teaser bild
+ Antworten
Ergebnis 1 bis 5 von 5
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    13.11.2020
    Beiträge
    3

    - Anzeige -

    Interesse an einer Werbeanzeige hier?
    mehr Infos unter www.medi-a-center.de

    Hi,
    ich bin im 8. Semester und habe ein paar Mal Meditricks empfohlen bekommen. Prinzipiell kann ich mir vorstellen, dass man sich diese Comics ganz gut einprägen kann, jedoch finde ich zwei Dinge noch verunsichernd.

    1. Wie bindet man Meditricks in den Lernalltag ein?
    Schon dass es StExler:innen in ihren Lernalltag einbinden können, wundert mich ehrlich gesagt ein bisschen. Bin ja noch nicht soweit, aber was ich mitbekomme, sind manche Lerntage auch "nur" mit der AMBOSS-lernkarte und den Fragen hart. Wann soll man da noch Meditricks einbinden? Haut das zeitlich hin? Lest ihr zuerst und guckt dann die Videos? Erst die Videos, dann lesen?

    2. Wer hat Erfahrung mit Meditricks außerhalb des M2?
    Die meisten Nutzer:innen, die ich kenne, nutzen meditricks für das M2. Wie sieht's denn für die "normalen" Klausuren aus. Hat da jemand Erfahrung mit? Lohnt sich das.

    Im Endeffekt frage ich mich, ob es sich lohnt –*glaub ich. Erfahrungswerte und Senf willkommen.



  2. #2
    SOS H20 Tatütata Avatar von Dooly
    Registriert seit
    14.12.2019
    Ort
    Azkaban
    Beiträge
    417
    Ist halt Lerntyp-abhängig. Für mich waren die Lerntage nicht so hart und ich hab Meditricks nach Lust und Laune eingebunden. Manchmal am Ende und manchmal am Anfang der Session. Was besser ist, kann man nicht pauschal sagen, das kommt auf den Meditrick an. Teilweise sind die sehr nah an dem entsprechenden Ambosskapitel. Das waren mir die allerliebsten. Wenn ich die vor dem Lesen gesehen hab, war ich immer ruckzuck mit dem Kapitel durch und hab es mir auch gut merken können. Ich hab auch jeden Trick anders rekapituliert.

    Ich hab auch nicht alle Meditricks geschaut, die zum Lernplan gehören, z.B. die ganzen Pharma Tricks. Die kann man sich aber gut für Pharma reinziehen. Es gibt ja einige Meditricks kostenlos und dann das Probeabo. Probier es mal aus. Bei Amboss gibt es ein Kapitel Meditricks, das hilft dir vielleicht, nen guten Zeitpunkt für das Probeabo auszusuchen, z.B. vor ner Klausur.
    Mein Gutscheincode für -20% vom Frühjahr denpreiszahlenalle20 funktioniert auch noch.



  3. #3
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    20.08.2014
    Beiträge
    360
    Ich hatte die Meditricks schon mal für die Pharma-Klausur (gerade für Antibiotika und Psychopharmaka war das super) und für Mibi.
    Allerdings ist das zum Teil schon recht zeitaufwändig. Jetzt fürs M2 schaue ich sie mir manchmal an, je nachdem wie lang sie sind und wie gut das Thema sitzt. Wenn man 8 Themen bearbeitet und jedes ein Video hat, ist das zum Teil einfach nicht mehr machbar für mich.
    Ich weiß nicht inwiefern inzwischen alle Meditricks eingepflegt sind, aber es gibt noch ne extra Meditricks Seite, auf der manchmal auch andere Videos sind. Man kann die beiden Accounts dann aber miteinander verknüpfen.

    Ich kenne allerdings auch viele, die gar nicht mit der Art zu lernen klar kommen. Deswegen würde ich mir wirklich erst die kostenlosen anschauen.



  4. #4
    SOS H20 Tatütata Avatar von Dooly
    Registriert seit
    14.12.2019
    Ort
    Azkaban
    Beiträge
    417
    Ich hab meistens in 1,5facher Geschwindigkeit geschaut.



  5. #5
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    20.08.2014
    Beiträge
    360
    Zitat Zitat von Dooly Beitrag anzeigen
    Ich hab meistens in 1,5facher Geschwindigkeit geschaut.
    Danke für den Tipp bzw die Tipps. Und gerade bei umfangreichen Themen ist es echt gut sich die Videos vor dem Bearbeiten anzuschauen. Bin dann viel schneller.



MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Hamburger Chaussee 345, 24113 Kiel 1996-2021