teaser bild
Ergebnis 1 bis 5 von 5
Forensuche

Thema: PJ in Harvard

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    17.08.2017
    Ort
    münchen
    Beiträge
    6

    - Anzeige -

    Interesse an einer Werbeanzeige hier?
    mehr Infos unter www.medi-a-center.de

    Hey

    hat hier jemand sein PJ-Tertial (vorzugsweise Innere) in Harvard gemacht und könnte mir ein paar Fragen beantworten wie das am besten mit der Anerkennung läuft? Die Rotation dates sind ja nicht unbedingt gleich mit den PJ-Startdaten und die Zusage würde man ja auch erst relativ kurzfristig und wenn für 4 Wochen bekommen? Wie habt ihr das dann gemacht?
    Hier im Forum sind die Beiträge zum Teil veraltet, deswegen würde ich mich über aktuellere Kenntnisse freuen.

    Vielen Dank im Voraus!



    Die MB-Echtzeit-App - Zur elektronischen Zeiterfassung - [Klick hier]
  2. #2
    Diamanten Mitglied Avatar von Matzexc1
    Mitglied seit
    27.09.2006
    Ort
    Heim zu Wein und Wald
    Semester:
    3.Wbj-Anästhesie
    Beiträge
    3.320
    https://medizinernachwuchs.de/

    vielleicht hilft das weiter
    Geduld ist eine Tugend.
    Aber warum dauert alles immer so lange?

    Und als alle Hoffnung verloren war,kam ein Licht von oben und eine Stimme sprach:
    "Fürchte dich nicht, denn es könnte schlimmer sein"
    Und siehe da es kam schlimmer.



    Die MB-Echtzeit-App - Zur elektronischen Zeiterfassung - [Klick hier]
  3. #3
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    04.11.2020
    Beiträge
    56
    Hi

    Eine Freundin von mir hat das gemacht und steht vor dem Problem dass ihr LPA ihr das Tertial nicht anerkennt, weil sich die medical school weigert die Dokumente des LPAs auszufüllen. Die geben nur ihre eigenen Dokumente aus. Wird wohl auf einen Rechtsstreit hinauslaufen.

    Ich würde das im Vorfeld auf jeden Fall mit deinem LPA klären, nur als Warnhinweis!



    Die MB-Echtzeit-App - Zur elektronischen Zeiterfassung - [Klick hier]
  4. #4
    Diamanten Mitglied
    Mitglied seit
    04.08.2012
    Semester:
    3. WBJ Psychiatrie
    Beiträge
    9.742
    Solche Probleme gibt es an vielen ausländischen Unis. Da muss man sich immer sorgfältig vorab erkundigen.



    Die MB-Echtzeit-App - Zur elektronischen Zeiterfassung - [Klick hier]
  5. #5
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    26.11.2019
    Semester:
    fertig
    Beiträge
    34
    Auslandsaufenthalte, die man sich anrechnen lassen möchte, sollte man immer vorab mit der zuständigen Stelle der Uni und dem LPA abklären. Man kann sich mal umhören, aber ich würde mich z.B. nicht auf die Erfahrungen von Studierenden aus anderen Bundesländern verlassen, da sich die Vorgaben der LPAs unterscheiden.
    Kenne tatsächlich auch den Fall, dass Famulaturen nicht angerechnet wurden, wenn die ausländische Uni die deutschen Formulare nicht (korrekt) ausgefüllt hat. Also auch mit der ausländischen Uni vorab abklären, was du dort ausgestellt bekommst.



    Die MB-Echtzeit-App - Zur elektronischen Zeiterfassung - [Klick hier]

MEDI-LEARN bei Facebook