PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Tag 2 B106 Spermiogram



Unregistriert
20.04.2016, 18:52
Was spricht eigentlich gegen die Antwortmöglichkeit "bei niedriger Spermienkonzentration (< 5mio/ml) sollte vor einer künstlicher Befruchtung ein medikamentöser Therapieversuch unternommen werden? "

Anti-MG
21.04.2016, 14:01
keine Ahnung...habe ich auch genommen^^

Unregistriert
21.04.2016, 18:47
Ja also ich finde auch das klingt plausibel. Ich meine Hormone oder irgendwelche Vitamine um die Spermienproduktion anzuregen oder so ist ja wohl erstmal besser, als gleich eine Befruchtung.

BienchenMaya
21.04.2016, 20:02
Was haben denn die Dozenten als Lösungsvorschlag rausgegeben?

roxolana
21.04.2016, 22:49
Mir wäre keine solche Therapie bekannt. Mit welchem Medikament genau soll das funktionieren? Spermatopoetin? ;-)

Unregistriert
22.04.2016, 18:51
Mit normalen Gonadotropinen z.B HCG und HMG kann die Spermienanzahl erhöht werden.
Die "richtige" Antwortet ist, dass man bei einem ausgeprägten OAT Syndrom eine genetische Untersuchung auf Chromosomfehler macht.

Unregistriert
24.04.2016, 12:46
Spermapoetin? :D
Damit könnte man bestimmt reich werden, wenn man so ein Mittelchen entwickeln kann ;-) . Ich habe bei dieser Frage auch geschwankt zwischen B und E und mich dann für B entschieden, weil im Fall E schön gemacht wurden war. Mehr kann ich dazu auch nicht sagen.