teaser bild
Seite 2 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte
Ergebnis 6 bis 10 von 28
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #6
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    31.01.2020
    Beiträge
    156
    Mr pink online soweit habe ich nicht gedacht. Das kann stimmen auf jeden Fall. Ich rede allgemein nicht viel und gebe auch keine Gründe dafür, warum ich mich so entschieden habe! Komisch ist es trotzdem alles gerade!

    Ich bin nicht schwach aber bezweifle stark, dass in anderen Kliniken nicht besser wird und man von null anfängt



    Welcher Facharzt? - Interaktives Tool zur Facharztwahl - [Klick hier]
  2. #7
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    04.07.2014
    Beiträge
    1.447
    Zitat Zitat von Mr. Pink online Beitrag anzeigen
    Ohne die Vorgeschichte en detail zu kennen: Die schmieren dir jetzt Honig ums Maul, weil du eine neue Kollegin einarbeitest und sie nicht wollen, dass du ihr deinen ganzen Frust hinknallst. Davon unabhängig sollte man zu seinen Entscheidungen stehen, alles andere würde dir zurecht als Schwäche ausgelegt werden. Mit Arbeitgebern ist es manchmal wie mit schlechten Beziehungen... man kann vieles rauzögern aber am Ende gehts getrennte Wege. Besser früher als später.
    Gut gesagt.

    Zitat Zitat von Moni Ka Beitrag anzeigen
    Mr pink online soweit habe ich nicht gedacht. Das kann stimmen auf jeden Fall. Ich rede allgemein nicht viel und gebe auch keine Gründe dafür, warum ich mich so entschieden habe! Komisch ist es trotzdem alles gerade!

    Ich bin nicht schwach aber bezweifle stark, dass in anderen Kliniken nicht besser wird und man von null anfängt
    Naja, sie wollen vllt, dass man sich im Guten trennt. Warum nicht? Das ist die professionelle Art, die man eher selten findet.
    Du hast dich jetzt so entschieden. Hast du deine Entscheidung etwa nicht lange überdacht bevor du kündigst? Das ist doch normal, dass man lange überlegt bevor man das tut. Das Risiko, dass du es woanders probierst, wo du Abläufe und Personal nicht kennst, gehst du bewusst ein bei einer Kündigung.
    Noch nie gehört, dass jmd. die Kündigung zurückzieht und es dann auch akzeptiert wird. Aber musst du für dich selbst entscheiden.



    Welcher Facharzt? - Interaktives Tool zur Facharztwahl - [Klick hier]
  3. #8
    Diamanten Mitglied
    Mitglied seit
    04.08.2012
    Semester:
    2. WBJ
    Beiträge
    9.169
    Die Kündigung zurückzuziehen, halte ich für eine schlechte Idee. Dein Ruf in dieser Abteilung ist jetzt nachhaltig geschädigt, das ändert sich nicht so schnell wieder. Außerdem würde dich das als wankelmütig und unentschlossen dastehen lassen. (Ganz davon abgesehen, dass man dich wahrscheinlich eh nicht weiter anstellen würde.)

    Wahrscheinlich werden sie einfach froh sein, dass du gekündigt hast, bzw. den Rest deiner Zeit dort professionell über die Bühne bringen wollen. Das ist ja grundsätzlich auch gut so.

    Versuche, aus deinen Fehlern zu lernen, und bei deiner nächsten Stelle besser zu arbeiten. Dann wird man dir auch besser begegnen.



    Welcher Facharzt? - Interaktives Tool zur Facharztwahl - [Klick hier]
  4. #9
    derzeit nicht wankelmütig Avatar von Relaxometrie
    Mitglied seit
    07.08.2006
    Semester:
    waren einmal
    Beiträge
    9.242
    Zitat Zitat von Moni Ka Beitrag anzeigen
    Die meisten kennen ja schon die Vorgeschichte.
    Ne, ich nicht. Erzähl doch mal.



    Welcher Facharzt? - Interaktives Tool zur Facharztwahl - [Klick hier]
  5. #10
    Banned Avatar von WackenDoc
    Mitglied seit
    24.01.2009
    Semester:
    Bauschamane
    Beiträge
    16.363
    Wer genehmigt denn eine Fortbildung für einen Mitarbeiter,der eh geht?

    Ich glaub eher dass die heilfroh sind, dass du endlich gehst und sie dir nicht kündigen müssen.



    Welcher Facharzt? - Interaktives Tool zur Facharztwahl - [Klick hier]
Seite 2 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte

MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Hamburger Chaussee 345, 24113 Kiel 1996-2021