teaser bild
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 14
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    10.10.2019
    Beiträge
    3

    - Anzeige -

    Interesse an einer Werbeanzeige hier?
    mehr Infos unter www.medi-a-center.de

    Hallo zusammen,

    ich habe diesen Monat mein M3 gemacht und warte jetzt nur noch auf die Approbation, also geht es langsam los mit Stellensuche. Primär will ich im Großraum München nach Stellen suchen (sollte per ÖPNV oder Bahn erreichbar sein), idealerweise ab Mitte Januar/Anfang Februar.

    Grundsätzlich zieht es mich in die Anästhesie, allerdings habe ich nach den Erfahrungen in meinem Anästhesietertial im Frühjahr die Befürchtung, dass ich als Anfänger dort aktuell eher wenig Freude hätte: Damals gab es kaum elektive OPs, die Patienten waren entweder schwierig / Notfälle oder privat. Trifft das in Bayern so im Moment tatsächlich wieder zu?

    Ich könnte mir auch vorstellen, zumindest ein Jahr in der Inneren zu machen. Gerade, falls die Personalsituation dort coronabedingt im Moment eher angespannt ist, fände ich das deutlich sinnvoller, als womöglich in einem leeren OP zu stehen und nichts zu tun zu haben.

    Allerdings kann es ja auch sein, dass meine Überlegungen zur aktuellen Situation in Anästhesie und Innerer gar nicht zutreffen. Ich würde mich über Ratschläge, bzw. eine Bestätigung oder Korrektur meiner Einschätzung freuen.

    Danke schon mal im Voraus!



    Periodensystem der Elemente - Poster von MEDI-LEARN gratis für dich - [Klick hier]
  2. #2
    Diamanten Mitglied
    Mitglied seit
    05.09.2008
    Ort
    diverse
    Beiträge
    2.964
    Innere ist genau wie Anästhesie ein sehr weites Feld, wobei die Bereiche in denen man als Anfänger in der Anästhesie eingesetzt wird vermutlich etwas enger umfasst sind. In der Inneren kann dir im Prinzip alles passieren, wobei man im Regelfall auf einer Normalstation anfängt. Das kann aktuell von Corona bis absoluter Normalbetrieb alles sein. Ein bisschen Innere hat noch niemandem geschadet, aber letztlich solltest du das machen, was dich interessiert.



    Periodensystem der Elemente - Poster von MEDI-LEARN gratis für dich - [Klick hier]
  3. #3
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    26.07.2020
    Beiträge
    538
    Je nach Region wird teilweise auch Personal für die Behandlung von COVID-Patienten "abgezogen". Und wie stark die OP-Kapazitäten heruntergefahren werden scheint auch regional sehr unterschiedlich zu sein, je nach Infektionszahlen und der pandemiebedingten Bettenauslastung.

    Kann mich nur anschließen: Würde die Fachwahl nicht von pandemieassoziierten Überlegungen abhängig machen sondern eher davon was du tatsächlich machen willst und wo du dich langfristig siehst.



    Periodensystem der Elemente - Poster von MEDI-LEARN gratis für dich - [Klick hier]
  4. #4
    Platin Mitglied Avatar von CYP21B
    Mitglied seit
    21.04.2005
    Beiträge
    1.674
    Naja das momentan nicht Normalbetrieb ist und sich das ggf negativ auf den Berufsstart auswirken kann kann einem denke ich in jedem Fach passieren. Davon würde ich die Fachwahl aber nicht primär abhängig machen. Wenn es total unsinnig wäre würde vermutlich gar nicht erst ein Berufsanfänger eingestellt werden.



    Periodensystem der Elemente - Poster von MEDI-LEARN gratis für dich - [Klick hier]
  5. #5
    small but dangerous
    Mitglied seit
    23.05.2012
    Semester:
    Narkosefachzwerg
    Beiträge
    3.262
    Bei uns in der Anästhesie ist die Einarbeitung so gut wie nie zuvor, weil die reduzierte OP-Kapazität eine längere gedoppelte Einteilung zulässt als sonst üblich.
    Diese Pandemie wird nicht ewig dauern. Du musst 5 Jahre Weiterbildung machen, da dürften die paar "Coronamonate" nicht so viel ausmachen.
    Von daher würde ich das machen, was das Bauchgefühl sagt.



    Periodensystem der Elemente - Poster von MEDI-LEARN gratis für dich - [Klick hier]
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Hamburger Chaussee 345, 24113 Kiel 1996-2021