PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Frage zu Diuretika und Hypokaliämie?



Madame Bouvier
14.01.2015, 20:35
hallo' ich habe eine Frage zur entstehung der Hypokaliämie bei Thiazid und schleifendiuretikamedikation. Wie entsteht die hypokaliämie? Laut des Bildes sieht es so aus, als ob Kalium eh nur die ganze zeit zirkuliert. Aaus dem lumen wird es zwar aufgenommen aber durch den Kanal gleich wieder rausbefördert? Wenn der 2cl na k symporter gehemmt wird zirkuliert halt weniger kalium? Aber es wäre ja eh nicht ins Blut gekommen???
Kann das jemand erklären?

ehemaliger User_25062015
14.01.2015, 20:38
?? Das Kalium wird anstatt resorbiert zu werden, ausgeschieden. Wo ist das Problem?

Sticks
14.01.2015, 21:49
Thiazide blockieren im proximalen Tubulus den Na Cl Cotransporter. So ist im distaleren Teil mehr Na vorhanden als üblich. Dort gibt es nun auch eine NaKATPase, die durch den höheren Na gehalt im Harn verstärkt arbeitet. So wird also wieder etwas Na resorbiert, aber wichtiger, noch mehr als üblich K ausgeschieden!

Xy
15.01.2015, 22:30
Als PTA weiß ich das auch,ui da bin ich jetzt stolz:-dance