teaser bild
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 13
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    20.04.2019
    Semester:
    8
    Beiträge
    6

    - Anzeige -

    Interesse an einer Werbeanzeige hier?
    mehr Infos unter www.medi-a-center.de

    Hallo zusammen,

    gibt es eine Webseite oder ein Buch, wo man nachlesen kann, wie lange man Patienten krankschreiben kann/soll?
    Mir ist klar, dass die definitive Dauer der Arbeitsunfähigkeit von vielen Faktoren abhängt, aber gibt es irgendwo Richtwerte?

    Danke euch!



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
  2. #2
    Banned Avatar von WackenDoc
    Mitglied seit
    24.01.2009
    Semester:
    Bauschamane
    Beiträge
    16.363
    Gibt es nicht und es hängt auch von der Tätigkeit ab.



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
  3. #3
    Diamanten Mitglied
    Mitglied seit
    17.03.2006
    Beiträge
    2.207
    Einfache Regel: als Assistenzarzt im Krankenhaus sowieso nur bei D13 und da dann maximal 5 Tage. Den Rest sollen die Unfallchirurgen mit dem Patienten in der Sprechstunde ausmachen.

    Wobei ich nicht davon ausgehe dass das die Antwort war die du gesucht hast. Für welchen Bereich willst du denn das wissen?



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
  4. #4
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    20.04.2019
    Semester:
    8
    Beiträge
    6
    Danke euch für die Antworten.

    Ich hatte konkret diese Situation:
    Neurologische Station: Eine Patientin mit Bandscheibenvorfall (die wahrscheinlich operiert wird) hat mich gefragt, wann sie wieder arbeiten kann. Ich habe ihr gesagt, dass ich es nicht weiß und sie sollte lieber den Oberarzt bei der nächsten Visite fragen. Sie war dann etwas enttäuscht, dass ich nicht mal einen approximativen Wert nennen konnte.
    Mir ist dadurch eingefallen, dass sowas bei uns an der Uni gar nicht gelehrt wird und dazu in meinen Büchern nichts steht, obwohl wahrscheinlich viele Patienten sowas gerne wissen möchten...

    Wie sollte man dann hier vorgehen? Wie lernt man das?
    Tatsächlich den Oberarzt jedes mal fragen bis man ein Gefühl dafür entwickelt?



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
  5. #5
    verfressen & bergsüchtig Avatar von Evil
    Mitglied seit
    31.05.2004
    Ort
    Westfalenpott
    Beiträge
    15.373
    Gerade bei solchen Erkrankungen ist der Verlauf sehr individuell, das kann man schlicht nicht vorhersagen.
    Weil er da ist!
    George Mallory auf die Frage, warum er den Everest besteigen will



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Hamburger Chaussee 345, 24113 Kiel 1996-2021