teaser bild
Ergebnis 1 bis 2 von 2
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    17.08.2019
    Beiträge
    129
    Hallo ihr Lieben, eine kurze Frage an euch: Wie ist man eigentlich kranken-versichert, wenn man sich nach dem Pflegepraktikum dazu entschließt nichts weiter zu machen außer sich auf den TMS vorzubereiten?
    Ich meine, man muss ja dabei irgendwo registriert sein, auch wenn man gerade weder ein Praktikum macht, noch sonst irgendwo arbeitet und sich in der Phase vor dem Studium befindet. Gilt man dann als arbeitslos oder wie ist Das?



    Schnelltest Lernen - kostenlos für dich - [Klick hier]
  2. #2
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    15.12.2018
    Beiträge
    77
    Es kommt auf Dein Alter, Deine Berufsausbildung und Deine Krankenkasse an.

    In der Regel kann man bis zum 25. Lebensjahr über die Eltern familienversichert sein, wenn man keine Ausbildung hat oder noch studiert, und muss nicht selber zahlen.

    Falls Du über 25 bist und keine Teil- oder Vollzeittätigkeit hast, musst Du die Beiträge komplett aus eigener Tasche zahlen. Dürften um die 200€ monatlich sein. Ansonsten meldest Du Dich beim Arbeitsamt, je nach vorheriger Tätigkeit bekommst Du Alg 1 oder 2 und die Beiträge werden gezahlt.

    Übrigens muss man auch während eines Pflegepraktikums oder eines 450€-Jobs die Beiträge selber zahlen, wenn man nicht mehr familienversichert ist.



    Schnelltest Lernen - kostenlos für dich - [Klick hier]

MEDI-LEARN bei Facebook