PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Erfahrung mit Wechsel von Regelstudiengang zur Uni Bochum



katjasonneborn@web.de
09.09.2016, 17:40
Hallo zusammen,
Ich möchte gerne wissen, ob jemand von euch Erfahrung mit einem Wechseln von einer Uni mit Regelstudiengang an den Bochumer Reformstudiengang gemacht hat. In welchem Semester habt ihr getauscht? Was ist euch alles angerechnet worden? Habt ihr Zeit verloren oder konntet ihr das Physikum in Regelstudienzeit abschließen?
Vielen Dank schonmal =)

Migole
09.09.2016, 21:41
Ich kenne ein paar, die zum 2. Semester gewechselt sind. Die haben das 2.-4. dann normal mitgemacht und das 1. dann noch mal dran gehängt. Das lag daran, dass sie noch fast keine kompletten Scheine besaßen und bei uns fast alle Fächer über 3-4 Semester gestreckt sind. Sie hätten sicherlich auch die restlichen Fächer parallel im 3. machen können, wenn sie das gewollt hätten.

Im Allgemeinen sind die Verantwortlichen hier aber sehr kulant. Es ist zb relativ problemlos möglich Veranstaltungen aus mehreren Semestern zu belegen oder sich einzelne Praktikumstermine anerkennen zu lassen. Wichtig hier ist auch immer, dass wir kein 1. Klinisches Semester zum SS haben!
Wenn du mir sagst, welche Scheine du schon hast und zu welchem Semester du wechseln möchtest kann ich versuchen dir eine ungefähre Prognose zu geben (auch als PN). Alternativ sind die Leute im Studiendekanat auch sehr freundlich und geben Auskunft.

katjasonneborn@web.de
10.09.2016, 01:08
Vielen Dank schonmal für die schnelle Antwort :) Es geht um das 3. vorklinische Semester. Bestandene Scheine:
Praktikum Biologie
Praktikum Physik
Praktikum Chemie
Seminar Anatomie
Kursus mikroskopische Anatomie
Kursus makroskopische Anatomie
Seminar med. Soziologie und med. Psychologie
Kursus med. Soziologie und med. Psychologie
Pflegepraktikum
Praktikum med. Terminologie

ceraja
10.09.2016, 14:03
Wenn dir Biochemie und Physio noch komplett fehlen, dann wirst du wahrscheinlich 1 Semester verlieren. Biochemie und Physio gehen bei uns über 3 Semester. Du könntest natürlich probieren an 2 Semestern gleichzeitig teilzunehmen, aber das wird sehr anstrengend werden.

Migole
10.09.2016, 15:36
Bestandene Scheine:
Praktikum Biologie
Praktikum Physik
Praktikum Chemie
Seminar Anatomie
Kursus mikroskopische Anatomie
Kursus makroskopische Anatomie
Seminar med. Soziologie und med. Psychologie
Kursus med. Soziologie und med. Psychologie
Pflegepraktikum
Praktikum med. Terminologie

Physik, Biologie, Chemie und Termi werden hier komplett im 1. abgeschlossen -> hast du bereits

MedPsychSoz geht über 4 Semester -> hast du komplett

Anatomie geht auch über 4 Semester -> ebenfalls kein Problem

Integrierte Seminare gehen über 3 Semester (2. - 4.) zusammen mit den Praktika (also zeitlich direkt vor/nach den Versuchen) -> hier müsstest du dann individuell erfragen, was du schon hast (besonders im Bezug auf Anatomie) und was du noch nachholen müsstest

Seminare mit klinischem Bezug gehen über 4 Semester als POL -> wenn du hier den Schein noch nicht komplett hast wirst du wahrscheinlich alles mitmachen müssen. Das wäre aber mit hoher Wahrscheinlichkeit machbar, da es nur 3-4 Fälle pro Semester gibt

EKM/BFE gehen über 3 Semester (1. - 3.) zusammen gemischt als Veranstaltung "Ärztliche Fertigkeiten" -> auch ziemlich gut nebenher machbar, da man sich in der Regel nicht wirklich vorbereiten muss. Das sind immer ein paar Einzeltermine übers Semester verteilt (z.B. Anamnese, Hygiene, einzelne Untersuchungstechniken) + eine kleine Hausarzthospitation nach dem 3. Semester und einer Klausur

Biochemie und Physiologie gehen über 3 Semester beginnend mit dem 2. also in der Reihenfolge SS (2.VK), WS (3. VK), SS (4. VK)
-> hier sehe ich ebenfalls das größte Problem. Hattest du schon irgenwelche Veranstaltungen in den Fächern? Denn auch wenn es sicherlich zeitlich möglich ist die Praktika/Seminare zusammen im 4. zu machen wird das vor dem Physikum natürlich schon ein Brocken Arbeit. Da musst du dann selber entscheiden, inwiefern du dir das zutraust :-)