teaser bild
Ergebnis 1 bis 5 von 5
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    25.03.2019
    Beiträge
    2

    - Anzeige -

    Interesse an einer Werbeanzeige hier?
    mehr Infos unter www.medi-a-center.de

    Hallo,

    ich hätte eine Frage betreffend die Chancen auf eine Stelle in der Uniklinik (Fachrichtung Hämato-Onko) als Ausländer. Ich studiere zurzeit im 5. Jahr Medizin in Prag (ich komme ursprünglich aus der Slowakei).
    Ich habe bereits eine Famulatur (1 Monat) in NCT Heidelberg gemacht, dazu 2 Monate als Unterassistentin in Kardio in Bern und noch vorher 3 Monate in Zurich in der Patho (Forschung).

    Aufgrund der familiären Situation ist es für mich unmöglich, in diesem Sommer oder als PJler nach Deutschland nochmals zu kommen.

    Ich bin sehr an Forschung interessiert, aber in Prag gibt es keine Dr Arbeit als Teil des Studiums. Ich helfe hier in der Uniklinik in Prag in der Pathologie und analysiere die NGS Daten, ich hoffe in dem ca. einem Jahr vor dem Studiumabschluss noch mehr von den NGS Daten zu lernen.

    Meine FRage wäre - glaubt ihr, ist es möglich auch als Ausländer und Berufseinsteiger in einer Uniklinik direkt zu beginnen, oder soll ich lieber die kleineren Häuser ansprechen? Ich werde etwas limitiert mit der Wahl der KLiniken, da mein Partner bereits einen Job in Darmstadt hat, also würde ich Heidelberg oder Darmstadt stark bevorzugen. Eigentlich möchte ich gerne in die Uniklinik wegen Forschung, aber ich weiss nicht, wie da die Chancen stehen (vor allem in Heidelberg).

    Mein Deutsch ist ca. C1 Niveau (Goethe Zertifikat sagt das mindestens...), natürlich habe ich aber einen ziemlich starken Akzent und mache ab und zu einen Fehler, Aufnahmen konnte ich aber ganz gut schreiben als ich die Famulatur machte. English spreche ich fliessend.

    Zweite Frage wäre : ich habe im Sommer 2018 USMLE Step 1 gemacht, jetzt in September möchte ich dann Step 2 schaffen. Wird es bei der Bewerbung berücksichtigt oder gar nicht (mein Score war 238, also nicht extrem super, aber auch nicht ganz schlecht). In der Schweiz meinten die, es wird gut angesehen. Wie ist es in Deutschland?

    Vielen Dank im Voraus für eure Antworten.



  2. #2
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    30.01.2013
    Beiträge
    173
    Ich glaube heidelberg sucht gerade. Deine Chancen stehen gut, gerade mit forschungsinteresse. Als Alternative kannst du dich auch an der Uniklinik Mannheim oder Frankfurt bewerben. Wenn du vielleicht erst mal den Einstieg in die Klinik suchst, dann wäre sicher auch ein Maximalversorger wie Darmstadt eine gute Wahl.

    Ich würde mich einfach bewerben, du kannst nichts verlieren.



  3. #3
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    30.11.2016
    Beiträge
    131
    Ich habe mein Innere-Tertial in Heidelberg gemacht, davon 2 Monate in der Hämatologie (die übrigens eine eigene Klinik ist, ebenso wie die medizinische Onkologie).
    Wenn du forschen willst, würde ich unbedingt nach Heidelberg, die Chancen stehen da wohl recht gut, wenn man Forschungsinteresse hat. Allerdings will man hier die Leute zu Hämato/Onkologen ausbilden und nicht erst zu Internisten. Sollte man im Hinterkopf haben.
    Bezüglich der Deutschkenntnisse würde ich mir da nicht die größten Sorgen machen. Dein Deutsch liest sich sehr gut und als ich da war, gab es Assistenten mit deutlich schlechteren Deutschkenntnissen.



  4. #4
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    25.03.2019
    Beiträge
    2
    Danke vielmals für beide Antworten, ich habe ja noch etwas Zeit bevor ich mit den Bewerbungen beginne, aber ich bin froh dass es optimistisch aussieht.



  5. #5
    Toastbrot im Regen
    Registriert seit
    13.06.2009
    Ort
    arrivederci
    Beiträge
    534
    Mit deinem Profil könntest du auch weiter im Osten Glück haben (Berlin und Dresden, beides Top Kliniken laut Fokus ;), Leipzig, Halle, etc. Heidelberg ist aber natürlich auch eine top Adresse auch hinsichtlich deiner angegebenen Interessen. USMLE wüsste ich nicht, was das für Punkte bringen soll, habe aber keine Erfahrungswerte. Viel Erfolg!



MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2019