teaser bild
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 6 bis 7 von 7
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #6
    Registrierter Benutzer Avatar von Iatromoz
    Registriert seit
    20.07.2020
    Beiträge
    74

    - Anzeige -

    Interesse an einer Werbeanzeige hier?
    mehr Infos unter www.medi-a-center.de

    Zitat Zitat von doro2000 Beitrag anzeigen
    Also ich hab meinen letzten Pflegepraktikums-Monat auf Intensiv gemacht und hatte ehrlich gesagt nicht den Eindruck, dass ich allen hoffnungslos auf die Nerven gehen würde... Es gibt ja genug Dinge wie Patienten waschen/lagern/Betten beziehen/Urinbeutel leeren/... wo man mithelfen kann und im Gegenzug kann man viel Interessantes sehen.
    Klar, die ersten 1-2 Wochen muss man schon schauen dass man nicht zu sehr im Weg steht, aber ich denke das ist in anderen Bereichen ähnlich...
    Das wird, sicherlich sehr individuell, auch gerne nicht so offensichtlich gezeigt. Gerade über unbeholfene Praktikanten und Auszubildende, doch auch über Kollegen, wird gerne mal gelästert - das sind eben Menschen.
    Was die Sichtweise der Kollegen betrifft:
    Der Schlauere regt sich darüber auch nicht wirklich auf und nutzt seine Zeit effektiv. Wenn Zeit und Lust da ist, wird man als Praktikant schön angeleitet und kann sich auf ein interessantes Praktikum freuen, zumindest solange, bis alles "geschmiert" läuft. Die Situation bestimmt wie der Hase läuft.
    Weiterhin ist es eben auch sehr stark vom Praktikanten abhängig; einige stellen sich besonders dumm an und schrauben an den O2-Anschlüssen rum (wirklich passiert), andere folgen nach preußischer Manier den Anweisungen des Personals und machen nichts ohne vorher zu fragen, was wirklich Gold wert ist.

    Mehr Action als auf einer Inneren wirste da schon erleben...



  2. #7
    Registrierter Benutzer Avatar von Rettungshase
    Registriert seit
    12.10.2010
    Beiträge
    1.561
    Hm... ja stimmt. Beim Waschen oder ganz einfachen Tätigkeiten kann man da da sicherlich mithelfen.
    War in meiner Aussage ein wenig in meiner eigenen Filterblase
    Nichtsdestotrotz würde ich nicht als allererstes auf eine Intensivstation im Rahmen des Pflegepraktikums gehen.
    Wenn man nicht erwartet, dass immer und überall jemand Zeit hat, einem die komplexen Krankheitsbilder adäquat zu erläutern, kann man da vermutlich ganz gut fahren.
    Geändert von Rettungshase (01.09.2020 um 16:38 Uhr)
    I can't fix stupid but I can sedate it.



Seite 2 von 2 ErsteErste 12

MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2020