Hallo,
da uns immer wieder Anfragen von Nutzern des Examensservice erreichen, möchten wir im Folgenden die Unterschiede zwischen der „statistischen Auswertung“, der „Literaturauswertung“ und den „Fächerstatistiken“ erläutern.


1. Statistische Auswertung
In der statistischen Auswertung wird jeweils diejenige Antwortalternative als Lösung angenommen, die von den meisten Studenten gewählt wurde; daher auch der Name „statistische oder auch wahrscheinlichste Lösung“. So erhalten die Benutzer schon kurz nach der Prüfung eine schnelle Einschätzung von ihrem individuellen Ergebnis. Diese Auswertung ist am Tag des Examens unmittelbar nach Examensende (M1: 14:00; M2: 15:00) zugänglich.

2. Dozenten-Ergebnisse (=Literaturauswertung) und vorläufige Prognose
Ebenfalls am Tag des Examens lösen dann die Dozenten der MEDI-LEARN Repetitorien nach und nach die Fragen. In der Auswertung nach MEDI-LEARN-Dozenten werden dann die Lösungen unserer Dozenten zugrunde gelegt. Diese Ergebnisse sind wesentlich genauer, da die statistische Lösung zwar die wahrscheinlichste, aber nicht immer die richtige Lösung ist. Die Lösungen unserer Dozenten stimmen in der Regel fast vollständig mit den späteren offiziellen Lösungen überein. Diese Lösungen stehen auch noch am Abend des jeweiligen Examenstages zur Verfügung.

3. Offizielle IMPP-Ergebnisse und individuelle Fächerstatistiken
Nach Bekanntgabe der offiziellen Ergebnisse etwa 3-4 Wochen nach dem Examen werden dann die IMPP-Lösungen für die Berechnung der individuellen Ergebnisse zugrunde gelegt. Abweichungen zu unseren Dozentenergebnissen ergeben sich in der Regel nur noch durch die vom IMPP nach der Prüfung eliminierten Fragen.
Eliminierte Fragen gehen in diese Berechnung nicht ein. Das individuelle Ergebnis berechnet sich hier nur noch auf Grundlage der in der Wertung gebliebenen Fragen, so dass sich hierdurch auch die absolute Anzahl richtiger Lösungen noch einmal reduziert. Zusätzlich bieten wir unter http://www.medi-learn.de/exa-pers die Möglichkeit einer nach Fächern differenzierten, individuellen Auswertung.

Wir wissen, dass diese unterschiedliche Ergebnisausgabe Fragen aufwerfen kann, aber wir wollen zeitnah immer die auf dem Stand der jeweils verfügbaren Informationen bestmöglichen Vorhersagen machen.

Um es mit einem Vergleich zu beschreiben:
Die statistischen Ergebnisse entsprechen den Wahlprognosen vor einer Wahl.
Die Dozentenergebnisse entsprechen den Hochrechnungen am Abend der Wahl.
Die Fächerstatistiken entsprechen dem offiziellen Endergebnis nach der Wahl.


Gerne stehen wir für weitere Rückfragen per E-Mail unter support@medi-learn.de zur Verfügung.