teaser bild
Ergebnis 1 bis 3 von 3
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    26.08.2021
    Beiträge
    2
    Hallo,
    ich habe es geschafft, mir gleich nach dem Abi an meiner Wunsch-Uni einen Studienplatz zu sichern. Nach dem ganzen Stress im Vergabeverfahren mache ich mir nun jedoch immer mehr Gedanken, wie mein neuer Alltag eigentlich aussehen wird und wollte da vielleicht mal von anderen hören/lesen, wie es war.

    Wurdet ihr von der Masse an Lernzeug überschlagen? War bzw. ist es ein großer Unterschied zum Lernen für die Schule (das die Uni schon was anderes ist, ist ja klar)? Gibt es am Anfang Schwierigkeiten, da reinzukommen?

    Vor allem würde ich auch noch wissen wollen, ob es irgendwelche Tipps gibt, die ihr mir (und allen anderen Anfängern, die das hier lesen werden) geben könnt, wie man am besten ins Studium reinkommt?



    Dein starker Partner im Studium: Marburger Bund - Entdecke Deine Vorteile - [Klick hier]
  2. #2
    Randale und Hurra!
    Mitglied seit
    27.04.2012
    Ort
    Kruppstahl und Beton
    Semester:
    durch.
    Beiträge
    4.568
    Nicht so viel denken. Hingehen, schauen was passiert und machen.



    Dein starker Partner im Studium: Marburger Bund - Entdecke Deine Vorteile - [Klick hier]
  3. #3
    Diamanten Mitglied Avatar von Matzexc1
    Mitglied seit
    27.09.2006
    Ort
    Von Filoviren,Protonen und Schwerionen, Unterabteilung Sandmann
    Semester:
    Fertig
    Beiträge
    3.034
    Durchatmen,
    das Studium ist meist sehr verschult.

    Vorher lernen bringt auch nichts, geh zu den Einführungsveranstaltungen und gewöhn dich ein.

    Lehrbücher gibt es kostenlos zum leihen in der Bibliothek, einen Anatomieatlas kaufen die meisten



    Dein starker Partner im Studium: Marburger Bund - Entdecke Deine Vorteile - [Klick hier]

MEDI-LEARN bei Facebook