teaser bild
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 6
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    20.08.2019
    Beiträge
    3

    - Anzeige -

    Interesse an einer Werbeanzeige hier?
    mehr Infos unter www.medi-a-center.de

    Hallo, ich würde gerne mein PJ in der Augenheilkunde machen und überlege gerade wo ich dieses machen will. Macht es Sinn dort sein PJ zu machen, wo man sich auch vorstellen könnte zu arbeiten oder ist das relativ egal und man bekommt auch woanders gut einen Job ohne dort sein PJ gemacht zu haben?

    Vielen Dank schon Mal!



    Die MB-Echtzeit-App - Zur elektronischen Zeiterfassung - [Klick hier]
  2. #2
    Platin Mitglied
    Mitglied seit
    31.08.2018
    Beiträge
    850
    Selbstverständlich kann das PJ ein Türöffner zur ersten Stelle sein, insofern kann es schon Sinn machen dort anzufangen wo man später hin möchte.
    Außerdem bekommt man so auch selbst einen Einblick in die Abteilung und das Betriebsklima, was ebenfalls viel wert ist.
    Allerdings ist eine Weiterbeschäftigung nach dem PJ natürlich nie garantiert, weil es manchmal auch von Faktoren abhängt, die man nicht beeinflussen kann, wie beispielsweise, ob derzeit überhaupt Stellen vakant sind.

    Zusammenfassend macht es Sinn, zu versuchen, mit dem PJ einen Fuß in die Tür zu bekommen. Verlassen sollte man sichh darauf nicht.



    Die MB-Echtzeit-App - Zur elektronischen Zeiterfassung - [Klick hier]
  3. #3
    formerly known as Leoline95 Avatar von fovea
    Mitglied seit
    11.01.2015
    Semester:
    1. WBJ
    Beiträge
    533
    ja solltest du auf jeden Fall in Erwägung ziehen. Im Zweifelsfall bekommt du aber auch ein gutes Arbeitszeugnis ausgestellt für Bewerbungen. Es gibt aber auch Kliniken, die defintiv eigene PJler vorziehen, weil bekannt usw. Muss aber nicht sein, wenn nichts frei ist oder wird, können die meistens auch nichts daran ändern oder es sind noch 6 andere PJler da, die auch alle dort anfangen wollen.



    Die MB-Echtzeit-App - Zur elektronischen Zeiterfassung - [Klick hier]
  4. #4
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    26.11.2019
    Semester:
    fertig
    Beiträge
    34
    Ich kann es dir persönlich wirklich sehr nahelegen, das PJ schon in der Klinik zu planen, wo du auch gerne arbeiten würdest. Insbesondere wenn du in einer beliebten Großstadt und/oder in einem beliebten Fach arbeiten willst. Ich habe diesen Aspekt auch erst unterschätzt, aber letztendlich ist es doch viel einfacher, dort einen Job zu bekommen, wo man dich schon kennt. Viele meiner Freunde (mich eingeschlossen) haben dann dort ein Jobangebot bekommen, wo man das PJ gemacht hat beziehungsweise es wurde sich sogar explizit um einen bemüht. Wenn man sich "frei" bewirbt, dann habe ich das so leider noch nicht erlebt (zumindest in der Großstadt), da ist man oft einfach nur eine Nummer. Dies trifft meiner Erfahrung nach auf Unikliniken und kleinere Kliniken gleichermaßen zu.



    Die MB-Echtzeit-App - Zur elektronischen Zeiterfassung - [Klick hier]
  5. #5
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    29.04.2019
    Beiträge
    116
    Zitat Zitat von Scholanl Beitrag anzeigen
    Hallo, ich würde gerne mein PJ in der Augenheilkunde machen und überlege gerade wo ich dieses machen will.
    Bei Auge auf jeden Fall. In den meisten anderen Fächern ist das ziemlich egal.



    Die MB-Echtzeit-App - Zur elektronischen Zeiterfassung - [Klick hier]
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

MEDI-LEARN bei Facebook