teaser bild
Ergebnis 1 bis 4 von 4
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    01.06.2017
    Beiträge
    10
    Stimmt es, dass hochdosierter Zimt die Zuckerwerte von Diabetikern senkt?



  2. #2
    Diamanten Mitglied
    Registriert seit
    04.08.2012
    Semester:
    2. WBJ
    Beiträge
    9.094



  3. #3
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    14.12.2013
    Beiträge
    8
    Könntest du was auch im Netz finden, mal auf Google gesucht?



  4. #4
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    20.12.2016
    Beiträge
    62
    Ja, aber als ich das mal bei meinem Einsatz in der Diabetesberatung (Pflege-Ausbildung) mit der einen Beraterin besprochen habe, hat sie mir prompt die Studie gezeigt und meinte, dass die bei den Mäusen verwendete Dosis auf den Menschen übertragen lebertoxisch wirken würde, weshalb sie von Manövern a la "Ich nehm Zimt und werd gesund" abrät.
    Es ist lange her, aber ich erinnere mich auch, dass sie meinte, dass man in der Studie Ceylon-Zimt (echten Zimt) verwendet hätte, während die meisten Cassia-Zimt ("China-Zimt") Zuhause verwenden würden, wo dieser Effekt nicht auftreten würde.
    Ich habe sie immer als kompetente und evidenzbasierten Beraterin erlebt und hab auch einige Artikel (später) gefunden, die das aufgegriffen haben, was sie mir erzählt hat.



MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Hamburger Chaussee 345, 24113 Kiel 1996-2021