drainage wird zugegangen sein. keine andere Ursache erklärt außerdem die Symptome.

Unregistriert
10.04.2014, 19:06
Was spricht gegen die Dissektion, die hämodynamisch relevant ist? Dadurch evtl auch das schnelle ANV? Dissektion durch Kanülierung der HLM...

Kackbratze
10.04.2014, 19:10
Ich bin mit der Frage auch unzufrieden. Klinisch eher Tamponade, aber trotzdem liegende Drainage. Bestimmt ein IMPP-Kolibri der besonderen Art. War Malaria nicht auch bei den Antworten dabei? ;-)

Unregistriert
10.04.2014, 19:25
Dagegen spricht nicht viel, aber das meiste spricht doch eindeutig für die Tamponade!
Es wurde ja sogar geschrieben dass die Drainage am selben Tag schon nicht mehr gefördert hat am selben Tag, was die Tamponade gut erklärt.

Unregistriert
10.04.2014, 19:27
Edit: Die Drainage hat schon nach 2 Stunden nicht mehr gefördert. Das ist doch ein deutlicher Hinweis.

Unregistriert
10.04.2014, 19:36
der erhöhte ZVD deutet auch auf eine Herzbeuteltamponade hin, da das Blut sich ins venöse System vermehrt staut und nicht ins rechte Herz schnell fließen kann

tiw28
11.04.2014, 08:25
Sorry, aber da gibt es doch viel uneindeutigere Fragen! ;-)

Diese bittet geradezu die Parade Symptome zur Herzbeutel Tamponade… hier sehe ich Null Chancen für eine Eingabe!

(Man müsste dem IMPP ja Literatur vorlegen, die belegt, dass eine andere Lösung mindestens genauso wahrscheinlich sei… Das ist mehr als aussichtslos! Wir sollten uns auf andere Fragen konzentrieren um gegebenenfalls noch die ein oder andere Noten Grenze zu kippen ;)) )