teaser bild
Seite 5 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 25 von 30
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #21
    Diamanten Mitglied Avatar von jijichu
    Mitglied seit
    26.09.2007
    Ort
    Somewhere over the rainbow 🌈
    Beiträge
    2.569
    Zitat Zitat von freak1 Beitrag anzeigen
    Warum habt ihr eigentlich keine Diktiergeräte mit Spracherkennung?
    Die Lizenzen sind zu teuer. In der Radio ist es ja Standard, Dragon o.ä. zu haben, da bin ich immer ganz neidisch drauf gewesen



    Welcher Facharzt? - Interaktives Tool zur Facharztwahl - [Klick hier]
  2. #22
    Summsummsumm Avatar von Feuerblick
    Mitglied seit
    12.09.2002
    Ort
    Let the bad times roll!
    Beiträge
    34.078
    Lustigerweise kann man bei uns sowas auch haben. Ich tippe dennoch lieber selbst.
    Erinnerung für alle "echten" Ärzte: Schamanen benötigen einen zweiwöchigen Kurs mit abschließender Prüfung - nicht nur einen Wochenendkurs! Bitte endlich mal merken!

    „Sage nicht alles, was du weißt, aber wisse immer, was du sagst.“ (Matthias Claudius)



    Welcher Facharzt? - Interaktives Tool zur Facharztwahl - [Klick hier]
  3. #23
    Dunkelkammerforscher Avatar von freak1
    Mitglied seit
    02.10.2010
    Semester:
    WBA
    Beiträge
    1.779
    Naja, so genial finde ich Dragon Medical jetzt nicht. Ich bin mit Tippen selbst bei großen und komplexen Befunden schneller als mit diktieren, aber ich tippe auch schnell und habe viele kleine Textbausteine mit denen es ganz fix geht.



    Welcher Facharzt? - Interaktives Tool zur Facharztwahl - [Klick hier]
  4. #24
    Banned Avatar von WackenDoc
    Mitglied seit
    24.01.2009
    Semester:
    Bauschamane
    Beiträge
    16.363
    ich hab die Kunst des Diktierens nie gelernt. Wir hatten am Anfang auch keine Schreibkraft und als die Stelle endlich besetzt wurde hat es nicht richtig geklappt. Einzig nervig war das Abtippen der MRT- oder CT-Befunde.Aber selbst dann war selber tippen schneller als diktieren und dann das Kauderwelsch was die Schreibkraft fabriziert hat zu korrigieren.

    Bei meinem letzten AG waren es vor allem die größeren Gutachtenaufträge- aber wenn ich 20 Jahre und mehr Chaosakten zusammenfassen muss, muss ich sehen, wie der Text aussieht.

    Naja- und jetzt haben wir schlichtweg keine Schreibkaft. Unsere Disponentin macht mal Anschreiben fertig, aber sonst hab ich nur Kurzbriefe in einem Patientenverwaltungssytem und die gehen schnell. Wir hätten sogar fertige Sätze die wir nur anklicken müssten, aber die sind nicht schön.

    Edit: Mein Chef korrigiert auch meine Briefe nicht- der muss nur Bescheinigungen gegenzeichnen. Ich bin schließlich Facharzt und alt genug (seine Meinung). Dafür sind die Dinger sprachlich bisweilen grausam. Ist aber dem geschuldet, dass der Adressat der Patient ist und wir viele haben die kaum lesen können. Deswegen möglichst einfache Satzstruktur, einfache Wörter, keine Fremdwörter..



    Welcher Facharzt? - Interaktives Tool zur Facharztwahl - [Klick hier]
  5. #25
    Neonaten-Schaukeldienst Avatar von aschenputtel1977
    Mitglied seit
    01.05.2003
    Ort
    war Gryps
    Semester:
    vorbei
    Beiträge
    398
    Im PJ hab ich auch getippt, dann aber widerstrebend diktiert. Ich fand das komisch, in ein Ding zu sprechen ohne Antwort zu kriegen Dann ging s nachher aber sehr schnell mit dem Diktieren. Wir hatten aber auch gute Schreibkräfte.....



    Welcher Facharzt? - Interaktives Tool zur Facharztwahl - [Klick hier]
Seite 5 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte

MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Hamburger Chaussee 345, 24113 Kiel 1996-2021