teaser bild
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 8
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    05.08.2020
    Beiträge
    8

    - Anzeige -

    Interesse an einer Werbeanzeige hier?
    mehr Infos unter www.medi-a-center.de

    Hallo zusammen,
    Ich suche eine Stelle in der Psychiatrie oder Psychosomatik in München bzw südlich von München. Hat jemand Erfahrungen? Gibt es Empfehlungen oder Tipps, wo es angenehm ist? Wichtig wäre mir ein nettes Team und eine gute Weiterbildung.
    Vielen Dank!



  2. #2
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    07.08.2013
    Ort
    München
    Beiträge
    80
    Ich habe vor Kurzem im MPI famuliert, da ist die Atmosphäre wirklich sehr gut, die Assis wirkten alle ziemlich happy. Meine beiden Assistenzärzte waren auch der Meinung, dass das MPI in Sachen Psychiatrie in München die beste Adresse sei, sowohl für Patienten, als auch als Arbeitgeber.

    Kann ich als Famulant natürlich nur sehr begrenzt bewerten, aber überarbeitet hat sich da niemand



  3. #3
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    14.04.2015
    Semester:
    5. WBJ - PCH + HCH
    Beiträge
    206
    erst einmal vorneweg, ich habe mit psychiartrie und psychosomatik nix am hut, möchte hier aber eine erfahrung aus meinem studium teilen, weil es hilfreich sein könnte.
    ich habe in münchen an der lmu studiert und hatte relativ wenig lust auf psychiatrie, da ich so überhaupt keine leidenschaft für die psyche und deren erkrankungen aufbringen kann.
    aber ich hatte einen wirklich exzellenten dozenten, der es geschafft hat selbst den größten psychiatrie-hasser zumindest im rahmen seines unterrichts zu begeistern und ihnen das fach näher zu bringen. er hat mit einer enormen leidenschaft und freude wissen vermitteln können und dafür gesorgt, dass auch ich als bereits damals 'herzblut-chirurg' freude an seinen psychiarischen vorlesungen und seminaren hatte.
    mittlerweile ist herr alkomiet hasan universitätsprofessor und chefarzt am bezirksklinikum augsburg. wenn ich an mein studium zurückdenke ist er einer der drei besten professoren, die ich hatte und darunter der einzige aus einem klinischen fach, wohlgemerkt einem fach, an dem ich eigentlich kein interesse habe.
    wenn er mit seinen mitarbeitern und assistenten nur halb so gut ist, wie damals mit uns als studenten, dann habe ich keine zweifel daran, dass er ein hervoragender chef ist. von münchen nach augsburg ist die distanz auch nicht ganz unmenschlich.



  4. #4
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    29.04.2019
    Ort
    TUM
    Semester:
    9
    Beiträge
    62
    Zitat Zitat von Mr. Fox Beitrag anzeigen
    Meine beiden Assistenzärzte waren auch der Meinung, dass das MPI in Sachen Psychiatrie in München die beste Adresse sei, sowohl für Patienten, als auch als Arbeitgeber.
    Ich kenne das MPI und Haar, würde das in jedem Fall so dick unterschreiben.
    Bin selber vom Fach abgekommen, aber wenn dann wäre das MPI meine Wunschadresse gewesen.


    Jetzt haben wir hier noch Augsburg im Rennen und es gibt natürlich noch die beiden Münchner Universitätshäuser, die Nußbaumstr. und die Psych der TUM. Sowie die große Schönklinik (?) am Chiemsee mit ganz interessanter Spezialisierung.



  5. #5
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    07.08.2013
    Ort
    München
    Beiträge
    80
    Zitat Zitat von FuchsiBuchsi Beitrag anzeigen
    Ich kenne das MPI und Haar, würde das in jedem Fall so dick unterschreiben.
    Licht aus, Taschenlampe unters Gesicht, einmal langsam 'Haaaaaar' flüstern, und alle schlagen die Hände vor die Augen
    Wobei das MPI natürlich auch den Luxus hat aufgrund seines Status als Forschungsklinik keine Aufnahmepflicht zu haben, was die Sache etwas gemütlicher macht - das Glück hat Haar als städtische Psychiatrie nicht

    Zur Nußbaumstraße - da war ich erst einmal für 'nen U-Kurs (Psych. in M4 kommt für mich erst nächstes Semester), aber was man so hört liegt da auch das eine oder andere im Argen. Da gibt's teils noch Fünfbettzimmer, Berichte von den Geschlossenen sind manchmal haarsträubend ... andererseits hat eine Assistenzärztin vom MPI da famuliert, und fand ihre Stationen wirklich gut.



Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Hamburger Chaussee 345, 24113 Kiel 1996-2021