PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Lernproblem im ersten Semester?!?



judithchen
31.10.2003, 14:16
:-((

Hi,
ich habe gerade in Halle mein Studium begonnen und hab da mal ne kurze Frage.
Irgendwie ist das ja alles ziemlich viel. Wir haben im Dezember Antestat in Anatomie, wo wir mal locker die Knochen, die Nerven, den Blutkreislauf und die Muskeln können sollen.
Leider habe ich noch keine Zeit gefunden das zu lernen, da ich ständig damit beschäftigt bin, Vorleseungen nachzuarbeiten bzw. Praktika (Physik, Chemie, Bio, Psycho) vorzubereiten.
Jetzt meine Frage: Mach ich irgendwas falsch? Wie kann ich richtig lernen? Ich brauch ja auch mal meine Pausen und kann net ständig durchpowern...
Vielleicht hat irgendjemand einen netten, braucgbaren Tipp.
Auf das ich das Semester schaffe um meinem Ziel einen kleinen Schritt näher zu kommen...

Danke,

Judith :-winky

Gaja
31.10.2003, 14:22
Hi du hast schon so viele Fächer im 1. Semester? Versuche bei deiner Fachschaft herauszufinden, ob es alte Testate gibt und versuch mal einen aus einem höheren Semester zu finden, der dir was zu dem Testat sagen kann. Außerdem übertreib es nicht mit Chemie, Physik und Bio. Anatomie ist da viel wichtiger.

Gruß Gaja

test
31.10.2003, 15:18
Hallo

Gaja hat ja das wichtigste schon gesagt erkundige dich bei höheren semestern oder im copy shop. Zum Anatomie Antestat frag am besten direkt beim Institut was genau Inhalt des testats ist, ich kann mir nicht vorstellen, dass ihr wirklich alle Sachen die du aufgezählt hast im Detail wissen müßt. Meist werden in Eingangstestaten Knochen und allgemeine Anatomie geprüft. Bei uns war dafür der Thieme Taschenatlas sehr gut geeignet. Erkundige dich am besten bei euch an der Uni was genau verlangt wird.

Epsilon
31.10.2003, 18:27
Ich hab noch wenige Tage bis zum 3. Stex. und hab immer noch das Gefühl nicht richtig lernen zu können.
Zwischendrinn wirds besser aber dann fehlt die Motivation...
Ich bin so ganz gut gefahren: nur in die absoluten TOP Verlesungen gehen. Schenk dir den Rest...du hast genug Pflichttermine. Möglichst mit Altklausuren arbeiten. Spar die Zeit für die wichtigen Dinge... bis zum Physikum hast du den ganzen Mist eh wieder vergessen. Dannach brauchts du das Meiste nicht mehr, bzw. du brauchst im Kopf Platz für Neues... :-D
Klar wär es hilfreich wenn ich jetzt noch Ahnung von Biochemie u. Ana. hätte. Ohne Photograf. Gedächtnis aber unrealistisch...
Es geht auch so. :-)
Hoffe ich...
Du schaffst das auch. Es kommen auch wieder andere Zeiten.
Am Anfang macht man sich immer mehr verrückt.

Gruß Epsilon

Lava
31.10.2003, 19:42
Außerdem musst du ja nicht jede Vorlesung vor- und nachbereiten. Die Vorlesungen sowieso nicht! Wenn, dann die Praktika... wobei du da einfach rausfinden musst, wie genau euer Assi die Protokolle haben will. Nimmt er es nicht so genau - pfeif drauf! Und wenn du Probleme hast, besorg dir die Protokolle von älteren Semestern und nutze die als Hilfestellung oder schreib bei den Cracks ab! Nur Mut! Das ist wirklich kein Verbrechen.... LERNEN kannst du den Stoff immer noch vor den Klausuren. Plane dafür aber ruhig ein paar Wochen ein. :-top

Patty
01.11.2003, 00:42
Hallo Judith!

Keine Panik...bin auch im ersten Semster (und ein"Oldie" dazu), und mir geht es ähnlich wie Dir. Wir haben vor Weihnachten zwar nicht Anatomie auf dem Pogramm (das erst im Jan/Feb), aber Bio, und auch das reicht mir schon (zumal Chemie und Biochemie dann gleich nach den Weihnachts"ferien" kommen).

Huaahhhh. Aber: Wir schaffen das! Bin mir da ganz sicher. Warum auch nicht? Das Kurzzeitgedächtnis funktioniert und was will man mehr? Später spezialisierst Du Dich eh und dann lernst Du gerne, weil Du das wissen willst. Also jetzt einfach in die Birne hämmern für später... wünsche Dir alles Gute für Anatomie und meld Dich mal, wie`s gelaufen ist!

