teaser bild
Ergebnis 1 bis 4 von 4
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    23.06.2021
    Beiträge
    1
    Hallöchen,
    Ich überlege nach meinem Physikum diesen Sommer das Medizinstudium abzubrechen und etwas anderes zu studieren. Allerdings habe ich mich gefragt, ob ich falls ich danach meine Meinung doch noch einmal ändern sollte, theoretisch mit einem bestandenen Physikum wieder in die Klinik einsteigen könnte.
    Weis da irgendjemand wie das geregelt ist?



    Der Kongress für alle aus der Klinik - Sichere dir jetzt dein Ticket - [Klick hier]
  2. #2
    Gold Mitglied Avatar von Confused.
    Mitglied seit
    07.07.2014
    Ort
    Leipzig
    Semester:
    X
    Beiträge
    391
    Ist möglich. Die Frage ist, ob du einen Platz bekommst.
    Wenn du eh abbrechen willst, erspar dir den Stress…macht nur graue Haare



    Der Kongress für alle aus der Klinik - Sichere dir jetzt dein Ticket - [Klick hier]
  3. #3
    Gold Mitglied
    Mitglied seit
    31.08.2018
    Beiträge
    343
    Theoretisch kannst Du das machen. Du müsstest dich dann mit bestandenem Physikum als Quer- bzw. Wiedereinsteiger bei den Unis auf ein höheres Semester bewerben. Rein praktisch kann das unter Umständen aber schwierig werden, weil es wegen der Kapazitätenregelung nicht so viele plätze gibt....daher denke ich, dass dieses Vorgehen relativ riskant wäre. Habe aber selbst keine praktische Erfahrung darin, zugegebenermaßen.

    Warum willst Du denn überhaupt aufhören?

    Ich würde dir, im Gegensatz zu meinem Vorredner empfehlen, das Physikum unbedingt noch zu machen, wenn Du kurz davor stehst, und dann 1-2 Semester Klinik auszuprobieren. Die klinik ist meist doch ganz anders als die Vorklinik und auf die Zeit kommt es jetzt auch nicht mehr an!



    Der Kongress für alle aus der Klinik - Sichere dir jetzt dein Ticket - [Klick hier]
  4. #4
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    14.06.2019
    Beiträge
    22
    Auf jeden Fall das Physikum noch schreiben! Macht sich auch besser im Lebenslauf. Sonst könnte man später meinen, du hättest abgebrochen weil du durchs Physikum durchgefallen bist... was jetzt auch kein Weltuntergang wäre, aber doch eine schlechtere Außenwirkung hätte.

    Und ja, auch ein Wiedereinstieg ist mit Physikum leichter als wenn du ohne Physikum in der Vorklinik einen Platz brauchst... trotzdem ist es natürlich nie garantiert und du müsstest maximal ortsflexibel sein.



    Der Kongress für alle aus der Klinik - Sichere dir jetzt dein Ticket - [Klick hier]

MEDI-LEARN bei Facebook