PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Tag 3 A 21/ B14 - Zysterzikose



Unregistriert
14.04.2016, 18:08
Zysterzikose ist doch der Schweinebandwurm und wird durch finnenhaltiges Schweinefleisch übertragen? Laut Dozenten A??

qwr60
14.04.2016, 18:13
Hi,

warum ist denn laut der Dozenten Antwort A richtig?! Die Zystizerkose wird von Taenia solium (Schweinebandwurm) verursacht, welcher durch finnen- oder eierhaltiges Fleisch in den Körper gelangt. Diagnostisch laut DocCheck direkter Erregernachweis und nicht Serologie...

Unregistriert
14.04.2016, 18:15
dachte ich eigentlihc auch...

kwh80
14.04.2016, 18:15
Die Zystizerkose wird durch die Aufnahme von Larven des Schweinefinnenbandwurmes übertragen. Durch die Aufnahme von Finnen bekommt man eine Täniose.

qwr60
14.04.2016, 18:17
Danke, auch grade gesehen; Standardkreuzwissen...

Unregistriert
14.04.2016, 18:21
da fällt mir nix mehr zu ein...

Unregistriert
14.04.2016, 18:30
Bei Menschen, die den Bandwurm bereits in sich tragen, ist eine erneute Selbstinfektion (Autoinfektion) möglich. Durch frühzeitige Reifung der Larve im Ei noch im Hauptwirt kann es zu einer endogenen Autoinfektion kommen, die eine Zystizerkose bei bestehendem Bandwurmbefall auslösen kann.

Echinococcus
14.04.2016, 19:00
Gerade Zystizerkose ist eine weltweit sehr bedeutende Krankheit und wahrscheinlich einer der Hauptgründe für die kulturelle Bedeutung von Schweinefleischverzehr. Verglichen mit anderem Scheiß den das IMPP abfragt ist das meines Erachtens ein sehr sinnvolles Thema für eine Frage.

Unregistriert
14.04.2016, 19:01
Sowohl Rinderbandwurd (durch Verzehr von finnenhaltigem Rindfleisch) als auch Schweinebandwurd (durch Verzehr von finnenhaltigem Rindfleisch) können einen Zystizerkose verursachen. Zystizerkose ist nur ein Oberbegriff der das Krankheitsmerkmal der Zystenbildung beschreibt

Unregistriert
14.04.2016, 19:06
Die Zystizerkose ist trotzdem eine Rarität, wie dem auch sei, übertragen durch Finnen aus nicht durchgegartem Schweinefleisch, da brauch ich die andern Antworten nicht mehr lesen, richtiger wirds nimmer. Warum die Experten das nicht so sehen - keine Ahnung

Echinococcus
14.04.2016, 19:47
Die Eier, nicht die Finnen lösen die Krankheit aus. Das ist ja gerade der Knackpunkt.

kwh80
14.04.2016, 20:33
Und ein Rinderfinnenbandwurm kann keine Zystizerkose auslösen. Deswegen ist der Schweinefinnenbandwurm ja wesentlich gefährlicher.

Unregistriert
14.04.2016, 21:04
Und die Zystizerkose wird auch u.a. serologisch nachgewiesen laut Internet -> A ist klar richtig -> hier ist nichts anfechtbar.