teaser bild
Seite 5 von 8 ErsteErste 12345678 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 25 von 37
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #21
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    09.07.2020
    Beiträge
    41

    - Anzeige -

    Interesse an einer Werbeanzeige hier?
    mehr Infos unter www.medi-a-center.de

    Zitat Zitat von Muriel Beitrag anzeigen
    Der Tsunami der AMD... Schönes Bild, sehr passend. Manchmal wünsche ich mir ganz ketzerisch, noch zwanzig Jahre zurück zu sein diesbezüglich. "Jo, ich weiß, was Sie haben. Aber eigentlich brauchen Sie auch nicht mehr zu kommen, kann man eh nix machen" oder so ähnlich und nicht jeden Tag zwanzig IVOM-Kontrollen. Dass man die wirklich alle nachkontrollieren muss, nervt so dermaßen an. Ja, maaaaanchmal ist was, aber so dermaßen selten, dass der Nervfaktor den sinnhaft erkannten einfach deutlich übersteigt. Das sind ja locker hundert Termine für Schwachsinn, die weg sind, pro Woche.
    Mein Traum wäre ja, dass man spritzt, vorneweg das OCT und später gemütlich bei nem Kaffee mal eben alle zu befunden und das Intervall festlegen. Wird wohl ein Traum bleiben.
    Hehe, wilkommen in Afrika, wo es immer noch oft "zwanzig Jahre zurück" ist. Ich stimme übrigens völlig zu: Kontrollen nach IVOMs sind total überflüssig und müssten einach durch die MFAs telefonisch durchgeführt werden. So ist es, glaube ich, oft in Großbritanien (auch nach Kat-OPs) ausgeübt. Dass die eigentliche Spritze bedarf auch keinen Arzt ist auch interessant.



    Der virtuelle Erstitag! - 04. und 05. November 2020 - [Jetzt anmelden - klick hier!]
  2. #22
    Summsummsumm Avatar von Feuerblick
    Mitglied seit
    12.09.2002
    Ort
    Let the bad times roll!
    Beiträge
    32.419
    Zitat Zitat von Muriel Beitrag anzeigen
    Jo, sehe ich auch so. Es spielt bei uns überhaupt keine Rolle. Anti-VEGF sind weiterhin, Avastin, Lucentis und Eylea bei uns. Dazu dann eben Ozurdex und Illuvien als Steroid. Letzteres sieht übrigens ganz hübsch aus, wenn es auf einmal unten in der VK schwimmt Hatte mich etwas irritiert letztens. Multipel voroperiertes Auge, da gab es genügend Wege nach vorne. Ließ sich aber mit Mydriasis und Lagerung tatsächlich von alleine wieder nach hinten locken. Explantation bei dem Preis wäre auch etwas happig gewesen...
    Hab ich noch nie gesehen... mir schwamm immer mal Ozurdex ins Blickfeld.
    Erinnerung für alle "echten" Ärzte: Schamanen benötigen einen zweiwöchigen Kurs mit abschließender Prüfung - nicht nur einen Wochenendkurs! Bitte endlich mal merken!

    „Sage nicht alles, was du weißt, aber wisse immer, was du sagst.“ (Matthias Claudius)



    Der virtuelle Erstitag! - 04. und 05. November 2020 - [Jetzt anmelden - klick hier!]
  3. #23
    wieder an Bord :-) Avatar von Muriel
    Mitglied seit
    04.04.2003
    Ort
    Oche -> Kölle
    Beiträge
    29.442
    Die Patientin meinte, sie sehe das Stäbchen anders schwimmen. Erst glaubte ich dann nicht, was ich sah. Es lag halt ganz unten hinter einem hübschen Arcus senilis. Ich bat dann, hin und herzuschauen und da sah man es eben flottieren.



    Der virtuelle Erstitag! - 04. und 05. November 2020 - [Jetzt anmelden - klick hier!]
  4. #24
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    08.05.2014
    Semester:
    Harzt
    Beiträge
    139
    Zitat Zitat von Mazungu Beitrag anzeigen
    Hmm, und ich dachte sie in UK lösen den AMD-Tsunami mithilfe der spritzenden Krankenschwestern... (übrigens, m. E. ein muss für die Zukunft für alle Länder). Spritze an sich ist natürlich nicht das Ganze des Aufwands, aber doch ein großer Teil davon.

    Urinbeutel, Indien, Nepal, Tansanien wären eine Option für Kataraktchirurgieausbildung. Recht üblich für viele Länder, dass die WBAs fliegen dorthin wegen der mangelnden Weiterbildung. Chirurgie ist keine heilige Sache, es ist halt nur ein Handwerk. Wo du das hinkriegst ist egal. Vielleicht hast du Glück und findest in Deutschland noch ein Haus mit einem festen Curriculum.
    Okay, fliege ich mal nach Indien. Wenn ich reicher Chirurg bin Spende in das Geld damit das Medi Learn Forum sich endlich ein modernes Layout leisten kann

    wieso benutzt eigentlich keiner mehr Signaturen



    Der virtuelle Erstitag! - 04. und 05. November 2020 - [Jetzt anmelden - klick hier!]
  5. #25
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    06.03.2020
    Beiträge
    60
    Zitat Zitat von urinbeutel Beitrag anzeigen
    Okay, fliege ich mal nach Indien. Wenn ich reicher Chirurg bin Spende in das Geld damit das Medi Learn Forum sich endlich ein modernes Layout leisten kann
    Das Ding ist noch, dass man für die chirurgische Ausbildung in z.B. Indien (die i.d.R. um einen Monat dauert, je nachdem wieviel man operieren möchte/muss und eigentlich nur Phakos [Kataraktchirurgie] beinhaltet) um die 20-30k hinblättern muss . Ob dann die vllt 100-200 Phakos, die man dann gemacht hat, einem einen Job in Deutschland garantieren oder einen schon zu einem guten Chirurgen machen lassen, sei mal so dahingestellt. Dabei ist auch noch zu bedenken, wie lange es dann dauert, bis man einen Job bekommt, bei dem man dann operativ tätig ist; ist das Intervall zu lange, kann es gut sein, dass man dann nach bloß einem Monat chirurgischer Ausbildung da seine mäßigen Fertigkeiten wieder zum Teil verlernt hat.

    So wie ich das im Moment in der Klinik mitbekommen habe, planen das einige Ärzte..wieviele es dann doch machen steht in den Sternen. Sehr sinnvoll finde ich es nicht.



    Der virtuelle Erstitag! - 04. und 05. November 2020 - [Jetzt anmelden - klick hier!]

MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2020