PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Typische Symptom-Kombinationen im Hex



PM12
06.09.2014, 14:09
Hallo zusammen,

hier ein Fred für eine Liste mit Fallbeschreibungen von Krankheitsbildern, bei denen immer wieder bestimmte Signalwörter auftreten...

Gesammelt hatten wir ja bis jetzt:

Innere
- Junger, großer Mann mit neu aufgetretenem Thoraxschmerz und Dyspnoe --> Spontanpneu
- Gürtelförmige, in den Rücken ausstrahlende Schmerzen + gummibauch und positiver Alkoholanamnese --> akute Pankreatitis
- (Darm)-Infekt in der Vorgeschichte, hämolytische Anämie, Erys im Urin, Ödeme, Thrombos - , keine Proteinurie, Retentionswerte erhöht -> HUS -> Plasmapherese + FFP
- Patient mit großer Blutdruckamplitude (z.B. 70/170 mmHg) und diastolischem Herzgeräusch mit P.m. über der Aortenklappe --> Aortenklappeninsuffizienz
- Pat. aus dem Mittelmeerraum mit Fieberschüben + Bauchschmerzen (oft deshalb schon Appendektomie gehabt, die nix gebracht hat): Mittelmeerfieber
- Kasachstan --> Tuberkulose
- RR erhöht, Kalium erniedrigt -> Morbus Conn
- Hypoglykämiesymptome NACH Mahlzeit -> reaktive Hypoglykämie als Anfangsstadium eines DM 2

Pädiatrie
- Neugeborenes mit Faunenohren (tief sitzenden Ohren), Überkreuzung der Finger III und IV durch die Finger II und IV und weiteren Fehlbildungen (z.B. Lippen-Kiefer-Gaumenspalte, Herzfehler), Wiegenkufenfüße --> Edwards-Syndrom / Trisomie 18
- Neugeborenes mit schmalem Lippenrot, abfallenden Lidachsen und fliehendem Kinn bei Mikrozephalie --> Alkoholembryopathie
- Masern: Koplik`sche Flecken -> Exanthem retroaurikulär -> dann großflächig konfluierend -> Kompl. SSPE
- Scharlach: Streptokokken Gr.A: Angina + Halslymphknoten, periorale Blässe, Himbeerzunge, 2-gipfelige Fieberkurve->kleieförmige Schuppung-> Penicillin
- Röteln: milde Prodromi, nuchale Lymphadenopathie, Ex nicht konfluierend, Rötelnembryopathie
- Ringelröteln (PV B19): Ansteckung nur bei Ausbruch, Ohrfeigenexanthem, girlandenförmig, Arthritis
- Windpocken: -> Sternenhimmelphänomen (gleichzeitiges Auftreten aller Stadien)
- Exanthema subitum -> Fieber für 3 Tage, plötzliches Exanthem bei Fieberabfall
- Kind das schreit und rosig ist, ohne Schreien blau anläuft, mit Schreien wieder rosig wird -> beidseitige Choanalatresie
- Größe der Effloreszenzen: Masern(großfleckig) -> Röteln -> Scharlach(kleinfleckig)
- Kind mit Sehströrung, vermehrtes Trinken/ Durstgefühl (Diabetes insipidus), Wachstumsverzögerung ->Kraniopharyngeom

HNO
- Schlecht eingestellter Diabetiker mit Ohrenschmerzen (plus druckdolentem Tragus) = Otitis externa maligna = Pseudomonas

Augenheilkunde
- Kontaklinsen, Entzündung--> Amöben
- Schmerzhafte, verhärtete A. temporalis -> Morbus Horton -> Sofortmaßnahme : Glucocorticoide hochdosiert, da sonst blind


Pharma
- Schwangere, HWI--> Amoxicillin
- Olanzapin -> Gewichtszunahme

Psycho
Irgendwas mit Angst oder Zwang --> SSRI

Orthopädie
-Mann mit Rücken- und Fersenschmerzen, am Besten noch HLA - B27 positiv --> Spondylarthritis
- Junge mit Knochenschmerzen (Wirbelsäule und lange Röhrenknochen), die besonders gut auf ASS-Therapie ansprechen und zudem vor allem Nachts vorkommen --> Osteoidosteom
- Belastungsabhängige Kreuzschmerzen mit Einstrahlen und Taubheitsgefühl in den Beinen bei, aber Beschwerdefreiheit beim Fahrradfahren oder Sitzen -> Spinalkanalstenose.
- Knieschmerzen + dickes Kind / dicker Jugendlicher -> Epiphysiolysis capitis femoris
- Knieschmerzen + mittelaltes, v.a. männliches Kind + Rotationseinschränkung -> M. Perthes
- Knieschmerzen + sportlicher Junge -> Morbus Osgood-Schlatter
- Hüte passen nicht mehr; erhöhte AP --> Ostitis deformans Paget
- Ein Chirurg / Orthopäde schlägt einem Patienten wahlweise eine Prothese oder einen Nagel rein --> Lungenprobleme --> Fettembolie
- O-Beine: Ovar (Varusstellung -> O-Beine)/" O Varus, gib mir meine Legionen wieder!"/Oh, warum sind meine Beine so krumm
- Kind stolpert ständig über die eigenen Füße + geht mit nach innen gestellten Füßen --> Coxa antetorta

