teaser bild
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 6 bis 10 von 10
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #6
    Diamanten Mitglied
    Mitglied seit
    06.11.2009
    Ort
    Mülheim an der Schnur
    Semester:
    FÄ für Neurologie/5. WBJ Psychiatrie
    Beiträge
    1.937

    - Anzeige -

    Interesse an einer Werbeanzeige hier?
    mehr Infos unter www.medi-a-center.de

    - Anzeige -

    Interesse an einer Werbeanzeige hier?
    mehr Infos unter www.medi-a-center.de

    Du solltest Dich vorher gründlich bei einer Schuldnerberatung beraten lassen. Privatinsolvenz sollte immer die allerletzte Lösung sein und könnte problematisch sein, wenn Du z.B. Bafög beziehst. Es gibt auch oft noch andere Optionen (Vergleich, Ratenzahlung etc.), die man aber nur, wenn man alle Details kennt, dir raten kann und dafür ist ein Mediziner Forum nicht unbedingt geeignet. Aber ein Schuldnerberater kann die mit dir ausloten. Für den Job als Arzt ansich wird die Privatinsolvenz eher keine Rolle spielen.



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
  2. #7
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    04.07.2014
    Beiträge
    320
    Zitat Zitat von Marmaladenglas Beitrag anzeigen
    Also befinde ich mich bei der Stellungssuche entweder am Ende meine Privatinsolvenz oder habe einen negativen SCHUFA-Eintrag.

    Ich werde mich freuen wenn jemanden, der schon in der Weiterbildung ist, mir sagen kann ob das eine negative Auswirkung auf die spätere Arbeitssuche haben könnte? Wird SCHUFA Auskunft verlangt?
    Wasserschaden 30k, würde mich da nochmal beraten lassen vor Privatinsolvenz. Vllt lässt sich ja ein Vergleich erzielen.
    Schufaauskunft wird nicht verlangt. Allerdings bei Wohnungssuche ein Hindernis.



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
  3. #8
    Platin-Mitglied Avatar von LasseReinböng
    Mitglied seit
    17.06.2003
    Semester:
    5+ WBJ.
    Beiträge
    1.872
    Das größte Problem dürfte die Wohnungssuche werden, habe das jahrelang selber durchexerzieren müssen.

    Bedenke auch daß ein negativer Schufa-Eintrag auch nach Begleichen der Schuld generell noch 3 Jahre in der Auskunft steht, sofern es sich nicht um Kleinstbeträge gehandelt hat ( kann evtl. sein daß es bei der Privatinsolvenz anders aussieht, da kenne ich mich nicht aus). Du kannst also selbst nach Schuldenfreiheit noch lange gehandicapped sein auf dem Wohnungsmarkt.

    Der Arbeitgeber erfährt nichts von Insolvenz, Schufa etc.



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
  4. #9
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    24.01.2020
    Beiträge
    5
    Also falls du Amtsarzt oder dergleichen werden wolltest kannst du dir das leider abschminken. Von daher ja du wirst durch sowas bei der Stellensuche eingeschränkt.......



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
  5. #10
    Registrierter Benutzer Avatar von Rettungshase
    Mitglied seit
    12.10.2010
    Beiträge
    1.542
    Lass dich da auf jeden Fall beraten.
    Falls du dir keinen Anwalt leisten kannst, kannst du sogenannte Beratungshilfe beantragen. Das würde ich auch unbedingt (!) machen, bevor ich mir so einen Klotz ans Bein binde.
    I can't fix stupid but I can sedate it.



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2020