teaser bild
Seite 5 von 7 ErsteErste 1234567 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 25 von 31
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #21
    Unregistriert
    Guest

    - Anzeige -

    Interesse an einer Werbeanzeige hier?
    mehr Infos unter www.medi-a-center.de

    +1 Anfechten. Wie geht das dann ganz praktisch? Kenne mich damit nicht aus. Müssen wir irgendwelche Quellen heranziehen für die Argumentation?



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
  2. #22
    Unregistriert
    Guest
    ein hausarzt macht weder ein TTE noch ein TEE.. von daher kann das ja wohl nicht die begründung sein, warum TTE richtig sein soll...



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
  3. #23
    Unregistriert
    Guest
    Natürlich sind die anderen Untersuchungsmethoden noch viel besser beim Hausarzt umzusetzen. Welcher HA hat kein HKL, Kardio-CT oder MRT in der Praxis stehen....

    Herzzentrum der Uni Göttingen sagt:
    "Der Goldstandard für die Diagnose und Quantifizierung der Herzklappenfehler ist die Echokardiographie (Ultraschall des Herzens). Bereits von transthorakal (von außen) können die meisten Herzklappenfehler sicher identifiziert und quantifiziert werden. Durch ein Schluck-Echo (transösophageale Echokardiographie, kurz TEE) können die Herzklappen noch besser beurteilt werden, weil die luftgefüllte Lunge nicht im Weg ist."

    https://herzzentrum.umg.eu/patienten...klappenfehler/



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
  4. #24
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    13.04.2021
    Beiträge
    38
    Zitat Zitat von Unregistriert Beitrag anzeigen
    ein hausarzt macht weder ein TTE noch ein TEE.. von daher kann das ja wohl nicht die begründung sein, warum TTE richtig sein soll...
    Sehe ich genauso. Außerdem hätte dann gestern der Hausarzt bei der Frau mit Husten und gelbem Auswurf auch kein Röntgen-Thorax machen können, denn welcher HA hat ein Röntgengerät in seiner Praxis?
    Das Equipment des behandelnden Arztes dürfte also wohl kaum das ausschlaggebende Kriterium sein.



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
  5. #25
    Platin Mitglied
    Mitglied seit
    07.05.2011
    Ort
    HD
    Semester:
    Alle...warte, wo hab ich die Diss vergessen?
    Beiträge
    565
    Zitat Zitat von Unregistriert Beitrag anzeigen
    +1 Anfechten. Wie geht das dann ganz praktisch? Kenne mich damit nicht aus. Müssen wir irgendwelche Quellen heranziehen für die Argumentation?
    Jap mit seriösen Quellen belegen und begründen udn online einreichen.



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]

MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Hamburger Chaussee 345, 24113 Kiel 1996-2021