Lieber Gruß,
Patty

judithchen
01.11.2003, 12:02
Danke Leute, ihr wisst es echt einen aufzubauen. :-top

Ich hoffe auch, dass Alles glatt geht. Fange heute nachmittag mit Anatomie an (hab den Vormittag mit Psychoreferat verbracht) und hoffe mal, dass der Sobotta auch hält was er verspricht......

Danke nochmal

Judith

mar7ini
02.11.2003, 23:07
Hallo,

ich weiß noch daß im 1 vorkl. Semester zu JEDER Vorlesung ging (Vorlesungen für Freiwillige inklusive!). Ich kam abends völlig fertig nach Hause und habe dann auch noch gelernt. Ich habe mich gefragt, was ich falsch mache, ich hatte für NICHTS Zeit.

Im Endeffekt habe ich es dann sowieso nicht mehr geschafft, meine Notizen durchzugehen und für die Klausuren habe ich dann sowieso nur mit Skripten, Altklausuren und Büchern gelernt. Aus dieser Erfahrung habe ich gelernt: es lohnt sich nicht zu jeder Vorlesung zu gehen.

Der zweite Fehler den ich gemacht habe war: ich habe mich total auf Chemie konzentriert (hatte schreckliche Angst davor, daß ich durchfallen werde), bin deswegen beim Knochentestat (Anatomie) durchgefallen und obwohl ich dann Chemie geschafft habe (NICHT wegen der Notitzen die ich aus den Vorlesungen hatte, sondern weil ich mit Altklausuren lernte!), hatte ich bei den nächsten Testaten immer Angst daß ich demnächst durchfallen werde uns so ins Gesamttestat komme.

Ich sage es mal so: Anatomie ist sehr wichtig - viel Stoff den Du dann auch mündlich wiedergeben mußt. Chemie ist wichtig, aber im Endeffekt lernst Du dann fast nur mit Altklausuren. Ich würde mich hier auf die Seminare und Praktika konzentrieren und dafür auch vorbereiten. Physik soll man zwar nicht unterschätzen, aber sie ist nicht so wichtig wie die Anatomie oder Chemie. Ich weiß ja nicht wie die Klausur bei Euch aussieht aber bei uns durfte man sogar ein Buch eigener Wahl nutzen und ich fand die Aufgaben dann doch ziemlich leicht (leichter als die die man im Praktikum macht). Bio und alles andere ist weniger wichtig. Wenn ich meine Zeit damals besser organisiert hätte, wäre ich mit mehr Freizeit und mit weniger Stress rausgekommen.

Rede mit älteren Studenten, das hilft immer. Und glaube mir, im 2 Semester gehörst Du selber zu den "älteren" Studenten und bist viel schlauer. Ich fand den 1 Semester auch sehr stressig, aber wir haben es alle gepackt und Du schaffst es bestimmt auch!

Martini

Deanna
11.11.2003, 15:31
hallo Judith!

Ich habe auch gerade in Halle mit dem Studium begonnen. Bis jetzt habe ich noch gekonnt verdrängt, wie viel wir im Dezember in Anatomie wissen müssen. Keine Panik: ich hab auch noch nicht angefangen, dafür zu lernen. Erstmal kümmere ich mich um die Sachen, die gerade vor mir liegen (z.B. Psycho-Referat, Ph-und Ch-Praktikum), um die nicht zu versauen. Dann werde ich ein wenig was für die Ph-Klausur nächste Woche machen und mich dann richtig in Anatomie stürzen. Ich habe auch von unseren Tutoren gehört, dass es kein Problem ist, jetzt noch nicht großartig was für Ana. gemacht zu haben.

Bist du eigentlich Aalpha, beta oder was auch immer? Ich bin ganz froh, dass ich Bbeta bin und damit dieses Semester noch kein Bio-Praktikum habe.

Übrigens habe ich bis jetzt nicht eine Vorlesung nachgearbeitet -- sehe den Sinn darin nicht. Und zu jeder Vorlesung gehe ich auch nicht. Da hab ich heute z.B. lieber ausgeschlafen, anstatt zu Psycho zu gehen.

Außerdem sind wir auch nicht die einzigen, die z.B. noch nicht Ana. gelernt haben. Da gibt's viele unter uns.

Warst du heute vielleicht in der Karnevalsvorlesung? Dann könntest du mich nämlich vielleicht gesehen haben: Ich war das blonde Mädchen, das vorne ihre Klamotten mit nem Jungen austauschen durfte *gg*.

Juliane

ungeduldig
17.11.2003, 00:01
Hi ihr!

