teaser bild
Ergebnis 1 bis 4 von 4
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    23.08.2017
    Beiträge
    4

    - Anzeige -

    Interesse an einer Werbeanzeige hier?
    mehr Infos unter www.medi-a-center.de

    Wieso ist hier der Sehnenfadenabriss bei Bindegewebsschwäche am wahrscheinlichsten? Bei Bindegewebsschwäche denke ich eher an eine Frau und ggf. Mitralklappenprolaps. Der Myokardinfarkt mit Papillarmuskelabriss würde doch ebenso Sinn ergeben und wäre vermutlich häufiger als eine Bindegewebsschwäche. Anhand der Beschreibung kann man doch kaum zwischen beiden differenzieren...



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
  2. #2
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    07.06.2014
    Semester:
    pj
    Beiträge
    293
    Ich bin durch das Ausschlussverfahren auf Bindegewebsschwäche gekommen. Sehnenfadenabriss nach Myokardinfarkt ist eher eine Spätfolge, nach Narbenbildung im Infarktareal. Außerdem war glaube ich laut Fallbeschreibung die Symptomatik nicht typisch für einen MI.



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
  3. #3
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    20.08.2015
    Semester:
    10.
    Beiträge
    1.534
    Ich auch durch Ausschlussverfahren. Und war der Kerl nicht so ein bisschen marfan-ähnlich beschrieben?
    "Dum spiro, spero"
    Cicero



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
  4. #4
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    07.06.2014
    Semester:
    pj
    Beiträge
    293
    Naja, soweit ich mich erinnere etwas größer als normal + geringeres Gewicht aber das trifft ja auf viele zu. Hatte aber den gleichen Gedanken...



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]

MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Hamburger Chaussee 345, 24113 Kiel 1996-2021