PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : CUB Studienplatztausch - Erfahrungen?



xQy
08.03.2015, 08:35
Guten Morgen zusammen,
hat jemand hier im Forum bereits einen Studienplatztausch durchgeführt, bei dem eine der beteiligten Unis die Charité Berlin war?
Falls ja, dann würde ich mich sehr freuen, wenn er sich bei mir melden könnte, um Erfahrungen/Tipps austauschen zu können.
Das ganze scheint mir doch ziemlich bürokratisch zu verlaufen und man will ja nicht, dass es am Ende an einer fehlenden Unterschrift oder einem falsch ausgefüllten Zettel scheitert ;-)

Würde mich also echt freuen, wenn hier jemand Infos dazu hat!
Viele Grüße,
xQy :-winky

fMRI
08.03.2015, 09:03
Nach Berlin kann man nur zum PJ bzw. zum 1. vorklinischen Semester wechseln.
Alles andere geht nicht, bzw. man wird ins 1. Semester zurückgestuft.
Das hat eine Freundin probiert, sich dann aber dagegen entschieden.
Die Unterlagen und Infos sind alle dazu online.
Man besteht auf gleicher Semesterzahl, gleicher Zulassungsquote (e.g. nur Abibeste mit Abibeste), Nachweis, dass der/die TauschpartnerIn auch wirklich in der anderen Uni immatrikuliert ist/bleibt, etc.
Viel Erfolg! :-)

xQy
08.03.2015, 09:27
Hey, vielen Dank für deine schnelle Antwort!
Wir (Tauschpartner und ich) sind beide im AdH zugelassen worden und würden jetzt zum 1. FS tauschen wollen.

Wenn ich mich also an folgendem Dokument orientiere, bin ich auf der sicheren Seite? :D
http://www.charite.de/fileadmin/user_upload/portal/studium/hochschulwechsel/Hochschulwechsel_Tausch/C211_V_Studienplatztausch_Antrag_1.0.pdf

fMRI
08.03.2015, 14:11
Hey, vielen Dank für deine schnelle Antwort!
Wir (Tauschpartner und ich) sind beide im AdH zugelassen worden und würden jetzt zum 1. FS tauschen wollen.

Wenn ich mich also an folgendem Dokument orientiere, bin ich auf der sicheren Seite? :D
http://www.charite.de/fileadmin/user_upload/portal/studium/hochschulwechsel/Hochschulwechsel_Tausch/C211_V_Studienplatztausch_Antrag_1.0.pdf


Garantieren kann es Dir niemand hier, aber Du siehst ja untem auf dem Formular wer es erstellt, überarbeitet und freigegeben hat -- die Namen findet man auch im Referat für Studienangelegenheiten, da kannst Du ja zur Sicherheit nochmal ganz freundlich Nachfragen, vllt auch Nachfragen ob Du einen Termin ausmachen könntest und schon alles mitbringen weil es euch beiden so wichtig ist? Auf jeden Fall solltest Du mit Verwaltungskram so früh wie möglich anfangen, das kann sich nämlich gerne mal ziehen. Am letzten Tag dort anzurauschen kann gerne mal in die Hose gehen... Es gibt nämlich keine Garantie, dass etwas bearbeitet und genehmigt werden muss. Macht's also lieber bald.

Viel Erfolg euch!