Also erstmal, ich studier auch in Halle (5. Semester) und kann euch nur raten euch mal nicht so verrückt zu machen! Klar scheint des im ersten Semester superviel zu sein mit den ganzen Praktika und ständig Antestaten und so (ging glaub ich keinem anders...) aber es gibt da ja echt viele Möglichkeiten sich des Leben n bisl leichter zu machen!
Also Altprotokolle für Physik helfen auf jeden Fall (hoff ihr habt sowas, wenn nicht meldet euch mal bei mir!!!) und in Bio kommen auch jeden Tag die selben Fragen dran (-> fragt mal nach, wenn ihr nicht grad am Montag habt!) Naja Chemie kann ich nur raten für die Antestate den GK zu kreuzen (war zumindest bei uns noch die beste Möglichkeit wenigstens 4 Punkte zu kriegen)

Naja, zu Anatomie kann ich nicht soviel sagen, habs nämlich selber nicht aufs erste Mal geschafft! War auch gar nicht schlimm (klar im ersten Moment schon) aber vor dem Präpkurs nochmal die Knochen zu wiederholen war echt super! Wen habt ihr denn als Prüfer? Oft helfen auch wirklich Altfragen (jeder Prüfer hat einfach so seinen Stil)! Und geht mal in die Knochenkammer, leiht euch die Knochen aus und lernt nicht nur aus dem Atlas, hat mir dann geholfen nachher!

Ansonsten, VIEL GLÜCK :-top ihr macht das schon!
Meldet euch mal wenn ihr Lust habt!

Bis dann!

Und nächstes Semester seht ihr des alles schon viel entspannter! Und ob man wirklich in die Vorlesung geht, sollte man sich echt gut überlegen....

Deanna
17.11.2003, 16:20
Ich bin ja auch überhaupt nicht der Sich-vorher-verrückt-machen-Typ...
In Anatomie haben sie sich jetzt was Tolles Neues einfallen lassen: ne schriftliche mc-Prüfung im Februar. Find ich nich so toll, schließlich müssen wir bis dahin noch mehr lernen.
Ich hab zum Glück alte Physik-Praktikumshefte. Das hilft schon ungemein. Aber danke für dein Angebot!

Bis demnächst

Juliane

judithchen
04.12.2003, 23:35
Hi,
danke,danke,danke für die vielen netten Antworten! :-)

Für Juliane:
Ich bin a Alpha, hab also Monatgs Physikpraktikum, Dienstags Chemie, Mittwochs Bio und Freitags Psycho bzw. ab nächster Woche soziologie.
Hab mich aber dran gewöhnt, ist gar nicht mehr so aufregend, da ich in die Psycho und soziologievorlesungen gar nicht mehr gehe und auch keine Vorlesungen mehr nacharbeite. Und prompt hab ich auch mehr Freizeit!
War nur kurz bei der Vorlesung, hab Dich aber gesehen, denk ich mal ;-)

Für Mr. ungeduldig
Ich wollte Dir mal sagen, dass es ungefähr einen Menschen gibt, der Dich so was von beneidet, weil du jetzt richtig interessante Dinge machen darfst und das Physikum hinter Dir hast. Ausserdem dürft ihr diese netten Hörsäle draußen in Kröllwitz benutzen, oder? Halten die auch, was die Profs versprechen?
Ich hoffe dass Alles so klappt wie Du es sagst, Anatomie wurde ja jetzt leider gecancelt und gegen eine mc-Klausur im Februar (da haben wir eh nur Bio, Chemie und Termi, da passt Anatomie wunderbar rein...). Wie genau das ablaufen soll, weiß keiner so recht, weil unser bescheidenes Wissen nicht mal ausreicht um die GK-Fragen zu kreuzen. Na ja, schau mer mal, dann seh mer scho, gell?

Viele Grüße

Judith

Deanna
05.12.2003, 15:41
Hallo Judith!

Ich glaube, wir sind zusammen im Psycho-/Sozio-Seminar. Hattest du mit jetzt bei Dr. Möller?
Glaube, du warst heute nicht dort, wie viele andere auch nicht. Da haste echt was verpasst: Dr. Möller, wie er leibt und lebt!
Weißt du vielleicht, wo wir ab nächster Woche Sozio haben? Der Möller wusste das leider nicht.

Schönes WE

Juliane

judithchen
07.12.2003, 11:42
Hi,
ne, ich weiß leider nicht wo wir Sozio habe, keine Ahnung, aber wir haben ja noch Vorlesung, könn mer noch fragen.
Na ja, schönes Wochenende noch, habe etwas geschlampert und fast gar nix gemacht :-blush

Bis spätestens nächsten Freitag

Judith