teaser bild
Seite 45 von 57 ErsteErste ... 3541424344454647484955 ... LetzteLetzte
Ergebnis 221 bis 225 von 282
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #221
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    14.07.2012
    Semester:
    Studium: Check. Casting Couch: Check. Status: Exploited Assistenzärztin
    Beiträge
    623

    - Anzeige -

    Interesse an einer Werbeanzeige hier?
    mehr Infos unter www.medi-a-center.de

    - Anzeige -

    Interesse an einer Werbeanzeige hier?
    mehr Infos unter www.medi-a-center.de

    Zitat Zitat von Shizr Beitrag anzeigen
    Wo genau bitte siehst du bei STEIGENDEN Positivenzahlen (die wie bereits erwähnt deutlich stärker steigen als die Anzahl der Gesamttests) eine Tendenz zur Abnahme?
    Das ist einfach nur eine Lüge (oder du bist tatsächlich einfach nicht in der Lage, Zahlen zu lesen und zu verstehen).

    Das RKI gibt doch in dem von dir selbst verlinkten Artikel die Positivenrate an. Genau um diese Zahl geht es. Wenn die Anzahl der positiv Getesteten deutlich stärker steigen würde als die Zahl der Gesamttests, dann würde eben genau diese Positivenrate steigen. DIESE Zahl drückt EXAKT das aus, was du hier als stark steigend zu verkaufen versuchst. Die Zahl steigt aber nicht, sondern sie ist konstant, bzw. befindet sich statistisch sehr wahrscheinlich sogar noch in einem intakten Abwärtstrend.

    Ich schreibe dir die Zahlen gerne noch mal aus dem Dokument des RKI ab:

    KW - Positivenrate
    19 - 2,7
    20 - 1,7
    21 - 1,5
    22 - 1,1
    23 - 0,9
    24 - 0,9
    25 - 1,4
    26 - 0,8
    27 - 0,6
    28 - 0,6
    29 - 0,6
    30 - 0,8



    Blutdruckmessen ist boso. - Gesundheit ist Vertrauenssache. - [Klick hier]
  2. #222
    Platin Mitglied Avatar von Shizr
    Mitglied seit
    18.03.2011
    Ort
    Münster
    Semester:
    5. WBJ
    Beiträge
    958
    Die Positivenrate kann aber überhaupt nicht das aussagen, was du ihr für deine Mission Coronaverharmlosung gerne einreden möchtest.


    Den Zusammenhang, den du postulierst, würde es überhaupt nur dann geben können, wenn das Infektionsgeschehen eindeutig konstant wäre.

    Du pickst dir einfach willkürlich irgendeine Zahl raus, die dir in den Kram passt, und sprichst ihr eine Aussagekraft zu, die sie rein methodisch gar nicht haben kann.


    Was besonders komisch dadurch wird, dass ausgerechnet du hier anderen vorhältst, sie könnten keine Zusammenhänge sehen.

    In einem real sinkenden Infektionsgeschehen ist es schlichtweg nicht vorstellbar, dass eine Ausweitung der Tests um 5 % zu einer Steigerung der positiven Tests um 25 % führt.

    Genau das ist aber von KW 29 zu KW 30 passiert.

    Und auch die Positivenrate ist von KW 29 zu 30 gestiegen. Von 0,6 auf 0,8.

    Das passt einfach vorne und hinten nicht zur Hypothese, wir hätten ein real sinkendes oder auch nur konstant bleibendes Infektionsgeschehen.
    Geändert von Shizr (Gestern um 14:30 Uhr)



    Blutdruckmessen ist boso. - Gesundheit ist Vertrauenssache. - [Klick hier]
  3. #223
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    05.06.2020
    Beiträge
    131
    Man wird irgendwann lernen müssen, mit dem Virus zu leben. Es werden immer Leute wie in Berlin auf die Strasse gehen. Diese Leute werden nicht nur bei der Demo auf die Masken verzichten. Es wird auch nicht rigoros geahndet. Ein weiterer Lockdown wird nur noch mehr Verschwörungstheoretiker radikalisieren. Mich würde es nicht wundern, wenn der Hillmann irgendwann mal richtig durchdreht. Ich hätte es nicht gedacht, dass so viele auf eine solche Demo gehen. Ob nun 20k oder 200k macht da keinen Unterschied. Es müssten ja bei einem wirklich gefährlichen Virus die Infektionszahlen exorbitant nach oben gehen, wenn 20k Menschen ohne Sicherheitsabstand und Mundschutz so dicht beieinander stehen



