teaser bild
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 14
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    14.06.2020
    Beiträge
    3
    Hallo,
    ich wollte fragene, ob mir jemand sagen kann, wie hoch die Übernahmechancen nach einem VBJ in Szeged sind. Habe in alten Threads gelesen, dass fast alle übernommen wurden, wenn sie bestanden haben. Habt ihr vllt aktuellere Erfahrungen gemacht?
    Kurz zu mir: Habe ein abi von 2,5, Praktika im Gesundheitswesen und ne Ausbildung als Chemielaborant und bin 20



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
  2. #2
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    09.05.2019
    Beiträge
    13
    Hallo,
    es ist zu 100% sicher, wenn du alle deine Prüfungen im Vorbereitungsjahr bestanden hast, dass du auch von der Universität Szeged übernommen wirst. Auch wenn die Uni oder das Sekretariat gerne mal was anderes behauptet, um einen gewissen Schein der Professionalität zu wahren, kann man wirklich mit 100%iger Sicherheit dies bestätigen, sonst würden sie dir auch überhaupt keine Zusage für das VBJ zusenden. Also mach dir bloss kein Stress, du musst die Prüfungen nichtmal mit guten Noten bestehen - einfach bestehen mit einer Note äquivalent zu einer deutschen 4 (wäre nach dem ungarischen Notensystem eine 2) reicht für alle Fächer vollkommen aus!!

    Ich würde dir sogar vielleicht das Vbj vom McDaniels College Budapest empfehlen, weil du dann auch die Möglichkeit hättest an der Semmelweis einen Platz zu ergattern oder den neuen Vorbereitungskurs der Uni Pécs, da hier der Vorteil ist dass man nur ein Semester Vbj hat und somit auch etwas weniger zahlen muss.

    Die 3 Unis nehmen sich eig. nicht so viel, nur liegt der Schwerpunkt in Budapest bei Physik, in Szeged bei Chemie und in Pécs bei Biologie, jedoch ist die Semmelweis Universität natürlich am bekanntesten und genießt einen sehr renommierten Ruf überall auf der Welt. Du bist ja wahrscheinlich in Chemie sehr gut, dann würde Szeged ja natürlich sehr gut passen. Auf der anderen Seite könnte das Vbj genau deswegen in Szeged ein bisschen langweilig für dich werden, weil auch hier der Augenmerk hauptsächlich auf das Fach Chemie gelegt wird.. wenn du das alles eh schon kannst, ist das Vbj eig. ein bisschen unnötig und dient dann wirklich nur dazu, um den eig. Studiumplatz zu ergattern.. also überleg dir ruhig nochmal, wie gut du in Chemie bist und ob du eine Großstadt wie Budapest nicht vielleicht ein bisschen attraktiver finden würdest, Szeged hat dagegen aber natürlich auch einen sehr sozialen Kleinstadtcharakter und man fühlt sich wirklich wie in einer großen Familie aufgenommen..

    Hoffe ich konnte dir ein bisschen helfen )



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
  3. #3
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    12.03.2020
    Beiträge
    8
    @pguff95
    Würdest du prinzipiell empfehlen in Ungarn zu studieren? Kennst du dich mit Semmelweis-universität aus?



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
  4. #4
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    09.05.2019
    Beiträge
    13
    Hey, ja ich kann Medizin Ungarn studieren auf jeden Fall weiterempfehlen. Wenn es bei dir an der Finanzierung nicht mangelt, solltest du dir auf jeden Fall diese neuen Privatuniversitäten in Hamburg, Potsdam und Wien auch anschauen - aber hier ist es glaub ich nicht möglich nach dem Physikum an eine staatliche deutsche Uni zu wechseln, du musst das komplette Studium an diesen Unis absolvieren.

    Medizin studieren in Ungarn heißt auf jeden Fall sehr viel lernen, es ist extrem theoretisch ausgelegt und die Prüfungen sind teilweise schon hardcore - aber mit viel Fleiß ist das alles möglich!! Gerade weil es so schwer ist, genießt es ja gerade deswegen so einen guten Ruf in Deutschland und es gibt eben nur wenige Unis im Ausland wo das Medizinstudium ohne Probleme sofort anerkannt wird. Also mit Ungarn macht man sicherlich nix falsch, aber du musst dich halt darauf einstellen doch ein bisschen mehr zu lernen und länger am Schreibtisch sitzen zu müssen in der Vorklinik als die Kollegen aus Deutschland es tun müssen.. aber dafür bist du am Ende auch top vorbereitet auf die Klinik! In der Regel ist die Lehre in Ungarn in jedem Fach extrem gut und man nimmt sehr viel mit!! Die Semmelweis Universität ist sicherlich die schwerste Uni, da die wenigsten in Physik wirklich gut sind und deswegen dort große Probleme haben.. aber auch das ist alles machbar!



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
  5. #5
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    12.03.2020
    Beiträge
    8
    Danke��
    muss mich zwischen Prag und Budapest entscheiden.
    Wie ist eigentlich das Leben in Ungarn?Die ganze aktuelle politische Lage ist eher beunruhigend. Meine Familie ist aus diesem Grund von Ungarn nicht so überzeugt. Lebst du aktuell in Ungarn?



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Hamburger Chaussee 345, 24113 Kiel 1996-2021