teaser bild
Seite 176 von 177 ErsteErste ... 76126166172173174175176177 LetzteLetzte
Ergebnis 876 bis 880 von 883
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #876
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    25.11.2020
    Beiträge
    55

    - Anzeige -

    Interesse an einer Werbeanzeige hier?
    mehr Infos unter www.medi-a-center.de

    Zitat Zitat von Mr. Pink online Beitrag anzeigen
    Hier immer nur zu betonen, man könne ja dies und jenes in seiner kleinen Spezial-Klinik/Ambulanz machen bringt das große Ganze auch nicht weiter.
    Die Forderung, dass auch der Intensiv/Notaufnahme-Internist oder ACH adäquate Arbeitsbedingungen haben sollte finde ich absolut in Ordnung und sollte hier nicht immer als Mimimi und mit "such dir doch was anderes" abgestempelt werden. Am Ende machts dann keiner mehr.
    Hier kommt die ganze Misere des Systems und die Glorifizierung des Spezialistentums zum Ausdruck.



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
  2. #877
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    14.07.2012
    Semester:
    FÄ 2021?
    Beiträge
    1.638
    Zitat Zitat von cartablanca Beitrag anzeigen
    Nein ich hab noch keine Shuntrevision gemacht. Sicherlich wird es hier und da einzelne Fachrichtungen geben wo man sich relativ kreativ ausleben kann z.B. in der plastischen Chirurgie. Aber wenn man alle Fachrichtungen zusammen nimmt ist der Arztberuf eher weniger kreativ, bzw. nicht vergleichbar mit Jobs im Designbereich. Und das Studium selbst tötet jede Kreativität.
    Ja natürlich ist nicht so viel Kreativität gefragt wie als Designer. Und nicht so viel Sitzfleisch wie als LKW-Fahrer. Und nicht so viel Steuerwissen wie als Steuerberater.

    Die allermeisten Mediziner würden auch nicht in einen Designerberuf passen. Designer sind schon oft sehr sehr spezielle abgefahrene Leute. Wer so veranlagt ist würde andersrum auch in der Regel kein Medizinstudium durchhalten.

    Aber ganz so stupide wie es hier zum Teil hingestellt wird ist der Arztberuf auch nicht. Klar gibt es oft die völlig unspektakuläre Cholezystitis und Appendizitis. Aber mir begegnen trotzdem auch nach 5 Jahren als Ärztin jede Woche spannende Dinge, die ich oft noch nie gesehen habe und teils auch gar nicht für möglich gehalten hätte. Und viele Befunde - das wird in anderen Fächern nicht anders sein als in der Radiologie - lassen einiges an Interpretationsspielraum zu und laden zum Nachdenken und Nachforschen ein. Das Problem ist meistens nicht, dass das nicht gefordert oder sinnvoll wäre, sondern dass die meisten Ärzte einerseits keine Zeit, andererseits aber oft auch einfach keinen Bock darauf haben.

    Ich kommuniziere zB sehr ungewöhnliche Befunde im Dienst auch gerne mal telefonisch an den anfordernden Kollegen, auch wenn sie keine ganz akute Relevanz haben. 80% schalten sofort auf komplett auf Durchzug, wenn sei merken, dass es um etwas geht, das nicht unbedingt dazu beiträgt, den Patienten so schnell wie möglich wieder loszuwerden. Klar, ist auch ein Zeitproblem. Aber dann gibt es komischerweise auch diejenigen, die sich dann doch ab und an die 2 Minuten Zeit nehmen können, sich ein bisschen eindenken und sich eben tatsächlich interessieren. Wie gesagt eine Minderheit. Dass sind dann auch die, die ab und zu sogar mal Rückmeldung geben, wie sich z.B. der undefinierbare CT-Befund intraoperativ dargestellt hat. Wie gesagt - Ausnahmen. Die meisten suchen explizit die langweilig Routine.

    Wenn der Arztjob für jemanden nur Routine und Anwenden von Leitlinien ist, dann arbeitet er entweder in einer sehr kleinen und unspektakulären Nische oder er presst eben selbst alles in seine Routinen, obwohl es da nicht hingehört. Menschen sind sehr individuell. Immer. Da kann es normalerweise keine reine Routine geben.
    Geändert von GelbeKlamotten (11.04.2021 um 21:51 Uhr)



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
  3. #878
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    27.10.2019
    Beiträge
    337
    Zitat Zitat von GelbeKlamotten Beitrag anzeigen
    Ich kommuniziere zB sehr ungewöhnliche Befunde im Dienst auch gerne mal telefonisch an den anfordernden Kollegen, auch wenn sie keine ganz akute Relevanz haben.
    "Kreativität ist die Fähigkeit, etwas zu erschaffen, was neu oder originell und dabei nützlich oder brauchbar ist"

    https://de.wikipedia.org/wiki/Kreativit%C3%A4t

    Naja ist das wirklich kreativ Dinge zu untersuchen und einzuordnen?



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
  4. #879
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    31.08.2018
    Beiträge
    115
    Zitat Zitat von cartablanca Beitrag anzeigen
    "Kreativität ist die Fähigkeit, etwas zu erschaffen, was neu oder originell und dabei nützlich oder brauchbar ist"

    https://de.wikipedia.org/wiki/Kreativit%C3%A4t

    Naja ist das wirklich kreativ Dinge zu untersuchen und einzuordnen?

    Ich kann mir ehrlich gesagt aber auch nicht vorstellen, dass viele junge Menschen Medizin studieren, in der Erwartung, dass der Arbeitsalltag besonders kreativ wäre.
    Ich denke, die meisten suchen einen herausfordernden Beruf, bei dem sie etwas Sinnvolles tun können und Menschen helfen können. Einige werden wohl auch wegen Prestige und/oder Geld den Arztberuf wählen...aber wegen Kreativität? Eher nicht...

    Die Enttäuschung, so sie denn kommt, hängt meiner persönlichen Ansicht nach auch eher mit den generellen Arbeitsbesingungen zusammen: den teils strengen Hierarchien, den langen und ungünstigen Arbeitszeiten (Dienste..!), die das Sozialleben sehr erschweren bis regelrecht torpedieren, dem ständigen Zeit- und Kostendruck auf der Arbeit...

    Ich denke, die Meisten wollen oder können sich genau das auf Dauer nicht geben und wandern deswegen oft aus dem Krankenhaus in die Niederlassung ab.



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
  5. #880
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    08.07.2006
    Ort
    schön wars
    Beiträge
    714
    Eingeschränktes Sozial-Leben?
    Ich kann mich am Wochenende immer mit meinen ganzen Freunden in der Arbeit treffen. Kleiner Scherz. ;)



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]

MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Hamburger Chaussee 345, 24113 Kiel 1996-2021