teaser bild
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 6 bis 10 von 10
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #6
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    31.08.2018
    Beiträge
    38

    - Anzeige -

    Interesse an einer Werbeanzeige hier?
    mehr Infos unter www.medi-a-center.de

    Ah, okay. Vielen Dank für die Antwort.



    MEDI-LEARN Analyse - IMPP M2-Probeexamina mit Covid-19-Fragen - [Klick hier]
  2. #7
    Diffeldoffel Avatar von tarumo
    Mitglied seit
    06.01.2007
    Ort
    Covfefe
    Beiträge
    1.902
    Ich kenne es so: Vergabe einer LANR durch die KV ist gratis und geht formlos (zum Beispiel, um als Vertreter KV-Dienste machen zu können).
    Kostenpflichtig ist die Eintragungs ins (Kassen-)arztregister, aber dafür muß man sowieso Facharzt sein. Und die Rechnung (um 100 EUR) würde ich an die Instanz weiterreichen, die ein Eintrag gewünscht hat.
    Je nach KV gibt es sicherlich Unterschiede, also bitte vor Ort informieren.
    "An allem Unfug, der geschieht, sind nicht nur diejenigen schuld, die ihn begehen, sondern auch die, die ihn nicht verhindern"
    Erich Kästner, "Das fliegende Klassenzimmer"



    MEDI-LEARN Analyse - IMPP M2-Probeexamina mit Covid-19-Fragen - [Klick hier]
  3. #8
    Diamanten Mitglied
    Mitglied seit
    09.10.2002
    Ort
    Schwarzwald
    Beiträge
    1.342
    So wie ich den Threadersteller verstanden habe, arbeitet er nicht niedergelassen und hat das bislang auch nicht. Die Arztnummer für Krankenhausärzte wird über die Verzeichnisstelle vergeben und nicht vom Arzt beantragt. Siehe Link in meinem ersten Posting. Wenn ich allerdings im niedergelassenen Bereich gearbeitet habe und eine LANR bekommen habe, bleibt diese bestehen und wird auch im Krankehaus weitergeführt. Man bekommt keine zweite Nummer.



    MEDI-LEARN Analyse - IMPP M2-Probeexamina mit Covid-19-Fragen - [Klick hier]
  4. #9
    Diffeldoffel Avatar von tarumo
    Mitglied seit
    06.01.2007
    Ort
    Covfefe
    Beiträge
    1.902
    Man kann, wie gesagt, auch als Krankenhausarzt (oder sonstiger) jederzeit eine LANR bei der KV kostenfrei beantragen und bekommen, zum Beispiel für Vertreterzwecke oder Impfeinsätze. Die wird auch weitergeführt, wie der Name schon sagt.

    Damit dürfte die Frage des Ausgangspostings doch beantwortet sein?
    "An allem Unfug, der geschieht, sind nicht nur diejenigen schuld, die ihn begehen, sondern auch die, die ihn nicht verhindern"
    Erich Kästner, "Das fliegende Klassenzimmer"



    MEDI-LEARN Analyse - IMPP M2-Probeexamina mit Covid-19-Fragen - [Klick hier]
  5. #10
    Diamanten Mitglied
    Mitglied seit
    09.10.2002
    Ort
    Schwarzwald
    Beiträge
    1.342
    Ausgangsfrage war ja brauche ich die ANR und wofür, diese Frage war bereits beantwortet.
    Wenn ich keine LANR habe, kann ich sie bei der Personalabteilung nicht angeben. Das ist kein Problem, da das Krankenhaus verpflichtet ist, den Arzt zu melden, der dann eine ANR (keine LANR von der KV) erhält. Das KH hat auch selbst Zugriff auf das Krankenhausarztnummernverzeichnis und kann bestehende Nummer heraussuchen.

    Eigene Antragstellung für LANR bei der KV kostet zumindest in BaWü 100€. Wüsste nicht weshalb man sich den Aufwand antun sollte.



    MEDI-LEARN Analyse - IMPP M2-Probeexamina mit Covid-19-Fragen - [Klick hier]
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Hamburger Chaussee 345, 24113 Kiel 1996-2021