PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Stex2 Tag 1 A58 / B88 Enoxaparin



Seiten : 1 [2]

Sonnenschein2015
19.04.2015, 17:09
Das ist mir egal. ich hab es schriftlich und werde es einreichen :-)

_calendula_
19.04.2015, 17:58
Karow 2014 (2013 gedruckt) Tabelle S. 159: Routinemonitoring - Plättchenzahl bei UFH und NMH angegeben

Sonnenschein2015
19.04.2015, 18:06
@calendula: welche antwort soll dann richtig sein?

_calendula_
19.04.2015, 18:13
Ich hab im Examen die Dosierung nach KG angekreuzt. Meine Überlegung war, dass die quasi Empfehlung die Thrombos nicht zu kontrollieren zu gewagt wäre vom IMPP.

MGS87
21.04.2015, 02:44
bin eben die Fachinfo zu Clexane enoxaparin und hapern calcium 5000 durchgegangen : anhand der Beipackzettel ist keine eindeutige Lösung zu finden und somit ist das nicht lösbar imho.
derjenige der die Frage auch bearbeitet hat und anfechten will, könntest du mir deine recherce per PN schicken, ich lass dir entsprechend meine zukommen

kqq40
21.04.2015, 15:26
Aber UFH und Enoxaparin werden doch beide gewichtsadaptiert gegeben?
Und bei beiden die Thrombozahl überwacht?
Was ist denn dann die richtige Lösung?

Sonnenschein2015
21.04.2015, 17:18
Ich hab die Frage eingereicht, dass keine der Antworten richtig ist und sie die Frage rausnehmen sollen

kqq40
22.04.2015, 16:12
okay sehr gut..
ich hatte nämlich aus verzweiflung im exmaen das mit Thrombokontrolle angekreuzt, weil ich nicht wusste, was ich nehmen soll..