PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wechsel nach dem 3. Semester



DrAcula
13.11.2014, 14:19
Hallo zusammen!

Mittlerweile bin ich schon mehrere Wochen unterwegs, um mir einen Studienplatzwechsel zu organisieren. Es wurden etliche Seiten durchstöbert, E-Mails verschickt und Anrufe getätigt, bisher jedoch ohne Erfolg. So langsam, auch wenn noch viel Zeit bleibt, bin ich etwas "hoffnungslos" und weiß nicht so recht, was ich noch versuchen soll, um meinen Traum vom Beruf des Arztes nicht aufgeben zu müssen. Zuerst will ich euch jedoch meine Situation darlegen:

Ich studiere Medizin im 3. Semester in Ulm und bin bis dato gut durch das Studium gekommen. Probleme gab es lange Zeit nicht. Alle Scheine habe ich auf Anhieb geschafft und ich hatte das Gefühl, dass ich auf dem richtigen Weg bin. Nun ist es jedoch mittlerweile so, dass ich mich im "Präpkurs-Semester" wiederfinde - voller Eifer in der Makroskopie, aber mit zwei Fehlversuchen und ohne Schein in der Histologie.

Bis zum Physikum stünden mir neben dem Präpkurs nur noch Physiologie (nur Seminar) und Biochemie (Seminar + Praktikum) bevor - und eben der dritte und letzte Versuch in Histo.

Das Problem ist, dass ich in Histologie absolut talentfrei bin und es mir vor einem Drittversuch angesichts der Tragweite des Ergebnisses furchtbar graut. Histologie ist in Ulm meiner subjektiven Meinung nach sehr sehr schwer und ich glaube nicht, dass ich das Risiko eines Drittversuches eingehen möchte. Der Berufswunsch bedeutet mir einfach zu viel, als dass ich ein weiteres Scheitern leichtfertig riskieren möchte.
Daher habe ich mir überlegt, dass ich das 4. Semester gern in einer anderen Stadt absolvieren würde. Der Zeitverlust, dem ich mich da möglicherweise gegenüber sehe, ist mir relativ egal.

Das Problem: Keine Uni scheint wirklich bereit zu sein jemanden ohne Biochemie-Schein und Physiologie-Schein (bzw. absolvierte Seminare und Praktika in beiden Fächern) sowie ohne Histo-Schein zu nehmen, auch wenn Tauschpartner vorhanden wären. Vielerorts sagt man mir, eine "derartig große Abweichung von der Regelstudienzeit" sei "nicht gern gesehen" und macht mir wenig Hoffnung auf eine Genehmigung eines Antrages auf Tausch. Natürlich bleibt Ende dieses Semesters noch die Möglichkeit einer Direktbewerbung für ein höheres FS, aber angesichts der bisherigen Reaktionen der Unis setze ich nur wenig Hoffnung in dieses Verfahren.


Ich habe Angst, dass ich gezwungen sein werde, den Drittversuch in Ulm anzutreten, auch wenn ich den Zeitverlust an den Tauschunis in Kauf nehmen würde. Habt ihr Ideen, was ich noch versuchen könnte? Fallen euch ganz bestimmte Unis an, die bei derartigen Dingen leichter zustimmen und an denen ich weiterstudieren könnte?

Über sämtliche Reaktionen und Vorschläge freut sich

DrAcula

ehemaliger User_29072015
13.11.2014, 15:45
Schon mal an den Uni ' s gefragt, ob du da nur den Histoschein machen darfst ohne komplett zu wechseln? Ggf über ein anderes Fach wie Molekularbio oder Bio?

davo
13.11.2014, 18:43
Gießen dürfte fast unmöglich sein da Makro und Mikro hier immer zusammen geprüft werden, und sich über insgesamt drei Semester ziehen.

DrAcula
14.11.2014, 17:32
@MediNaddl: Nein, das hab ich noch nicht erfragt. Kannst du mich da etwas aufklären, davon hab ich bisher noch nichts gehört. Wie funktioniert sowas?

ehemaliger User_29072015
14.11.2014, 17:56
Ich weiß selbst nicht, ob und wie das geht, war nur so ein Gedanke, den man ja erfragen könnte.

Erdbeermond
21.11.2014, 20:15
Also falls das in Tübingen gehen sollte - da haben wir Histo immer im Sommersemester. Zwei mündliche Prüfungen und zwei schriftliche. Aber alles in allem echt gut machbar, wobei der Kurs schon stressig ist.

Vielleicht erkundigst du dich ja mal - ich weiß leider nicht, ob es geht.

Pardes
21.11.2014, 23:43
Jena fällt raus, da geht Histo über 1. - 3. Semester

Snowcake
26.11.2014, 23:38
In Mainz könntest du es versuchen, da wird Histo isoliert von Makro über ein (Winter-)Semester angeboten. Sind 2 Klausuren - meinem subjektiven Empfinden nach aber auch sehr schwer (stehe da selbst seit heute vor meinem 3. Versuch :-heul )

ehemaliger User_24072015_2
02.12.2014, 13:12
Also von Mainz würde ich abraten. Letztes Semester wurde die zweite Klausur runtergesetzt, damit überhaupt 50% der Leute bestehen.
@Snowcake: War die Wdh-Klausur jetzt auch wieder so komisch wie die vorherige?

ehemaliger User_29072015
03.12.2014, 16:50
Histo in Göttingen ist super machbar,aber auch verteilt. Im 1. Semester allgemeine mit mündl. Prüfung und im 3. spezielle mit Klausur (20 Fragen MC).

ehemaliger User_29072015
03.12.2014, 16:51
@snowcake: Kopf hoch, im 3. Anlauf klappt es bestimmt :-)

Snowcake
03.12.2014, 20:53
@snowcake: Kopf hoch, im 3. Anlauf klappt es bestimmt :-)

Danke Dir :knuddel:
Es muss einfach klappen!

ehemaliger User_29072015
03.12.2014, 22:56
Zur Not nimm dir 1 Semester dafür. Nicht stressen lassen.