PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Eure Meinung zu einem Angebot für eine Doktorarbeit



Ylan
01.12.2014, 09:27
Hi, ich bin mir im Moment ziemlich unsicher über ein Angebot und brauche eure Tipps.
Es geht darum Mäuse mit einem bestimmten Protein zu füttern bzw. die Kontrollgruppe nicht damit zu füttern. Dieser Fuetterungsversuch würde 6 Monate dauern, Harvesting nach 3 und nach 6 Monaten. Es geht darum, grob gesagt, die Auswirkung dieses Proteins auf die Mäuse zu analysieren. Diese Analyse soll zusammen mit einem Postdoc geschehen. Im Moment werde ich "eingearbeitet", d.h. ich helfe dem Postdoc, Proben zu analysieren. Die Fütterung beginnt im Januar. Ich habe von anderen Labormitarbeitern erfahren, dass noch 500 Proben für die nächste Zeit ausstehen, für die mein Postdoc bzw. Betreuer verantwortlich ist. So, 1. Ich mache mir Sorgen darüber, wieweit ich selbstständig die Analysen an der Maus durchführen werden werde, oder ob mir das Angebot nur gemacht wurde, weil jemand für die Fütterung gebraucht wurde. Noch wurde nur ganz grob von Analysen mit dem Postdoc gesprochen. Ich habe Angst, dass die Drarbeit bei zu wenig Selbstständigkeit nicht anerkannt wird. 2. Mein Betreuer hat sich bisher sehr viele Mühe gegeben, mich in das Analyseverfahren fuer seine Proben einzuarbeiten, ich weiß nicht ob er im Hinterkopf den Gedanken hat, dass ich in der Nichtharvestingzeit die Analysen für ihn übernehmen soll, was sehr aufwendig wäre und nicht direkt was mit meiner Drarbeit zu tun hätte. *desperate* Schiesst los mit euren Kommentaren!

Rico
01.12.2014, 09:36
Threads bitte nur einmal eröffnen, Kommentare bitte hier (http://www.medi-learn.de/foren/showthread.php?t=90181).