Rheuma
- Erythem auf beiden Wangen, BSG + , anti-ds-DNA AK, ANA + -> Lupus erythematodes -> CAVE Niere & Sonnenexposition
- Symmetrische Schulterschmerzen mit BSG Sturzsenkung ohne CK Erhöhung -> Polymyalgia rheumatica
- Sklerosierungen der Grund- und Deckplatten, Osteophyten -> Spondylitis deformans
Fieber, Gelenkschmerzen, lachsfarbener Ausschlag -> M. Still

Urologie
- Leukozytose, Fieber, bds Harnstauungsnieren bei sonographisch medialisierten Harnleitern -> M. Ormond
- Sterile Leukozyturie -> Urogenitaltuberkulose
- Raumforderung im Skrotum, weiche Stränge, wird im Liegen kleiner-> Varikozele


Radio
- Girlandenförmig --> Glioblastom
- Rippenusuren -> Aortensithmusstenose

Chirurgie
- Schmerzen bei Defäkation mit Nachschmerz und Blutauflagerungen -> Analfissur
- HRST -> Bauchschmerzen -> plötzlich Besserung -> keine DGs -> Mesenterialinfarkt

Derma
- archipelartige Sprenkelung-> Lentigo maligna
- perlschnurartiger Randsaum --> Basaliom
- Frühjahr, erste Sonnenexposition -> polymorphe Lichtderamtose
- Pautrier Mikroabszesse -> kutanes T-Zell-Lymphom/Mycosis fungoides
- Honiggelbe Kruste -> Impetigo contagiosa
- Schießscheibe, blau-livides Zentrum mit Bläschen -> Erythema exsudativum multiforme
- Hautjuckreiz, nachts, Bettwärme -> Skabies

Neuro
- Intrathekal IgG, oligoklonale Banden -> MS
- Nächtliche Schulterschmerzen „wie noch nie“, Scapula alata -> neuralgische Schulteramyotrophie
- Beine sacken weg nach langem Stehen, Gehen kein Problem -> orthostatischer Tremor
- Tremor bei Brüdern, besser nach Alkoholkonsum -> essentieller Tremor
- Ruhetremor 4-6 Hz, Verstärkung bei emotionaler Anspannung -> Parkinson
- regelmäßige, generalisierte Spike-Wave-Komplexe (3/s) -> Absence
- Krankheitsgefühl mit Fieber, fokaler Anfall, links temporal -> Herpes-Enzephalitis
- Faszikulation an Zunge -> ALS
- Symmetrische proximal (!!!) betonte Paraparese der Beine mit Absinken im Beinhalteversuch. Die Muskeleigenreflexe sind seitengleich mittellebhaft, das Babinski-Zeichen ist beidseits positiv. Es besteht eine Sensibilitätsstörung für alle Qualitäten unterhalb des Bauchnabels + grippaler Infekt --> Myelitis
- Infekten + akrodistalen Parästhesien + symmetrischen Lähmungen (von distal nach proximal aufsteigend !!!) + KEINE Pyramidenbahnschädigung --> Guillain-Barré-Syndrom
- Patient kommt notfallmäßig innerhalb 1 Stunde (!!!) in die Klinik (ab hier braucht man eigentlich gar nicht mehr weiterzulesen) + radikuläre Schmerzen + Missempfindungen + Lähmung in den Beinen und der Bauchmuskulatur + gestörte Schmerz- u. Temperaturreize; Druck- und Berührungsempfindung sind okay --> A. spinalis-anterior-Syndrom
- Kopfschmerzen, im Liegen Besserung -> Liquorunterdrucksyndrom

Gyn
- fischiger Geruch, Kalilauge, Clue Cells -> Aminkolpitis, Gardnerellen, Metronidazol

Infektio/MiBi
- Getrocknetes Fleisch -> Trichinellen
- Verzehr von (Sahne-)Pudding ->Staph. aureus
- Nativpräparat, Flagellaten, Geißeln, gelb-grün-schaumig -> Trichomonas, Metronidazol
-Generalisierte Lymphadenopathie, Tonsillitis+grauweiße Beläge, bunte Pulpahyperplasie à EBV

Muriel
14.09.2014, 20:33
So, ich habe jetzt alle folgenden Beiträge in den ersten eingefügt (nach bestem Wissen und Gewissen bei fehlender Fachangabe... Ich habe das IMPP vor zehn Jahren bezwungen, man verzeihe mir Unstimmigkeiten ;-) ).

