teaser bild
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 6
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    13.04.2021
    Beiträge
    4
    Hallo Leute ich habe mal eine Frage.
    Ich gehöre zu den Leuten, die das Hammerexamen haben. Jetzt habe ich M2 nicht bestanden und darf das M3 nicht antreten. Habe dann mit dem LPAvon meiner Universität( LMU)telefoniert und geschrieben aber die Mitarbeiter dort haben mir gesagt, dass ich mich im Herbst nur für M2 anmelden kann, M3 erst im Frühjahr 2022 mit bestandenem M2 anmelden kann obwohl ich schon PJ hinter mir habe. Heute habe ich dann andere Unis, die auch Hammerexamen hatten angerufen und die haben mir gesagt, dass eine Anmeldung im Herbst für beide Staatsexamina wohl möglich ist ( das ganze war telefonisch) aber als ich Emails geschrieben habe. Die wollten mir keine Infos geben, weil die gemerkt haben, dass ich nicht an deren Unis studiere.

    Ich habe auch eine Mail ans Dekanat geschrieben aber bis jetzt keine Antwort erhalten. Soll ich einen Anwalt nehmen oder wie würdet ihr an meiner Stelle machen?

    Danke schön schon mal im Voraus.



    Dein persönlicher Rezeptblock - Jetzt Mitglied werden und gratis erhalten! - [Klick hier]
  2. #2
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    22.08.2017
    Beiträge
    110
    Zitat Zitat von bricolux1993 Beitrag anzeigen
    Hallo Leute ich habe mal eine Frage.
    Ich gehöre zu den Leuten, die das Hammerexamen haben. Jetzt habe ich M2 nicht bestanden und darf das M3 nicht antreten. Habe dann mit dem LPAvon meiner Universität( LMU)telefoniert und geschrieben aber die Mitarbeiter dort haben mir gesagt, dass ich mich im Herbst nur für M2 anmelden kann, M3 erst im Frühjahr 2022 mit bestandenem M2 anmelden kann obwohl ich schon PJ hinter mir habe. Heute habe ich dann andere Unis, die auch Hammerexamen hatten angerufen und die haben mir gesagt, dass eine Anmeldung im Herbst für beide Staatsexamina wohl möglich ist ( das ganze war telefonisch) aber als ich Emails geschrieben habe. Die wollten mir keine Infos geben, weil die gemerkt haben, dass ich nicht an deren Unis studiere.

    Ich habe auch eine Mail ans Dekanat geschrieben aber bis jetzt keine Antwort erhalten. Soll ich einen Anwalt nehmen oder wie würdet ihr an meiner Stelle machen?

    Danke schön schon mal im Voraus.

    Ohje, das hört sich echt gemein an. Fehlen dir viele Punkte zum Bestehen? Sonst könntest du es vielleicht erstmal mit einem Widerspruch versuchen. Den kannst du selbst verfassen oder über einen Anwalt.

    Aber sonst weiß ich da leider auch nicht weiter. Ist eben eine doofe Sonderregelung gewesen mit dem Hammerexamen..



    Dein persönlicher Rezeptblock - Jetzt Mitglied werden und gratis erhalten! - [Klick hier]
  3. #3
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    13.04.2021
    Beiträge
    4
    Zitat Zitat von Luise56 Beitrag anzeigen
    Ohje, das hört sich echt gemein an. Fehlen dir viele Punkte zum Bestehen? Sonst könntest du es vielleicht erstmal mit einem Widerspruch versuchen. Den kannst du selbst verfassen oder über einen Anwalt.

    Aber sonst weiß ich da leider auch nicht weiter. Ist eben eine doofe Sonderregelung gewesen mit dem Hammerexamen..
    Ja es fehlen schon einige Punkte! Ich weiß ja nicht, ob ich noch Unis wechseln kann.



    Dein persönlicher Rezeptblock - Jetzt Mitglied werden und gratis erhalten! - [Klick hier]
  4. #4
    Diamanten Mitglied
    Mitglied seit
    04.08.2012
    Semester:
    2. WBJ
    Beiträge
    9.286
    Normalerweise ist das bestandene M2 zur M3-Anmeldung notwendig. Das ist denke ich das Problem. Es war eben eine Ausnahmeregelung, dass beides gleichzeitig möglich war. Ich weiß nicht, ob in dieser Ausnahmeregelung auch etwas zu deiner Situation stand - müsstest du nachschauen. Aber wahrscheinlich eher nicht. Insofern wird es wahrscheinlich schwer.

    Grundsätzlich eine recht spezielle Situation (an die vorab vielleicht auch einfach gar niemand gedacht hat), in der ein Kontakt mit einem auf Hochschulrecht und/oder Ärzterecht spezialisierten Anwalt vielleicht tatsächlich lohnend sein könnte. (Honorar am besten auf Erfolgsbasis...)



    Dein persönlicher Rezeptblock - Jetzt Mitglied werden und gratis erhalten! - [Klick hier]
  5. #5
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    13.04.2021
    Beiträge
    4
    Zitat Zitat von davo Beitrag anzeigen
    Normalerweise ist das bestandene M2 zur M3-Anmeldung notwendig. Das ist denke ich das Problem. Es war eben eine Ausnahmeregelung, dass beides gleichzeitig möglich war. Ich weiß nicht, ob in dieser Ausnahmeregelung auch etwas zu deiner Situation stand - müsstest du nachschauen. Aber wahrscheinlich eher nicht. Insofern wird es wahrscheinlich schwer.

    Grundsätzlich eine recht spezielle Situation (an die vorab vielleicht auch einfach gar niemand gedacht hat), in der ein Kontakt mit einem auf Hochschulrecht und/oder Ärzterecht spezialisierten Anwalt vielleicht tatsächlich lohnend sein könnte. (Honorar am besten auf Erfolgsbasis...)
    Ja normalerweise braucht man M2 um sich für M3 anzumelden aber warum andere Bayerische Universitäten erlauben im Herbst M2und M3 zu machen?



    Dein persönlicher Rezeptblock - Jetzt Mitglied werden und gratis erhalten! - [Klick hier]
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

MEDI-LEARN bei Facebook