    Blutdruckmessen ist boso. - Gesundheit ist Vertrauenssache. - [Klick hier]
  4. #224
    Endgegner besiegt Avatar von WackenDoc
    Mitglied seit
    24.01.2009
    Semester:
    Bauschamane
    Beiträge
    15.593
    Ähm nein, das ist ein Fehlschluss.
    Vor allem ist der Schluss- jetzt waren da so viele auf der Demo und danach gab es trotzdem keinen Ausbruch, das Virus kann ja gar nicht so gefährlich sein- ist verkehrt.
    Auf der Demo hat ja nicht jeder mit jedem Kontakt. Die entscheidende Frage wäre eher wie viele Infizierte da waren und mit wie vielen sie Kontakt hatten. Ein Problem ist eher, dass das keine lokalen Demos sind, sondern die Leute bundesweit anreisen, sich Teilnehmer doch persönlich treffen, umarmen, evtl. noch essen gehen usw. Das KANN die Verbreitung begünstigen. Oder auch die Busreisen dahin- da brauchts nur einen Infizierten und schon hat man 30 mehr. Die stecken aber auf der Demo keinen an, so schnell gehts dann doch nicht.
    This above all: to thine own self be true,
    And it must follow, as the night the day,
    Thou canst not then be false to any man.
    Hamlet, Act I, Scene 3



    Blutdruckmessen ist boso. - Gesundheit ist Vertrauenssache. - [Klick hier]
  5. #225
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    14.07.2012
    Semester:
    Studium: Check. Casting Couch: Check. Status: Exploited Assistenzärztin
    Beiträge
    623
    Zitat Zitat von Shizr Beitrag anzeigen
    Du pickst dir einfach willkürlich irgendeine Zahl raus, die dir in den Kram passt, und sprichst ihr eine Aussagekraft zu, die sie rein methodisch gar nicht haben kann.
    Genau das machst du und nicht ich. Wir haben seit mehreren Wochen Daten, die sich um einen Mittelwert von 4000 Neuinfektionen pro Woche bewegen, hierunter aber deutlich schwanken ohne eine eindeutige Tendenz zu zeigen. Zudem wird das ganze von mehreren Störfaktoren überlagert. Daraus versuchst du einen starken Anstieg der Neuinfektionen abzuleiten, indem du genau das tust, was du mir vorwirfst: einzelne Datenpunkte rausgreifen. Die Zahlen schwanken mal nach oben und mal nach unten, mitunter auch um 25% und mehr. Daraus immer sofort eine Trendwende abzuleiten ist schlichtweg vollkommen unsinnig.



    Zitat Zitat von Shizr Beitrag anzeigen
    In einem real sinkenden Infektionsgeschehen ist es schlichtweg nicht vorstellbar, dass eine Ausweitung der Tests um 5 % zu einer Steigerung der positiven Tests um 25 % führt.
    Dein ernst? Wir reden hier von Werten, die seit jeher täglich und wöchentlich sehr deutliche Schwankungen aufweisen. Und du pickst dir zwei Datenpunkte mit einer 20%igen Diskrepanz raus und denkst du könntest damit einen signifikanten Trend beweisen? Noch mehr, du behauptest es wäre absolut undenkbar, dass das zufallsbedingt bzw. durch Störfaktoren bedingt ist?

    Sorry, aber wenn jemand so offensichtlich überhaupt keine Ahnung von Statistik hat und alles so sehr durcheinander wirft wie du, dann macht es einfach irgendwann keinen Sinn mehr, über solche Daten zu diskutieren.





    Zitat Zitat von Dame Ajola Beitrag anzeigen
    Ob nun 20k oder 200k macht da keinen Unterschied. Es müssten ja bei einem wirklich gefährlichen Virus die Infektionszahlen exorbitant nach oben gehen, wenn 20k Menschen ohne Sicherheitsabstand und Mundschutz so dicht beieinander stehen
    Statistisch dürften unter den 20.000 Teilnehmern vielleicht 2-3 Infizierte sein. Wer sich bei denen bei der Demo infiziert, wird wohl kaum SOFORT selbst ansteckend sein. Selbst wenn 3 Infizierte unter den Demonstranten sind und jeder 20 weitere Infiziert, ergibt sich daraus erstmal kein "exorbitanter Anstieg". Ein zunächst kleiner, aber möglicherweise über ganz deutschland verteilter und schwer zu kontrollierender Anstieg aber vielleicht schon.

    Und mit der "Gefährlichkeit" des Virus hat das auch nichts zu tun. Das Wort, das du suchst, heißt Kontagiosität.

    Unabhängig davon, was man von dem Ansinnen der Demonstranten hält, muss man sich doch fragen, warum es ihnen nicht möglich ist, sich an geltendes Recht zu halten und eine Maske zu tragen. Eine große Fresse haben beim "Grundrechte einfordern" und gleichzeitig selbst auf die Gesetze und Verordnungen pfeifen, die einem nicht in den Kram passen, passt irgendwie nicht zusammen.

    Meiner Meinung nach hätte man diese Idiotenversammlung schon wesentlich früher auflösen sollen.
    Geändert von GelbeKlamotten (Gestern um 16:34 Uhr)



    Blutdruckmessen ist boso. - Gesundheit ist Vertrauenssache. - [Klick hier]

MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2020