teaser bild
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 6 bis 9 von 9
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #6
    Diamanten Mitglied
    Mitglied seit
    12.12.2004
    Ort
    Berlin
    Semester:
    3. WBJ
    Beiträge
    5.062
    Hin und zurück 1h. Ein Treffen dort wird dann sicher auch nicht in 30 Minuten beendet sein. Sprich, nach der Arbeit 2-3h und das bis zu 2 x die Woche?

    Ich denke, ich hätte es nicht machen wollen. Aber wenn du mit der Arbeit gut hinkommst und auch oft pünktlich Feierabend hast und du diese Arbeit wirklich machen willst, kann man es probieren. Mr. Pink hat aber recht, dass eine Betreuung vor Ort viel besser wäre.
    Doubt kills more dreams than failure ever will.



    Viku - Wissen to go! - Lernen wo und wann immer du willst - [Jetzt reinschauen - klick hier]
  2. #7
    Diamanten Mitglied
    Mitglied seit
    04.08.2012
    Semester:
    Fertig!
    Beiträge
    8.063
    Klingt für mich nicht gut.

    Es ist SEHR zeitaufwändig, so viele Patienten kontaktieren zu müssen. Außerdem weiß niemand, wie die response rate sein wird. Ich hab das bei Kommilitonen gesehen, ich seh das bei Arbeitskollegen. Und das ist alles vor Ort. Ohne dass man erst woanders hinfahren muss.

    Wochentags würdest du so ca. 50% deiner Freizeit verlieren. Und klar, nach einem Dienst will man gerne mal 1h woanders hinfahren um sich noch mit der Doktorarbeit zu beschäftigen... logisch.

    Es gibt sicher manche, die es schaffen, so eine Doktorarbeit durchzuziehen. Aber für mich wäre das von den Rahmenbedingen her völlig inakzeptabel. Such dir was vor Ort. Wird auch dann noch anstrengend genug sein.



    Viku - Wissen to go! - Lernen wo und wann immer du willst - [Jetzt reinschauen - klick hier]
  3. #8
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    31.01.2020
    Beiträge
    24
    Ich forsche nebenbei am Ort wo ich arbeite und es passt bis jetzt alles prima



    Viku - Wissen to go! - Lernen wo und wann immer du willst - [Jetzt reinschauen - klick hier]
  4. #9
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    29.01.2020
    Beiträge
    19
    Vielen Dank für die zahlreiche Meldungen.

    Hätte noch eine andere Frage. Kann ich einen Ethikantrag einreichen ohne die Doktorarbeit anzumelden?

    Aktuell habe ich eine Doktorarbeit, da aber meinen Doktorvater mich öfter versetzt hat, will ich die abbrechen ( ich habe fast 3 Jahren Zeit investiert) und neu anfangen.

    In dem Krankenhaus, wo ich arbeite interessieren sich die Radiologen am meisten für Forschungen. Ich muss ehrlich sagen, dass ich das Fach garnicht mag und finde die Uniklinik den besten Ort um Forschung zu treiben



    Viku - Wissen to go! - Lernen wo und wann immer du willst - [Jetzt reinschauen - klick hier]
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2020