Jeder, der etwas zu ergänzen hat, möge das doch bitte wie bisher hier als normale Antwort tun und ich werde das dann einmal am Tag entsprechend in den ersten Beitrag zwecks Übersichtlichkeit ergänzen wie eben besprochen. Genau wie die bisherigen Antworten werde ich dann auch die neuen, dann ja überflüssigen Beiträge löschen, damit keiner sich verzettelt, weil er meint, doch noch weiterlesen zu müssenm um ja nichts zu verpassen.

Muriel
16.09.2014, 08:18
Eine Bitte an Euch:
Seid so gut und schreibt immer über jede Stichwort eine Fachzuordnung und bitte fangt jedes neue so in dem Format an:
- xxxxxx

Das erleichtert mir die Arbeit sehr. Denn wenn man 15 Dinge einsortiert, sind das genau die Kleinigkeiten, die sonst echt nerven, wenn man es jedes Mal ergänzen muss.

-Julchen-
17.09.2014, 18:27
Ortho
-Schmerz bei auswringen, Schraubverschlüsse drehen oder Türen aufschließen, radialseitig, Schwellung Daumenbasis -> Rhizarthrose

Amygdala88
18.09.2014, 11:27
Pädiatrie

- Kind weist Pickel im Gesicht (Adenoma sebaceum) auf, leidet an BNS-Epilepsie, ist geistig retardiert und zeigt Angiomyolipome der Nieren -> Bourneville-Pringle-Syndrom (=tuberöse Sklerose)

-Julchen-
19.09.2014, 15:26
Endokrino
-Kind mit Infekt, Erbrechen, Bauchschmerz, obstartiger Geruch, Ketonurie, keine Glukosurie -> azetonämisches Erbrechen

Päd
- Krupp -> bellender Husten, trockener Husten, Heiserkeit, Stridor, nachts, Winter, nicht sehr krankes Kind
-Epiglottits-> kloßige Sprache, Schluckbeschwerden, Speichel, nass, Kind sifft, etc. hohes Fieber, schwer krankes Kind

Psycho
-Alkoholiker mit akustischen Halluzinationen -> Alkoholhalluzinose (nicht Delir, da optisch)

IceEngine21
21.09.2014, 13:48
- Kasachstan --> Tuberkulose


HAHAHAHA :D

Zanza
21.09.2014, 16:11
Alle Fächer

- wenn PPI zur Auswahl steht, ist das quasi immer richtig ;)

edit:

Chirurgie/Pharma
- 5. postop Tag (und erniedrigte Thrombos): HIT II -> Argatroban, Hirudin oder Danaparoid geben

-Julchen-
22.09.2014, 19:01
Uro
- b-Naphtylamin -> Harnblasen Ca

all ball
22.09.2014, 20:37
Unfallchirurgie
- "Peitschenschlag"/lauter Knall --> Achillessehnenruptur

Thunderstorm
23.09.2014, 17:13
Abdominalchirurgie
- abdominale Schmerzen + Adipositas + Vorhofflimmern + erhöhtes Laktat + keine Darmgeräusche -> Mesenterialischämie

-Julchen-
23.09.2014, 18:22
Infektio
Kenia und Infektions Symptomatik -> sehr häufig Malaria als Diagnose

Anästhesie
endexspiratorischen CO2-Konzentration steigt, Tachykardie -> maligne Hyperthermie

Nino33
23.01.2015, 21:31
Kann mir jemand sagen, ob meine Symptome wirklich mit Arthrose zu tun haben? Ich bin mir nicht sicher und habe auch keine Zeit, um zum Arzt zu gehen. Also, ich würde gehen, aber nicht, wenn es sich nicht wirklich um Arthrose handelt. Mir tun eben die Knie dauernd weh. Morgens und abends und wenn ich zu viele Treppen steige. Ansonsten geht es mir aber gut.

ger86
23.01.2015, 21:39
Was genau hat das jetzt mit diesem Thread zu tun????

Und wer soll dir mit dieser vagen Beschreibung und ohne Untersuchung eine vernünftige Auskunft geben?

Sahni
23.01.2015, 23:07
Hey Nico, da bist du hier im Thread falsch. Ein Orthopäde kann da sicherlich weiterhelfen oder vielleicht lässt sich auch im Klinik-Forum ein Ferndiagnostiker auf deine Beschwerden ein.
Jedoch bezweifel ich, dass wir werdende Mediziner, kurz vorm SteX, in der Lage sind außerhalb von Stereotype des IMPP (siehe diesen Thread) zu diagnostizieren.

*milkakuh*
23.01.2015, 23:26
Ich glaube hier wollte einfach nur mal jemand Werbung platzieren. ;-)

Pampelmuse
02.02.2015, 20:39
Super Idee, der Thread! Bin gerade erst drauf gestossen, und er kommt genau zur rechten Zeit. Bei mir und meinen Lerngruppen-Mädels ist die Stimmung gerade auf dem Nullpunkt, weil wir noch nicht wirklich tolle %-Zahlen beim Kreuzen hinbekommen.

roxolana
16.03.2016, 20:23
*push* :-D